Kaffee- und Teerunde

Alles was nirgendwo hinpasst oder die Community betrifft.

Moderator:Flow

Benutzeravatar
harry
Beiträge:2276
Registriert:Fr Mai 22, 2009 9:40 pm
Re: Kaffee- und Teerunde

Beitrag von harry » Sa Mai 30, 2015 1:19 pm

foxi hat geschrieben:......denn du wirst von der Rootergesellschaft als verblödet angeschaut, sie wollen sich damit nicht auseinandersetzen, man mus aufpassen um von ihnen nicht wegesperrt zu werden, das haben die Programmierer dieser Roboter sehr gut hingekriegt für ihre Zwecke und so gut versteckt dass es fast niemand merkt.
Fast alle Menschen leben in der Massenhypnose des Egos. Das muss man sich mal vorstellen, Milliarden von Menschen leben etwas, was sie gar nicht sind. Dieses Massensymptom wird allein von der Gesellschaft erzeugt, gefördert und aufrechterhalten, quasi ein Selbstläufer des konditionierten Verstandes, mit dem Identifikation geschieht.

Das Ego ist wirklich eine sehr schlechte Angewohnheit, da es in seiner Begrenzung nicht mehr erkennt, dass alles nur das eine Leben selbst ist. Die Folgen des Nichterkennens hast du ja oben sehr treffend beschrieben. Alles nur noch der nackte Wahnsinn, den das Ego nicht erkennt, weil es diesen Irrsinn ja selbst produziert.

Aber wir sind im Kern frei und diese Gnade des Erkennens ist uns zuteil geworden Foxi, das kann uns keiner mehr nehmen! Nun gilt es den Fokus darauf zu bewahren, das geschieht dann ohnehin von selbst. Die programmierten Roboter brauchen uns von nun an nicht mehr zu interessieren, die sind eh nur Hindernisse für uns in ihrem Trennungswahn.
Ich hatte mir nichts vorgenommen, es passierte.
Man handelt nicht, es passiert.

berita94

Re: Kaffee- und Teerunde

Beitrag von berita94 » So Mai 31, 2015 4:46 am

harry hat geschrieben:Fast alle Menschen leben in der Massenhypnose des Egos. Das muss man sich mal vorstellen, Milliarden von Menschen leben etwas, was sie gar nicht sind. Dieses Massensymptom wird allein von der Gesellschaft erzeugt, gefördert und aufrechterhalten, quasi ein Selbstläufer des konditionierten Verstandes, mit dem Identifikation geschieht.
=====================================================================

https//einfachemeditationen.wordpress.com/2015/05/30/das-mittel-zur-liebe-ist-bewusstsein/#more-19312

Auszug:
Je mehr Menschen erkennen und sich bewusst werden, dass das einzige Ziel beständige Liebe, Freude und Glückseligkeit ist, einhergehend mit einer intakten Verbindung zur Quelle, desto wahrscheinlicher wird es, dass die Dunkelheit ohne jedweden Kampf oder dergleichen sich schlichtweg auflöst bzw. selbst zu Licht wird (und zur Quelle zurückkehrt).

Der einzige Grund dafür, dass dies noch nicht geschehen ist, liegt am Bewusstsein der Menschen, die “Opfer” ihrer negativen Gedanken und den hiermit einhergehenden negativen Gefühlen werden. Viele wissen schlichtweg nicht, wie sie am besten hiermit umgehen.

berita94

Re: Kaffee- und Teerunde

Beitrag von berita94 » So Mai 31, 2015 6:54 am

Forschungen des Engländers Alfred Watkins in der Mitte des 20. Jahrhunderts zeigen, dass Kultplätze, alte Wege und Kirchen oft durch gerade verlaufende Linien verbunden sind. Seine Erklärung für dieses Phänomen war, dass entlang dieser Anreihungen Kraftlinien strömen, die positive Energien an ihre Umgebung abgeben. Er nannte sie Leylinien. Oft werden hier zeitgeschichtlich relevante Impulse gegeben. Die Gralsdichtungen wurden zum Beispiel auf einer Kraftlinie inspiriert, welche die Orte Troyes und Wolframs-Eschenbach (Orte in Frankreich bzw. in Franken, Anm. der Redaktion) verbindet. In der chinesischen Geomantie (Feng Shui) werden diese Linien wegen ihrer feurigen Eigenschaften als Drachenlinien bezeichnet.


