Habt Ihr schon einmal Geld bestellt... und auch erhalten?

Fragen oder Tipps zu Bestellungen beim Universum.

Moderatoren: Flow, bluejupiter

Antworten
Glücksformel
Beiträge: 15
Registriert: Fr Jan 15, 2010 5:59 pm

Habt Ihr schon einmal Geld bestellt... und auch erhalten?

Beitrag von Glücksformel » Do Jan 21, 2010 11:28 am

Ich stehe noch ganz am Anfang und mache mich mit dem Universum und seinen Fähigkeiten gerade erst vertraut. Kleinere Bestellungen wurden bereits getätigt und waren sogar erfolgreich. An größere wage ich mich noch heran. Das Forum ist sehr informativ und hier finde ich auch Antworten auf meine Fragen.
Beim Stöbern ist mir aufgefallen, daß sich viele von Euch finanzielle Unabhängigkeit, Lottogewinne, größere und kleinere Geldbeträge wünschen. Für mich noch unvorstellbar, daß diese Wünsche tatsächlich auch erhört und erfüllt werden :shock: .
Wer mag mir berichten von seinen Erfolgen?

Gespannte Grüße
Glücksformel

jada
Beiträge: 582
Registriert: So Apr 02, 2006 9:44 pm

Beitrag von jada » Do Jan 21, 2010 12:34 pm

Kleinere Beträge sind überhaupt kein Problem. Hatte ich erst gestern. Muss Prüfungsbücher kaufen und drücke mich schon die ganze Zeit davor, mit der Ausrede das ich kein Geld habe. Der wahre Grund ist eher das lernen. Gestern putzte ich spontan für einen Mama im Kindergarten und bekam zum vereinbarten Preis noch einen Büchergutschein als nachträgliches Weihnachtsgeschenk. Das Uni hat mir also fast die ganzen Buchauslagen geliefert und mir gleichzeitig meine Auredegrundlage genommen. Dazu muss ich sagen, dass ich die Mutter gar nicht kenne und auch noch nie gesehen habe und ich vorher auch noch nie für sie geputzt habe.
Fazit: Geldbestellungen klappen schon.
In meiner Welt gibt es nur Ponys.
Und die fressen den ganzen Tag Regenbögen und pupsen Schmetterlinge.

Benutzeravatar
Bhogisattwa
Beiträge: 762
Registriert: Di Mär 27, 2007 5:22 pm
Wohnort: Rhön

Beitrag von Bhogisattwa » Do Jan 21, 2010 1:06 pm

Hi, Ihr Lieben :D,

ich habe zwar schon Geld auf Wünsche (sehr zeitnah) erhalten, aber da war nie das anonyme Geld mein Wunsch, sondern eben die Dinge, die ich mir selbst "schenken" wollte. Und das Geld war lediglich das Vehikel zu dem Geschenk, eben dieser eine Weg, den das Universum ausgesucht hatte, um meinem Wunsch nachzukommen. Das hätten aber ebensogut auch andere Wege sein können.

Liebe-voll,
der Bhogi
[i]Die wichtigste Stunde ist immer die Gegenwart,
der bedeutendste Mensch ist immer der, der dir gerade gegenübersteht,
das notwendigste Werk ist stets die Liebe.[/i]
(Meister Eckhart von Hochheim, ca. 1260 - 1328)

Benutzeravatar
Der dunkle Prophet
Beiträge: 560
Registriert: Di Aug 26, 2008 12:04 pm

Beitrag von Der dunkle Prophet » Do Jan 21, 2010 1:13 pm

Ich hab schon ein paar Mal gewünscht, geglaubt, bestellt, wie auch immer, das sich mein Einkommen verbessert.
Dies hat oft funktioniert.
Ich weiß heute noch nicht ob es ein Zufall war oder ob wirklich was dran ist an der Sache.
Möglicherweise bin ich beim Bestellen was Geld angeht recht gelassen. Also ich habs nicht verkrampft getan...
Manchmal sieht der Mensch erst klar, wenn sich seine Augen mit Tränen füll'n...

