wie formuliere ich richtig.... wie beginne ich richtig

Fragen oder Tipps zu Bestellungen beim Universum.

Moderatoren:Flow, bluejupiter

Antworten
atiram56
Beiträge:3
Registriert:Mi Dez 28, 2011 8:06 pm
wie formuliere ich richtig.... wie beginne ich richtig

Beitrag von atiram56 » Mi Dez 28, 2011 8:15 pm

Hallo und guten Abend,

ich bin ganz neu hier!!! Ich starte meine Wünsche mit ... ich wünsche mir.... ohne die Worte kein und nicht....oder will und möchte.

Meine Freundin hat mich ganz verunsichert und ich möchte es doch richtig machen.

Ich möchte auch für meinen Sohn wünschen... das er abnimmt, er ist wirklich sehr übergewichtig und er möchte es auch... aber ihm fehlt der wille....

dann möchte ich noch um ein zufriedenes und harmonisches Zusammenleben mit meinem Sohn und seiner Freundin (bald Fau) wünschen. Sie wohnen seit 9 Monaten hier.

Und die Wünsche für mich... z.B. abnehmen...

wie gesagt, meine Freundin hat mich ganz verunsichert....

Vielleicht könnt ihr mir helfen.

Vielen Dank und ein gesundes, frohes und glückliches 2012.

Atiram

Benutzeravatar
martina
Beiträge:3232
Registriert:Sa Jun 18, 2005 10:31 am
Wohnort:Bremen
Kontaktdaten:

Re: wie formulieren ich richitg.... wie beginne ich richitg

Beitrag von martina » Mi Dez 28, 2011 8:30 pm

Also erstmal herzlich willkommen.

Vielleicht muss dein Sohn sich in seinem Dicksein erstmal wohl fühlen und der Ursache auf dem Grund gehen, warum er dick ist. Wenn er viel Fett und Kohlenhydrate zu sich nimmt, dann ist das zwar die Ursache, aber nur auf der körperlichen Ebene. Oft essen Dicke viel, weil sie sich einen Schutz zulegen.

Aber eigentlich ist es doch egal, er wird geliebt, er hat eine Freundin, keinen Pfau. Wichtig ist, dass du deinen Sohn so liebst, wie er ist. Wenn du willst, dass er auch abnimmt, macht ihm das doppelt Druck.

Und nun zurück zu deiner Frage, es geht nicht ums Formulieren, sondern um das Gefühl dabei.
Wenn du den rosa Elefanten aus deinem Kopf kriegen willst und da lieber ein braunes Pferd hättest, die Angst vor dem rosa Elefanten immer wieder in dir aufsteigt, tja, dann kannst du nichts dagegen tun. Einfach wahrnehmen, bewusst machen. Bewusstsein ist sowieso der Schlüssel für alles.

Und nochwas, du kannst nichts, aber auch nichts falsch machen, egal, was du tust. Der Weg ist das Ziel. Ich vertraue darauf, das macht das Leben leicht.
Es gilt nicht das Leben zu leben, sondern das Leben deswegen zu leben, wegen aller Widrigkeiten, die sich einem in den Weg stellen und dabei Spaß zu haben.
Alles Liebe
Martina
----------
Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.
(Antoine de Saint-Exupéry)
Bewusstsein ist der Schlüssel ... für Auflösung und Veränderung.

Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge:7817
Registriert:Mo Sep 10, 2007 6:24 pm
Wohnort:Landkreis Celle

Re: wie formulieren ich richitg.... wie beginne ich richitg

Beitrag von Moderator » Mi Dez 28, 2011 8:42 pm

Hallo und herzlich Willkommen, Atiram!

Es gibt keine 100%-ige Anleitung, die immer auf jeden zutrifft.
Durch das Bestellen wirst du bald merken, was dir wichtig ist im Leben, wo du stehst, was dein Lebensplan ist.

Bevor du dauerhaft abnehmen kannst, ist es sehr schön, dich selbst so zu lieben, wie du bist.
Für mich waren früher dicke Menschen häßlich, bis ich selbst dicker wurde.
Ich lernte mich zu lieben, zu schauen, wozu ich diesen Panzer brauche, habe es erkannt und kann mich so akzeptieren, wie ich bin.
Nun sehe ich dicke Menschen nicht mehr als häßlich an, sondern als stattlich. Das ist ein großer Unterschied.

Durch das Herumspielen mit dem Bestellen und allem, was dazu gehört oder mir über den Weg lief, folge ich nun das, was mein Herz zum Singen bringt, ich danke jeden Tag für mind. 5 Dinge, die mir in den Sinn kommen, auch wenn sie noch so klein sind und so ist die Schönheit in mein Leben getreten.
Und wenn du die Schönheit deines Sohnes erkennen kannst und dann auch deine eigene, so hast du die Möglichkeit, etwas abzunehmen, dich wohler zu fühlen.

Dann wird auch euer Zusammenleben friedlicher verlaufen- zwar auch mit Streit, das finde ich aber ganz gesund und normal....Harmonie wird eh überbewertet....grins.... :wink:

Alles, was du ablehnst, das ziehst du wie magnetisch an- ich sage immer: Das klebt wie Kaugummi an deinem Schuh.

Und dann kannst du noch schauen, welcher Wunsch sich hinter dem Wunsch des Abnehmens steht.
Vielleicht ein neuer Partner? Ein erfüllteres Liebesleben?
Und das kannst du dann konkret wünschen- ohne Umschweife, einfach frei heraus.