Auch hier steht hinter der ätherischen Erscheinung eine geistige Kraft, zu der man innerhalb dieses ätherischen Raumes leichter Zugang findet. In schamanischen Traditionen werden die Kraftlinien für Astralreisen benutzt. In Island werden solche Linien als Feenwege bezeichnet. Dies wird dort so ernst genommen, dass im Flächennutzungsplan der Hauptstadt Reykyavik diese Wege kartiert und aus der Bebauung herausgenommen wurden. ==> mehr im link
http//www.gehvoran.com/2014/01/leylinien-tran ... n-energie/

Benutzeravatar
foxi
Beiträge:3289
Registriert:So Feb 06, 2011 7:26 pm

Re: Kaffee- und Teerunde

Beitrag von foxi » So Mai 31, 2015 6:59 am

Das ist das ewige Kreuz mit einem Ziel :D

Ziele sind für das Ego goldeswert, denn es hat etwas zu tun, es hat eine Aufgabe und kommt sich wichtig vor und wächst weiter in die Vorgaukelung der Trennungsstruktur.

Es wirkt alles aus dem einen Bewusstsein und alles wird sich ändern wenn es so sein soll, auch das Ego gaukelt sich etwas vor ohne es zu wissen und wächst oder verschwindet in dieser Wirkung, ein einzelner hat nichts zu sagen, das scheint nur so, die Masse bestehend aus scheinbaren einzelnen Wesen auch nicht, das scheint nur massenhaftiger so :lol: :lol: :lol:

Und ich schreibe auch wiederum nur diese Zeilen, und denke nur scheinbar ich würde etwas schreiben :D
Liebe Grüße, foxi
Wo die Illusion endet, dort endest auch du!
Krishnamurti

Benutzeravatar
foxi
Beiträge:3289
Registriert:So Feb 06, 2011 7:26 pm

Re: Kaffee- und Teerunde

Beitrag von foxi » So Jun 07, 2015 12:51 pm

Wird hier nur noch Stille praktiziert? :lol: :lol: :lol:

Ein anderes Thema:
VerANTWORTung!

In diesem Wort liegt das Wort Antwort. Wenn man die Verantwortung für ein Problem übernimmt, dann kommt demnach die Antwort in Form einer Lösung?
Liebe Grüße, foxi
Wo die Illusion endet, dort endest auch du!
Krishnamurti

Benutzeravatar
foxi
Beiträge:3289
Registriert:So Feb 06, 2011 7:26 pm

Re: Kaffee- und Teerunde

Beitrag von foxi » Di Jun 23, 2015 8:34 pm

Heute hatte ich eine lange Radfahrt und musste dabei eine menschliche Notdurft dringend verrichten, deshalb bog ich auf eine Strasse ein, die kaum befahren wird und erleichterte mich. Ausgerechnet jetzt kam ein Auto nach dem anderen und ich stand frei am Straßenrand und ließ Wasser.

Aufhören wollte ich auch nicht und ich hatte es solange verdrängt dass es nicht mehr aufhören wollte, die Autoschlange hörte auch nicht auf, erst als ich fertig war, dass muss eine Gesellschaft oder ein Verein gewesen sein, die eine geschlossene Ausfahrt machten.

