Termine

• Jahresausbildung
• Wochenend-Seminare

• Vorträge

Termine Manfred Mohr

Hier alle Seminarinfos

Heiler und Co.

Wunschprojekte

Bärbel Mohr > Online-Magazin > buecher > Sex auf Wolke 7 – zum Inhalt und wie dieses Thema zu mir gekommen ist

Sex auf Wolke 7 – zum Inhalt und wie dieses Thema zu mir gekommen ist

Inhalt:
Sex Wolke7 Hier geht es zu einem Interview mit Bärbel zum Buch mit der Zeitschrift VISIONEN.
Sex ohne Leistungsdruck, dafür mit mehr Energie und Liebe für mehr Erfüllung, Gesundheit und auch zum wieder beleben von "ein bisschen fad gewordenem Sex". Es geht um das Stärken des inneren Erlebens und der Feinwahrnehmung, um eine Art "sexuellen Reset" und sogenannte Nullrunden zur Wiedererweckung des Gefühls auf denen Freude und Erfüllung neu aufbauen können.

Früher gab die Kirche vor, dass Sex nur im Dunkeln erlaubt ist und nur in einer Stellung. Von solchen überholten Vorstellungen haben wir uns erfolgreich befreit. Aber wie so oft, wenn man aus einem Extrem kommt, geht man ins nächste Extrem bevor man sein Ideal findet.
Denn viele von uns haben sich in dem Bemühen nur ja mit dem alten Langweilersex nichts mehr zu tun zu haben, in einen Leistungsstress hineinmanövriert: Multi-Orgasmus muss sein und zwar möglichst gleichzeitig. Und wenn das auch nicht mehr so richtig prickelt, dann eben noch mit Sprung vom Schrank und in Strapsen.
Das KANN gut sein, muss aber nicht. Denn Strapse, Sprung vom Schrank ja oder nein sind völlig irrelevante Fragen beim Sex. Relevant ist, ob man die Liebe fließen spürt oder nicht.

"Sex wie auf Wolke 7" beschreibt eine Art Reset beim Sex. Mal wieder ganz von vorne und in der allertiefsten Feinwahrnehmung, im Gefühl und im Austausch von LIebe wieder beginnen. Und wenn man die Liebe wieder hat, kann man wieder alle Akrobatik drauf aufbauen – aber nur soweit wie das Gefühl im jeweiligen Augenblick noch mitkommt.

Es sollte um fühlbare LIebe gehen und nicht um Leistung oder Normerfüllung. "Wenn wir keinen Orgasmus hatten war es nicht gut" ist quatsch. Es kann im Gegenteil die Sexualität völlig neu beleben wenn man aufhört nur dem Orgasmus hinterherzujagen. Wie das geht und was Paare dabei so erleben beschreibt das Buch im Detail.

Wie dieses Thema "zu mir gekommen" ist: J
Einige Leser und auch Freunde sind etwas überrascht über den Themenwechsel. Aber das Thema stand offenbar an, bei mir persönlich und überhaupt. Eigentlich habe ich nämlich mit meinem Mann zusammen ein Buch über die Kraft der Gefühle geschrieben ("Fühle mit dem Herzen – und du wirst deinem Leben begegnen" Bärbel und Manfred Mohr, erscheint am 10.6.2007). Und darin sollte ein kleines Kapitel über "Sex und Gefühle" vorkommen.
Wie wir so anfingen zu experimentieren und auszuprobieren wie wir mehr Liebe und mehr Gefühl in den Sex bringen und wie wir das fürs Buch zusammenfassen, haben wir selbst einige Überraschungen erlebt (siehe Buch ;-))

Und dann fing Manfred an, von unseren Erlebnissen in seiner Männerrunde zu erzählen. Überraschenderweise liefen alle hochbegeistert nach Hause und experimentierten ebenfalls damit wie man die Feinwahrnehmung beim Sex erhöht und damit die Liebe wieder intensiver spürt so wie damals als man noch frisch verliebt war. Das Feedback war überwältigend. Schließlich ergab eins das andere und das Kapitel wuchs und wuchs. Am Schluss meinte mein Verleger, man könne kein derartiges Mammutkapitel ins Gefühlsbuch tun, man müsse ein eigenes Buch daraus machen. Und das haben wir dann auch getan.

Anfang März, kurz bevor das Buch erschien, schickte der Verlag eine Pressemeldung über das Buch raus und RTL extra fragte an ob sie ein Interview zum Buch drehen könnten mit ein paar Beispielpaaren. Zwei von den Paaren die sowieso schon zum Inhalt des Buches beigetragen haben meldeten sich und so wurde am 5.3.07 ein 10-minütiges Interview bei RTL ausgestrahlt.
Vor dem Interview lag das Buch "Sex wie auf Wolke 7" in der Internetbuchhandlung Amazon auf dem Verkaufsrang 15.000. Nach der Sendung lag es auf Platz 26. Das spricht dafür, dass das Interesse an Sex ohne Leistungsdruck gerade sehr hoch ist… JJ Und so hat es sich dann offenbar auch ganz richtig ergeben, dass ich ein Buch dazu geschrieben habe.
Ich wünsche allen Lesern Glück und Erfüllung im ganzen Leben inklusive dem Sexleben. Bärbel Moh