Ich fühle mich Obama!

Alles was nirgendwo hinpasst oder die Community betrifft.

Moderator: Flow

Benutzeravatar
martina
Beiträge: 3232
Registriert: Sa Jun 18, 2005 10:31 am
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Ich fühle mich Obama!

Beitrag von martina » Fr Jan 23, 2009 4:43 pm

Ja, Leute, wollte ich hier mal schreiben.
Ich finde es nämlich toll, dass dieser Mann nun Präsident der USA ist. Ich denke, er wird die ganze Welt verändern. Der Mann hat eine Aura, sag ich jetzt mal so, eine Energie, die alle mit sich reißt, die leuchtet. Dann schließt er Guantanamo.
Ich fühle mich einfach Obama - wunderbar!
Alles Liebe
Martina
----------
Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.
(Antoine de Saint-Exupéry)
Bewusstsein ist der Schlüssel ... für Auflösung und Veränderung.

Benutzeravatar
Naike
Beiträge: 8405
Registriert: Mo Apr 30, 2007 7:51 pm
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von Naike » Fr Jan 23, 2009 5:55 pm

Ich fühle mich Naike und warte erst mal ab, was er so leistet. :wink:
In diesem Spiegelkabinett siehst du eine Menge Dinge. Reibe dir die Augen! Nur du allein bist da.
(Rumi, Das Lied der Liebe)

Benutzeravatar
atina
Beiträge: 237
Registriert: Do Sep 06, 2007 12:01 am
Wohnort: Berlin, gleich da mitten inne Stadt

Beitrag von atina » Fr Jan 23, 2009 6:00 pm

Naike hat geschrieben:Ich fühle mich Naike und warte erst mal ab, was er so leistet. :wink:
Bild


Ich kann diesen riesigen Hype um Obama nicht so recht nachvollziehen.
"An ihren Taten, nicht an ihren Worten sollt ihr sie erkennen"
Ist das hier Kunst oder kann das weg? [img]http://www.cosgan.de/images/smilie/haushalt/c035.gif[/img]

Benutzeravatar
martina
Beiträge: 3232
Registriert: Sa Jun 18, 2005 10:31 am
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Beitrag von martina » Fr Jan 23, 2009 7:04 pm

Naike hat geschrieben:Ich fühle mich Naike und warte erst mal ab, was er so leistet. :wink:
Ich er-warte nichts von ihm, schaue nicht auf seine Leistung, sondern grad auf das, was er ausstrahlt.
Wie gesagt, fühle mich Obama - wunderbar.
Alles Liebe
Martina
----------
Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.
(Antoine de Saint-Exupéry)
Bewusstsein ist der Schlüssel ... für Auflösung und Veränderung.

Benutzeravatar
Naike
Beiträge: 8405
Registriert: Mo Apr 30, 2007 7:51 pm
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von Naike » Fr Jan 23, 2009 7:42 pm

Eine mitreißende Ausstrahlung kann auch von großem Übel sein, wie wir in unserer deutschen Geschichte schmerzlich feststellen mußten. Und das war kein Einzelfall. :roll: (Was jetzt nicht heißen soll, daß ich Obama negative Absichten unterstelle, das auf keinen Fall, ich sag das nur so vom Prinzip her, also was Ausstrahlung bzw. Charisma generell angeht.)

Außerdem, indem du schreibst, daß du denkst, er werde die ganze Welt verändern, hast du doch bereits eine Erwartung ausgedrückt.
In diesem Spiegelkabinett siehst du eine Menge Dinge. Reibe dir die Augen! Nur du allein bist da.
(Rumi, Das Lied der Liebe)

Benutzeravatar
martina
Beiträge: 3232
Registriert: Sa Jun 18, 2005 10:31 am
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Beitrag von martina » Fr Jan 23, 2009 8:04 pm

Nein, sehe ich nicht so. Für mich hat er das schon, die Welt verändert.
Und ich schaue nicht zurück, ich schaue jetzt.
Alles Liebe
Martina
----------
Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.
(Antoine de Saint-Exupéry)
Bewusstsein ist der Schlüssel ... für Auflösung und Veränderung.

Benutzeravatar
Sleepy
Beiträge: 88
Registriert: Fr Aug 15, 2008 5:00 pm
Wohnort: Dillingen (Saar)
Kontaktdaten:

Beitrag von Sleepy » Fr Jan 23, 2009 8:31 pm

nun, ich als alter "verschwörungstheoretiker" möchte da mal meine meinung "eigentlich" bei mir behalten, weil meine ansichten teils einfach zu düster und zu negativ sind.... sie passen einfach nicht in die köpfe so lieber menschen, wie ihr es seit. Ebenfalls wäre das Forum viel zu schade dafür, das ich mich hier über diese theorien ässern sollte.
Was mir nur leider immer wieder an unserer Gesellschaft auffällt ist, dass sie sich viel zu sehr von den medien manipulieren lässt.
ich fühle mich ganz und garnicht obama!
Ich finde es zwar toll, was ich über den mann in den medien höre, aber ich weiss nie ob dies echt ist. es ist aus meiner sicht so, das die medien die meinung der menschen steuern, sie steuern die gedanken der masse! und somit eigentlich alles.... das sollte euch eigentlich am meisten bewusst sein!

