Termine

• Jahresausbildung
• Wochenend-Seminare

• Vorträge

Termine Manfred Mohr

Hier alle Seminarinfos

Heiler und Co.

Wunschprojekte

Bärbel Mohr > Online-Magazin > Allgemeine Artikel > Wochenendseminar in Ulm am 8.-10.5.2020: Mit dem Herzen segnen – Die Kraft der Liebe wieder neu entdecken und nutzbar machen

Wochenendseminar in Ulm am 8.-10.5.2020: Mit dem Herzen segnen – Die Kraft der Liebe wieder neu entdecken und nutzbar machen

Die Liebe zu uns selbst ist das vielleicht persönlichste Thema, das es gibt. Denn um sie in uns zu entdecken und zu vergrößern, reisen wir in diesem Seminar gemeinsam an den persönlichsten Ort, den wir kennen: Unser Herz.

Jeder von uns kann, wenn wir einmal ehrlich sind, noch vieles tun, um die Liebe zu sich selbst zu vergrößern. Die Liebe, nach der wir uns alle so sehr sehnen, sie kann im ersten Schritt nur aus uns selbst entspringen. Wenn es uns nicht gelingt, uns selbst zu lieben, dann schaffen wir dies auch kaum einen anderen Menschen gegenüber. Liebe wird damit zur Basis für eine erfülltes und glückliches Leben. Aber: Wir selbst sind es, die die Grundlage dafür in uns schaffen dürfen!

Liebe ist eine universelle Kraft, die uns allen zur Verfügung steht. Dabei ist Liebe vor allem eine Sache des Gefühls. Lieben können wir nur tief in uns und unserem Herzen. Je mehr wir es wagen, unser Herz zu spüren und seinen Impulsen zu folgen, desto mehr verlassen wir die scheinbar so sicheren Gefilde unseres analytischen Verstandes. Und das ist gut so, denn, wie Oscar Wilde sagte:
Wer liebt, denkt nicht –und wer denkt, liebt nicht.

Dort, wo unser Verstand unablässig arbeitet, schenkt uns die Liebe unseres Herzens Rast und Ruhe. Wo unser Verstand sich um sich selbst dreht und sich dabei verliert, zentriert uns unsere Liebe im unserer Mitte: unserem Herzen.

An diesem Tag möchte ich dich in fünf mystischen Schritten dazu verführen, die Liebe nicht nur theoretisch zu verstehen, sondern sie ganz praktisch in deinem Herzen zu spüren und zu erleben. Sie warten hinter den Toren deines Herzens nur darauf, dass du sie aktivierst und mit den Menschen deiner Umwelt teilst. Die Liebe zu anderen, sie entspringt in uns selbst. Meister Eckhard sagte:
„Alle Liebe dieser Welt ist auf Selbstliebe begründet.“

In einem Schwerpunkt dieses Seminars widme ich mich der Kraft der Liebe von sehr praktischer Seite. In meinem Buch „die Wunderkraft des Segnens“ habe ich Segnen als altbekannte Form beschrieben, die Liebe aus unserem Herzen zu verschenken. Der Begriff des Segnens ist heutzutage fast völlig aus unserem Sprachschatz verschwunden. Dabei war Segnen früher ganz selbstverständlich. Jeder kann segnen, ja er sollte es sogar. Segnen ist eine Art Zauberstab, den wir alle zu Beginn unseres Lebens geschenkt bekommen haben. Es wäre schade, ihn ungenutzt zu lassen.

Vorgestellt wird auch das neue Buch „Vergeben, Versöhnen, Verzeihen“, das Ende 2019 erscheinen soll und in dem viele neue Techniken zur Vergebung rund um Hooponopono und das Hoppen beschrieben sind. Darun ist es auch bestens für diejenigen geeignet, die Hooponopono kennen lernen möchten, hier werden viele neue Übungen dazu vermitteln.

Inhalte dieses Wochenendes:
Liebe bringt uns zu uns selbst zurück
Herz öffnen statt Kopf zerbrechen!
Fühlen als Zugang zu deiner inneren Quelle
Viele Übungen, um die Liebe und dein Herz erfahrbar zu machen
Entdecke deine eigene Mitte
Inneren Frieden finden wir dann, wenn wir verbunden mit unserem Herzen sind
Hooponopono als einfache Form praktizierter Selbstliebe
Die Kraft des Segnens neu entdecken. Das Leben segnen mit Hilfe des „Segensbändchens“
Der Engel der Vergebung
Der Raum deines Friedens.

Leseempfehlung: Bücher von Manfred Mohr zum Thema
Die 5 Tore zum Herzen
Mit dem Herzen segnen
Die Wunderkraft des Segnens
Das Wunder der Selbstliebe
Hooponopono – eine Herzenstechnik für Heilung und Vergebung (Bärbel und Manfred Mohr)
Vergeben, Versöhnen, Verzeihen – Frieden findest du nur in dir selbst (erscheint Herbst 2019).

Termin: 8.-10.5.2020 in der Nähe von Ulm, Beginn Freitagabend 18 Uhr, Samstag 10 Uhr bis 20 Uhr, Sonntag 9 bis 13 Uhr. Zum Ende gibt es ein gemeinsames Mittagessen. Abreise gegen 15 Uhr. Unkostenbeitrag: 270.- Euro, Frühbucherrabatt (bis 1.2.2020): 250 Euro. Anmeldung bueromanfredmohr(at)gmx.de. Bei Anmeldung gebe ich das Seminarhaus bekannt.

PS: Wer dieses Seminar gemeinsam mit drei weiteren Seminaren besucht, hat nebenbei die „Ausbildung zum Coach für positive Realitätsgestaltung“ absolviert, die über insgesamt vier Wochenenden geht. Weitere Infos dazu finden sich unter www.manfredmohr.de und Ausbildung.