Zufälle gibt es keine, deshalb dünkt mir es hat da jemand mit Absicht ein Programm geschrieben ........ :lol: :lol: :lol:
Liebe Grüße, foxi
Wo die Illusion endet, dort endest auch du!
Krishnamurti

Benutzeravatar
harry
Beiträge:2276
Registriert:Fr Mai 22, 2009 9:40 pm

Re: Kaffee- und Teerunde

Beitrag von harry » Di Jun 23, 2015 9:44 pm

So ist das meistens! :lol: :lol: :lol:

Vor vielen Jahren, als ich noch im Schwerlastverkehr gefahren bin, musste ein Kollege von mir unbedingt "groß" und da wir mit einem Kipperzug unterwegs waren, kam ihm die Ladefläche in den Sinn, die ist hoch genug und bot somit perfekten Sichtschutz, dachte mein Kollege jedenfalls.

Aber es kam natürlich anders, als man denkt. Wie er so sein Geschäft verrichtete, hielt plötzlich ein Doppeldeckerbus voll beladen mit Touristen genau neben unserem Lkw mit freiem Blick auf die Ladefläche. Wie es meinem Kollegen dabei ging, könnt ihr euch ja denken. Das Bild bekomme ich nie wieder aus meinem Kopf. :lol: :lol: :lol:
Ich hatte mir nichts vorgenommen, es passierte.
Man handelt nicht, es passiert.

Benutzeravatar
foxi
Beiträge:3289
Registriert:So Feb 06, 2011 7:26 pm

Re: Kaffee- und Teerunde

Beitrag von foxi » Mi Jun 24, 2015 9:06 am

:lol: :lol: :lol: :lol:

Im Gegensatz zu deinem Kollegen gings mir ja noch sehr gut :lol: :lol: :lol:

Vor ein paar Jahren hielt ich nach langer Radfahrt vor einem Gasthaus um gemütlich einzukehren, vor dem großen Gebäude daneben stellte ich das Rad ab und kämmte mir ausgiebig die zerzausten Jahre und sah nach Zähnen und Mücken in den Augen, dabei benutzte ich das Fensterbild als Spiegel, der Lichteinfall war optimal so dass ich nur meinen Kopf sah und nicht hinein.

Als ich fertig war öffnete sich das Fenster und ich sah in eine Turnhalle und mindestens 30 Frauen, in sehr knappen und freizügigen Turnkleidern lachten schallend .......... :lol: :lol: :lol:
Liebe Grüße, foxi
Wo die Illusion endet, dort endest auch du!
Krishnamurti

berita94

Re: Kaffee- und Teerunde

Beitrag von berita94 » Mi Jun 24, 2015 12:24 pm

harry...bei MIR hat sich ebenfalls das Kopfkino eingeschaltet => :lol: :lol: :lol:

Auch DEINE Geschichte foxi => sehr lustig.....
aber ich STAUNE doch SEHR, was DU so ALLES in deinen Augen "vermutet" hast :lol: :lol: :lol:
foxi hat geschrieben:...und sah nach Zähnen und Mücken in den Augen

Benutzeravatar
harry
Beiträge:2276
Registriert:Fr Mai 22, 2009 9:40 pm

Re: Kaffee- und Teerunde

Beitrag von harry » Mi Jun 24, 2015 4:06 pm

Das sind die spontanen Überraschungen, die das Leben immer wieder für uns bereithält. Solche Erlebnisse vergisst man so schnell nicht mehr. :lol: :lol: :lol:

Man weiß nie, was als Nächstes passiert, und genau das finde ich so spannend hier in der Erscheinungswelt. Planen ist zwecklos, denn es kommt mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit immer anders, als man denkt. :D
Ich hatte mir nichts vorgenommen, es passierte.
Man handelt nicht, es passiert.

