Termine

• Jahresausbildung
• Wochenend-Seminare

• Vorträge

Termine Manfred Mohr

Hier alle Seminarinfos

Heiler und Co.

Wunschprojekte

Bärbel Mohr > Online-Magazin > Allgemeine Artikel > Newsletter Mai 2016

Newsletter Mai 2016

Liebe Leser, liebe Freunde und Bekannte,

„Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern, andere dagegen Windmühen.“ Diese Weisheit aus dem alten China habe ich in meinem letzten Buch „Danke für die Lieferung“ verwendet, um zur Bereitschaft aufzurufen, an dieser Veränderung auch bereitwillig mitzuwirken. Denn um aus den Steinen, die uns in den Weg gelegt werden, frei nach Goethe dann wirklich etwas Schönes bauen zu können, muss man diese Weg jedoch auch gehen. Im Buch habe ich dies aufgegriffen unter dem Kapitel: Etwas will bewegt sein. Denn wenn ich mich innerlich bewegen und verändern möchte, dann ist es zumeist durchaus hilfreich, dazu meinen Körper vom Sofa zu wuchten, und die Fernbedienung aus der Hand zu legen.
Wenn sich in meinem Leben etwas verändern soll, dann braucht es frischen Wind um meine Nase. Da kann eine kleine Reise durchaus von Nutzen sein. Darum möchte ich euch bitten, den Weg als Ziel zu nehmen, wie Konfuzius sagte, und schon eure Bereitschaft als guten Hinweis zu deuten, an diesem Ziel auch wirklich ankommen zu können. Nur wer den ersten Schritt in Richtung des Ziels auch antritt, kann überhaupt ankommen.
Immer wieder schreiben mir Menschen, wann ich denn wohl mal hierhin oder dorthin kommen würde, um ein Seminar in ihrer Nähe zu geben. Dann antworte ich meist im Sinne, wie eben beschrieben. Leider kann ich nicht überall vor Ort sein. Und ich denke, es ist wirklich von Nutzen, sich einmal wirklich und tatsächlich bei einer Reise zu einem Seminar auf den Weg zu machen. Auch, wenn es nur ein Wochenende lang ist. Du triffst dabei auf nette Menschen, auf spannende Themen und Erfahrungen, und vielleicht begegnest du dir dann selbst, ganz unerwartet, auf gänzlich neue Weise. Ich selbst fahre mindestens einmal im Jahr eine Woche zu einem Retreat in die Schweizer Berge, und nenne es meine Pilgerfahrt. Es ist nicht der Jakobsweg, zugegeben, aber schon, wenn ich mich ins Auto setze, beginnt die innere Reise. Also, wenn es dich ruft, einmal zu mir zum Seminar zu kommen, so folge deinem Herzen, und mache dich auf deinen Weg.
Und, auch wenn ich mir jetzt widerspreche, für das kommende Jahr habe ich einige neue Seminarorte in Planung, und hoffe, den Weg zu mir damit dann doch auch für so manchen von euch verkürzen zu können. Extra für unsere Nordlichter stehen Hamburg und Göttingen im kommenden Jahr bei mir an, und fest steht auch bereits, dass ich erstmals im Seminarhotel Lichtquell (www.lichtquell.de) im Schwarzwald in Todtmoos zwei 5-tägige Seminare anbieten werde. Sie gehen von Montag abend bis Samstag morgen und werden als Urlaubsseminar auch viel Gelegenheit beinhalten, die Umgebung kennenzulernen. Vom 5.-10. Juni 2017 wird das Thema „Selbstliebe und Wunscherfüllung“ sein, und vom 4.-9. September „Selbstliebe, Glück und Erfolg“. Wer beide Wochenseminare mitmacht, hat dann ganz nebenbei die „Ausbildung zum Coach für Positive Realitätsgestaltung“ absolviert. Dafür ist es gedacht, ihr könnte aber wie immer auch „einfach so“ an jedem Baustein teilnehmen. Die Termine gebe ich euch schon jetzt für alle solche, die langsam schon den Urlaub 2017 planen, und die das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden möchten. Nach dem Motto: Erst der Spaß, und dann das Vergnügen! Nähere Infos gebe ich euch dann im Sommer dazu.
*
2016 habe ich vier Wochenendseminare im Programm, die ich euch hier einmal übersichtlich zusammengestellt habe. Es sind:
28.-29. Mai, Bramberg, Austria: „Wunscherfüllung: Neues von den Bestellungen vom Universum“
4.-5.Juni, Bietigheim-Bissingen: 4.-5. Juni „Selbstliebe und Partnerschaft“
10.-11. September, Bramberg, Austria: „Hooponopono- das hawaiianische Vergebungsritual“
23.-25.9., Kisslegg, „Der Weg zu Glück und Erfolg“.