Manchmal sind die Wünsche nur Fassade und es verbergen sich deine wahren Herzenswünsche dahinter.
Vielleicht auch hinter dem Wunsch und dann nochmal dahinter und dahinter.

Liest sich jetzt kompliziert, ist es aber nicht.

Ich möchte dich einladen hier in zwei Themen mal mitzuschreiben:
http://www.baerbelmohr.de/forum/alles-a ... t5008.html
und:
http://www.baerbelmohr.de/forum/alles-a ... t5161.html

Du kannst dein Verhalten nicht ändern, weil es vom Denken bestimmt wird. Das Verhalten folgt zwangsläufig dem Denken.
Aber du kannst nach und nach in winzigkleinen Schritten dein Denken ändern.....

Schön, dass du hierher gefunden hast, ich wünsche dir alles, alles Gute und jeden Tag ganz viel Freude bei allem, was du tust!!!!
Herzlichst Peti
Erfahrungen sind ein wahrer Schatz, der sich verdoppelt, wenn man ihn teilt.
Was denkbar ist, ist machbar.

atiram56
Beiträge:3
Registriert:Mi Dez 28, 2011 8:06 pm

Re: wie formulieren ich richitg.... wie beginne ich richtig

Beitrag von atiram56 » Do Dez 29, 2011 8:22 am

Guten Morgen,

ich fahre heute für ein paar Tage in Urlaub. Doch ich wollte mich noch schnell für Eure lieben Antworten bedanken.

Es war von zwei Söhnen die Rede. Einer der wirklich dick ist (den ich aber sehr sehr liebe) und der ander, der mit seiner Freundin hier bei uns wohnt. Vor ca. einem Jahr wurde unser Haus umgebaut, ein riesiger Umbau... es war die Idee unseres Sohnes.

Ich wollte mir nur ein gutes und respektvolles Zusammenleben wünschen...

Einen schönen Tag und liebe Grüße

Atiram

Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge:7817
Registriert:Mo Sep 10, 2007 6:24 pm
Wohnort:Landkreis Celle

Re: wie formulieren ich richitg.... wie beginne ich richitg

Beitrag von Moderator » Do Dez 29, 2011 8:32 am

Lass unsere Antworten ruhig mal sacken, gerade wenn man auf Fahrt ist, hat man Platz für neue Gedanken.
Ich wünsche dir ganz schöne Urlaubstage und ein angenehmes Zusammenleben mit deinem Sohn und für seine Freundin.
Herzlichst Peti
Erfahrungen sind ein wahrer Schatz, der sich verdoppelt, wenn man ihn teilt.
Was denkbar ist, ist machbar.

Benutzeravatar
martina
Beiträge:3232
Registriert:Sa Jun 18, 2005 10:31 am
Wohnort:Bremen
Kontaktdaten:

Re: wie formulieren ich richitg.... wie beginne ich richitg

Beitrag von martina » Do Dez 29, 2011 11:10 am

Immer diese Mißverständnisse. Sollte wohl so sein, sollte wohl jedem etwas sagen.
Dir einen schönen Urlaub.
Alles Liebe
Martina
----------
Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.
(Antoine de Saint-Exupéry)
Bewusstsein ist der Schlüssel ... für Auflösung und Veränderung.

hexchen11
Beiträge:129
Registriert:Di Jan 13, 2009 1:54 pm
Kontaktdaten:

Re: wie formulieren ich richitg.... wie beginne ich richitg

Beitrag von hexchen11 » Do Dez 29, 2011 4:32 pm

Hallo Atiram,

ich hatte auch verstanden, dass es um "nur" einen Sohn geht. Was zum Thema bestellen, da kann ich mich nur anschließen. Wichtig dabei ist immer das Gefühl dazu - zu dem Wunsch.
Es sollte sich gut anfühlen und Du solltest auch daran glauben, dass Du es bekommen kannst.
Wichtig finde ich auch zu erwähnen, dass Du nicht aus versehen, die Gegenrichtung wünscht.
Du bekommst ausnahmslos ALLES was Du bestellst. Bestellst Du Zweifel, bekommst Du noch mehr Zweifel.
Aber keine Angst bitte jetzt,
Wie sagt man so schön;
Probieren geht über studieren.
Einfach testen und herausfinden. Gibt da eh kein Patentrezept :)
Viel Spass Dir dabei und vor ALLEM, viel Erfolg!

Karin

atiram56
Beiträge:3
Registriert:Mi Dez 28, 2011 8:06 pm

Re: wie formulieren ich richitg.... wie beginne ich richitg

Beitrag von atiram56 » Mo Jan 02, 2012 6:24 pm

Hallo und guten Abend -

ein schönes, frohes und gesundes 2012 Euch allen.

Vielen lieben Dank für Eure schnellen und lieben Antworten.

Liebe Grüße

Atiram /

Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge:7817
Registriert:Mo Sep 10, 2007 6:24 pm
Wohnort:Landkreis Celle

Re: wie formuliere ich richtig.... wie beginne ich richtig

Beitrag von Moderator » Mo Jan 02, 2012 7:21 pm

Hallo atiram!

Ich wünsche dir auch ein frohes, neues Jahr.
Bist du gut rübergekommen?
Herzlichst Peti
Erfahrungen sind ein wahrer Schatz, der sich verdoppelt, wenn man ihn teilt.
Was denkbar ist, ist machbar.

Antworten