Benutzeravatar
foxi
Beiträge:3289
Registriert:So Feb 06, 2011 7:26 pm

Re: Kaffee- und Teerunde

Beitrag von foxi » Do Jun 25, 2015 5:30 pm

berita94 hat geschrieben: Auch DEINE Geschichte foxi => sehr lustig.....
aber ich STAUNE doch SEHR, was DU so ALLES in deinen Augen "vermutet" hast :lol: :lol: :lol:
foxi hat geschrieben:...und sah nach Zähnen und Mücken in den Augen
Ich habe das Wort "den" vergessen, aber eine lustige Konstellation ergab es :lol: :lol: :lol:

Ich habe folgende Geschichte schon öfters hier im Cafe erzählt, hier die Kurzfassung: Ich sah mich nach einer schönen Frau um und übersah deshalb eine Hecke in der ich samt Fahrrad plötzlich steckte, daneben ein Gasthaus mit gefülltem Biergarten, die lachten sich sich vielleicht einen ....... :lol: :lol: :lol:
Liebe Grüße, foxi
Wo die Illusion endet, dort endest auch du!
Krishnamurti

Benutzeravatar
harry
Beiträge:2276
Registriert:Fr Mai 22, 2009 9:40 pm

Re: Kaffee- und Teerunde

Beitrag von harry » Fr Jun 26, 2015 3:02 pm

Hahaha....., ja deine Begegnung mit der Hecke, das geht mir auch nicht mehr aus dem Kopf. :lol: :lol: :lol:

Kann mir aber auch ganz schnell passieren, bisher konnte ich im allerletzten Moment immer noch ausweichen, aber wie lange geht das noch gut? Die Outfits der Damen werden schließlich von Jahr zu Jahr immer knapper, besonders jetzt im Sommer. :lol: :lol: :lol:
Ich hatte mir nichts vorgenommen, es passierte.
Man handelt nicht, es passiert.

Benutzeravatar
foxi
Beiträge:3289
Registriert:So Feb 06, 2011 7:26 pm

Re: Kaffee- und Teerunde

Beitrag von foxi » So Jun 28, 2015 8:34 am

Ein eigenes sehr umfassendes Kapitel sind Kabel, jedes Elektrogerät hat sein Kabel und ich habe viele davon und sie haben nichts besseres zu tun als sich dauernd untereinander zu verwickeln.

Wahnsinn wie schnell die sich verheddern, ob das noch mit rechten Dingen zugeht? :lol: :lol: Auch die Verlängerungskabeln verheddern sich untereinander als ob sie sich gegen mich verbünden würden um mich auf die Palme zu bringen wo überhaupt keine Palme steht :lol: :lol: :lol:
Liebe Grüße, foxi
Wo die Illusion endet, dort endest auch du!
Krishnamurti

Benutzeravatar
foxi
Beiträge:3289
Registriert:So Feb 06, 2011 7:26 pm

Re: Kaffee- und Teerunde

Beitrag von foxi » Do Jul 16, 2015 3:15 pm

Wir haben momentan 35 Grad im Schatten und eine drückende Hitze die dem Saharaklima in nichts nachsteht, alles Ausdruck der Wellenbewegung ......siehe Quantenthread.

Und ich sollte mich wieder auf die Socken machen und etwas arbeiten.
Liebe Grüße, foxi
Wo die Illusion endet, dort endest auch du!
Krishnamurti

Benutzeravatar
foxi
Beiträge:3289
Registriert:So Feb 06, 2011 7:26 pm

Re: Kaffee- und Teerunde

Beitrag von foxi » So Aug 02, 2015 4:01 pm

Momentan noch bewölkt, die Sonne drängelt jedoch darauf sich sehen zu lassen, sichtbar ist sie immer oberhalb der Wolken, unterhalb der Wolken tut man sich meist schwer damit, oder nachts wenn man auf der abgewandten Seite der Erdkugel von der Schwerkraft am Planeten gehalten wird, ist sie nicht zu sehen weil sich der Planet dazwischen befindet.

Eigentlich eine logische Schlußfolgerung, man müsste um den Planten herum schauen um sie zu sehen, was jedoch den Aufwand nicht wert ist, da sie morgens sowieso von selber erscheint :D

Man schaut auch nicht dauernd nach seiner Frau, sie erscheint schon wenn sie einen das Nudelholz überziehen will :lol: :lol: :lol:
Liebe Grüße, foxi
Wo die Illusion endet, dort endest auch du!
Krishnamurti

Antworten