Ich kann eigentlich nur mal jedem ans herz legen, auf die medien zu verzichten. Ich meine auch die angst machenden sachen wie Klimawandel, terrorismuss oder krankheiten. Aus meiner sicht ist das einfach nur angst und geldmacherei, denn mit der angst fließt das geld.

ich fürchte auch, das wenn obama es ernst meint, mit seinem friedenmachen wird er nicht lange überleben (siehe Kennedy)

die geschichte scheint sich manchmal zu wiederholen, es gibt immer wieder parallelen .... schaut euch mal den maya kalender an.
"verschwörungstheoretiker" beziehen sich schonmal oft auf das datum von anschlägen, ich denke das passt alles mit dem maya kalender zusammen... es lässt sich berechnen... an eine verschwörung glaube ich so NICHT MEHR.
Nein ich glaube, das dies irgendwie eine art plan ist.... ich fühle mich manchmal wie eine Figur in einem Film der einfach abläuft. Ich fühle mich aber nicht Obama.... ich frage mich, was ist wenn der Film zu ende ist.
Das wäre dann ende 2012!

Ich persönlich wünsche mir für den Beginn des wassermann-zeitalters, dass die menschen den wandel in frieden erleben... und erkennen das wir alle eins sind.
ein einzelner obama kann nicht viel ändern, wir sind eins, wir sind gott,liebe und das leben.

liebe und friede sei mit euch

Sleepy

Rosalia
Beiträge: 52
Registriert: So Sep 07, 2008 9:14 am

Beitrag von Rosalia » Fr Jan 23, 2009 9:42 pm

Ja Sleepy,
was du über die Medien sagst, da stimme ich Dir absolut zu und deshalb halte ich mich auch so gut es geht davon fern. Und ich fahre gut damit!!!

Dass über die Medien manipuliert wird, ist doch ein offenes Geheimnis, da muß man nicht zum Kreise der Verschwörungstheoretiker gehören, um das als seine Wahrheit anzuerkennen...

Find übrigens viele Ansätze dieser Kreise interessant und überhaupt nicht theoretisch.

Benutzeravatar
Naike
Beiträge: 8405
Registriert: Mo Apr 30, 2007 7:51 pm
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von Naike » Fr Jan 23, 2009 9:49 pm

martina hat geschrieben:Für mich hat er das schon, die Welt verändert.
Die Welt verändert sich immer, jeden Tag, in jeder Sekunde, Obama ist nur ein ganz kleiner Teil davon. Hoffe jedenfalls, er macht was aus seiner Chance.
... aber ich weiss nie ob dies echt ist. es ist aus meiner sicht so, das die medien die meinung der menschen steuern, sie steuern die gedanken der masse! und somit eigentlich alles
Denke auch, nur der tatsächliche Umfang ist uns unbekannt. Ich halte es aber nicht für sinnvoll, deshalb auf jegliche Nachrichtenquelle zu verzichten, sondern sie stattdessen bewußter zu nutzen.
In diesem Spiegelkabinett siehst du eine Menge Dinge. Reibe dir die Augen! Nur du allein bist da.
(Rumi, Das Lied der Liebe)

Benutzeravatar
martina
Beiträge: 3232
Registriert: Sa Jun 18, 2005 10:31 am
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Beitrag von martina » Sa Jan 24, 2009 10:59 am

Kein Widerspruch meinerseits, Naike, die Welt verändert sich ständig.
Aber nutzen, nein, es nutzt sich, auch ohne mein Zutun.
Trotzdem fühle ich mich Obama - einfach wunderbar.
Alles Liebe
Martina
----------
Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.
(Antoine de Saint-Exupéry)
Bewusstsein ist der Schlüssel ... für Auflösung und Veränderung.

Benutzeravatar
Naike
Beiträge: 8405
Registriert: Mo Apr 30, 2007 7:51 pm
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von Naike » Sa Jan 24, 2009 11:56 am

Es fühlt sich ja auch toll an, Begeisterung zuzulassen, eine tolle Form der Freude. :D

In diesem Sinne ein wundervolles Wochenende an alle!
In diesem Spiegelkabinett siehst du eine Menge Dinge. Reibe dir die Augen! Nur du allein bist da.
(Rumi, Das Lied der Liebe)

Benutzeravatar
martina
Beiträge: 3232
Registriert: Sa Jun 18, 2005 10:31 am
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Beitrag von martina » Sa Jan 24, 2009 11:57 am

Eben, nicht schwarzmalen, einfach freuen! Was passiert, passiert, verhindern ist sowieso nichts, nicht mal der Tod, der ist so sicher wie ....
Alles Liebe
Martina
----------
Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.
(Antoine de Saint-Exupéry)
Bewusstsein ist der Schlüssel ... für Auflösung und Veränderung.

Benutzeravatar
Naike
Beiträge: 8405
Registriert: Mo Apr 30, 2007 7:51 pm
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von Naike » Sa Jan 24, 2009 12:52 pm

Schwarzmalen ist genauso verkehrt wie Rosamalen, würde einen neutralen Ton wählen. ;)
In diesem Spiegelkabinett siehst du eine Menge Dinge. Reibe dir die Augen! Nur du allein bist da.
(Rumi, Das Lied der Liebe)

Benutzeravatar
martina
Beiträge: 3232
Registriert: Sa Jun 18, 2005 10:31 am
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Beitrag von martina » Sa Jan 24, 2009 1:06 pm

Was ist neutral? Und warum sollte es verkehrt sein?
Alles Liebe
Martina
----------
Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.
(Antoine de Saint-Exupéry)
Bewusstsein ist der Schlüssel ... für Auflösung und Veränderung.

Benutzeravatar
Naike
Beiträge: 8405
Registriert: Mo Apr 30, 2007 7:51 pm
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von Naike » Sa Jan 24, 2009 2:38 pm

Neutral ist neutral, was gibt es da zu erklären?
Schwarz- und Rosamalen ist oft die Ursache für Leid, deshalb ist es meiner Ansicht nach verkehrt, es sei denn, man hat Lust drauf.
In diesem Spiegelkabinett siehst du eine Menge Dinge. Reibe dir die Augen! Nur du allein bist da.
(Rumi, Das Lied der Liebe)

Antworten