Für Kisslegg gilt bis 1.7.16 der Frühbucherrabatt von 220 Euro statt 250 Euro regulär. Hier geht es zum Flyer.
*
Im letzten newsletter hatte ich erwähnt, im Reginalsender InTV war ich am 30.3.16 in einem Interview bei der „Redezeit“ vor allem über das Wünschen zu sehen. Die Sendung dauert 30 Minuten und ist noch etwa 2 Monate in der Mediathek anzuschauen. Man findet es bei www.intv.de unter http://www.intv.de/mediathek/video/redezeit-vom-30-03-2016/
*
Auf verschlungenen Wegen ist ein Buch zu mir gelangt, dass ich hier gern weiterempfehlen möchte: Martina Goernemann: „Wohnen für die Seele“. Bekanntlich beschäftige ich mich schon lange mit dem Thema Gefühl, und Martina gelingt es tatsächlich, mit einfachen Tricks Lebensfreude sozusagen aufs Sofa zu drapieren. Die einzelnen Kapitel sind netterweise dann gleich durch Gefühlen betitelt, und heißen Freude, Bescheidenheit oder Mut, und zeigen so auf eine vollkommen unkapriziöse Weise, wie ich Wohnglück in meinen vier Wänden herstellen kann. Weitere Bücher derselben Autorin sind konsequenterweise dann gleich betitelt als: „Wer wohnen will, muss fühlen“, oder „Wohnen ist ein Gefühl.“ Wie wahr, was auch sonst! Empfehlen kann ich auch ihre Internetseite www.raumseele.de, und dort auch den sehr lesenswerten Blog von ihr. Schaut doch mal rein!
*
Am kommenden Sonntag kommt wieder ein keltisches Fest auf uns zu: Beltane, der Sieg der Sonne über die Dunkelheit. Mit ihm beginnt das Sommerhalbjahr, es wird in der Nacht zum ersten Mai gefeiert. Der Maibaum symbolisiert den keltischen Lebensbaum. Früher wurden die Herden des Stammes zu diesem Anlass zwischen zwei Feuern hindurch getrieben, um Krankheiten zu verhindern. Außerdem wurden Feste zelebriert, die heute noch als Tanz in den Mai weiter bestehen. Der erste Mai war ursprünglich der Beginn eines neuen Jahres. In der Maikönigin gilt als Erinnerung an die Verehrung der Göttin, die dem Land Fruchtbarkeit schenkt. Es sollte auch Symbol sein, das Leben zu feiern und die warme Jahreszeit zu begrüßen.
*
Hier meine Termine der kommenden Monate:
21.5.16 Krefeld, Tagesseminar „Neues von den Bestellungen beim Universum“ und „Hooponopono“, 10-17.30 Uhr, 100 Euro. Anmeldung über bueromanfredmohr(at)gmx.de.
28.-29.5.16 Bramberg Wochenendseminar Wunscherfüllung: Neues von den Bestellungen beim Universum. Samstag 10-17, Sonntag 10-16 Uhr, Unkostenbeitrag 295.- Euro (Frühbucher 270 Euro). Dieses Seminar wird als Teil für die Ausbildung zum „Coach für positive Realitätsgestaltung“ anerkannt. Anmeldung über den Lebensraum: http://www.lebensraum.center/Manfred-Mohr_pid,14653,nid,68015,type,newsdetail.html
4.-5.6.16 Bietigheim-Bissingen, oberhalb von Stuttgart, Wochenendseminar Selbstliebe und Partnerschaft. Grundlage ist hier vor allem „Das Wunder der Selbstliebe“ und das Buch von Bärbel „Zweisam statt einsam“: Den richtigen Partner finden und dann mit dem Liebsten auch glücklich bleiben! Samstag 10-18 Uhr, Sonntag 9-16 Uhr, 270 Euro (Frühbucher 250 Euro noch bis Anfang April). Dieses Seminar wird als Teil für die Ausbildung zum „Coach für positive Realitätsgestaltung“ anerkannt. Anmeldung über energy centrum, http://www.energy-centrum.de/index.php/seminar-selbstliebe.
23.4. 16 Silian: Abendworkshop „Hooponopono“ und Vortrag „Danke für die Lieferung“. Beginn: 18.30 Uhr. Workshop 20.- Euro, Vortrag 15 Euro, beides gemeinsam: 29.- Euro. Infos und Anmeldung beim Lebensraum: http://www.lebensraum.center/vortraege/?nid=74277
24.4.16 Bramberg: Abendworkshop „Hooponopono“ und Vortrag „Danke für die Lieferung“. Beginn: 18.30 Uhr. Workshop 20.- Euro, Vortrag 15 Euro, beides gemeinsam: 29.- Euro. Infos und Anmeldung beim Lebensraum: http://www.lebensraum.center/vortraege/?nid=74278
30.6. Münchsmünster, 19 -21.30 Uhr Workshop „Das Wunder der Selbstliebe“, Unkostenbeitrag 25.- Euro, Anmeldung info@energeticbodywork.de.
Weitere Termine finden sich unter www.manfredmohr.de.

Mit den besten Wünschen und euch allen einen schönen ersten Mai.
Manfred Mohr