Glücksformel
Beiträge: 15
Registriert: Fr Jan 15, 2010 5:59 pm

Beitrag von Glücksformel » Do Jan 21, 2010 3:37 pm

Vielen Dank für Eure Anekdoten :D .
Dann wage ich auch bald einmal Wünsche dieser Art.
Vielleicht macht es Sinn und ist anschaulicher, bei der Bestellung anzugeben, wofür man das Geld verwenden möchte?
Nach dem Motto:
Ich möchte gerne für zwei Wochen nach Buxtehude und wünsche mir vom Universum die Finanzierung der Reise?
So... oder ähnlich... oder?

Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 7817
Registriert: Mo Sep 10, 2007 6:24 pm
Wohnort: Landkreis Celle

Beitrag von Moderator » Do Jan 21, 2010 3:47 pm

Hi Glücksformel!

Probiere es aus, was bei dir besser klappt:
Bei mir klappt es eher so:
"Ich will nach Buxtehude." Punkt. Ende der Durchsage.

Das erging mir im September so, ich wußte echt nicht, wie ich 578,00 Euro für ein Seminar, mit Fahrtkosten und allem Drum und Dran bezahlen soll und habe mich trotzdem angemeldet.
Ich war im Dezember beim Seminar und habe das Geld auf den Euro genau zusammenbekommen!!!!!

Als ich mir ausrechnete, wieviel ich für das Teil, das ich in einem großen online-Auktionshaus verkauft habe- abzüglich der Provision und der Einstellgebühr, übrig hatte, waren es genau die 18,00 Euro, die mir noch fehlten.
Da wurde mir auf einen Schlag bewußt: Ich kann fahren!!!

Ich wünsche dir, dass du an dem Seminar teilnehmen kannst!
Herzlichst Peti
Erfahrungen sind ein wahrer Schatz, der sich verdoppelt, wenn man ihn teilt.
Was denkbar ist, ist machbar.

nastel

Beitrag von nastel » Do Jan 21, 2010 7:41 pm

Der größte Bargeldwunsch waren bisher 1000 DM - die ich kurzfristig gebraucht und problemlos bekommen habe.
Ansonsten halte ich mich lieber an das was ich haben möchte - das hat vielmehr Energie weil es greifbarer ist. Also wenn ich mir Extrageld für Wellness wünsche - dann wünsche ich mir die Wellness, stelle mir das richtig vor, und nehme an was kommt. In den allermeisten fällen war es viel mehr was geliefert wurde, als nur das schnöde Geld.

Viel Erfolg.

Benutzeravatar
Bredors1
Beiträge: 91
Registriert: Mi Dez 16, 2009 8:52 pm

Beitrag von Bredors1 » Do Jan 21, 2010 7:53 pm

ich habe soviel schnödes Geld bekommen, wie ich es vor mir selbst vertreten konnte...nur was man selber auch glauben kann ,erhält man auch. Als ich mit meiner Selbstständigkeit begann und ein gewisses Einkommen hatte um das ich ja auch täglich kämpfen mußte war ich darüber stolz. Ich wünsachte mir ein bischen mehr um meine Unkosten alle abzudecken. So geschehen...Damit war ich zu frieden und blieb auch auf diesem Level. Vielleicht ein bischen noch mehr aber aber sonst bin ich zufrieden. So geschehen.Ich bekam ein bischen mehr. Erst als ich einen Betriebswechsel machte in eine Großstadt Hab ich gesehen das man mit der selben Arbeit weit mehr verdienen kann. Da hatte ich noch eine GbR. Und diesen Standard wollte ich in meinem Heimatort auch haben. Pö a pö hat sich das dann auch sooo eingestellt.

Und jetzt noch ein guter Trick ....man kann schwer eine Einstellung zu etwas aufbauen wenn man es nicht sehen kann. Vorstellen ist manchmal schwer. Wer kann sich schon vorstellen wie 80 000 Euro aussehen??? Also, kramt daher soviel Geldscheine zusammen wie ihr könnt fächert sie in der Hand auf...nun braucht ihr einen Schrank mit zwei Spiegeltüren. Schlagt beide Türen aneinander und es entstehen je nach winkel bis zu 22 Spiegelbilder. Dann haltet dort euer in der Hand gefächertes Geld hinein und ihr seht wie euer Geld aussieht wenn es sich ver22igfacht hat. Dazu kann man sehr schnell ein Verhältnis zu aufbauen.

Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 7817
Registriert: Mo Sep 10, 2007 6:24 pm
Wohnort: Landkreis Celle

Beitrag von Moderator » Do Jan 21, 2010 7:58 pm

Also, kramt daher soviel Geldscheine zusammen wie ihr könnt fächert sie in der Hand auf...nun braucht ihr einen Schrank mit zwei Spiegeltüren. Schlagt beide Türen aneinander und es entstehen je nach winkel bis zu 22 Spiegelbilder. Dann haltet dort euer in der Hand gefächertes Geld hinein und ihr seht wie euer Geld aussieht wenn es sich ver22igfacht hat. Dazu kann man sehr schnell ein Verhältnis zu aufbauen.
Was für eine coole Idee Bredors!
Was für frische Gedanken du hier einbringst und mit uns teilst!

Bild Ich freue mich echt gerade total!

Danke!
Herzlichst Peti
Erfahrungen sind ein wahrer Schatz, der sich verdoppelt, wenn man ihn teilt.
Was denkbar ist, ist machbar.

Benutzeravatar
Bredors1
Beiträge: 91
Registriert: Mi Dez 16, 2009 8:52 pm

Beitrag von Bredors1 » Do Jan 21, 2010 8:25 pm

bin auch nur durch zufall drauf gestoßen...weil mein Sohn sich immer in den Türen "vermehrfacht" hat...er fands irgendwie witzig....

Benutzeravatar
Miss Lola
Beiträge: 442
Registriert: Fr Mär 09, 2007 6:54 pm
Wohnort: bei Düsseldorf

Beitrag von Miss Lola » Fr Jan 22, 2010 11:55 pm

Vor einigen Monaten hat das Uni mir mal was tolles geliefert!

Ich habe einen Nebenjob, wo ich gelegentlich mal hingehe und jedes Mal so ca 50€ verdiene.
Einmal wurde kurz vorher abgesagt und ich bestellte mir das Geld beim Uni.
Nicht kleckern, klotzen!!! Ich bestellte den dreifachen Betrag, einfach so aus Jux :lol:
Kurz darauf hatte ich einen Scheck im Briefkasten über 158€!!! Mit dem Geld hatte ich schon gar nicht mehr gerechnet, es war seit mehreren Monaten überfällig und ich hatte den Betrag eigentlich schon abgeschrieben.
Dickes Dankeschön nochmal :D

Fakt ist aber, dass Geld-Lieferungen oft auf anderen Wege kommen. Man findet die Kohle nicht auf der Strasse sondern bekommt z.B. ein Arbeitsangebot oder einen Gutschein.
Fakt ist auch, dass man sich kein Geld bestellen sollte um irgendwas zu bezahlen. Das Geld ist ja dann gleich wieder weg. Lieber die Schulden "wegbestellen", funktioniert auch sehr gut :D
... and I know I´ll always be blessed with love...


... wenn es da ist, werd ich feiern,
ich weiss, da ist noch mehr...

Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 7817
Registriert: Mo Sep 10, 2007 6:24 pm
Wohnort: Landkreis Celle

Beitrag von Moderator » Sa Jan 23, 2010 10:48 am

Moin Miss Lola!
Man findet die Kohle nicht auf der Strasse
Doooch, ich...was ich schon so alles auf der Strasse gefunden habe...ich freue mich aber auch über jeden Cent, den ich finde einen Keks...aber auch Scheine...zusammengeknüllt liegen mir gerne zu Füßen...

@Bredors:
:D Kinder sind unsere wahren Lehrmeister...°find°...
Herzlichst Peti
Erfahrungen sind ein wahrer Schatz, der sich verdoppelt, wenn man ihn teilt.
Was denkbar ist, ist machbar.

Sand
Beiträge: 160
Registriert: Di Jan 06, 2009 10:16 pm
Wohnort: Berlin

Beitrag von Sand » Sa Jan 23, 2010 3:11 pm

Also meine Tochter und ich sind super im Geld-auf-der-Straße-finden. Ein paar hundert Euro haben wir so schon zusammen bekommen!

Man muss nur wissen, dass es geht...

TUES_I.
Beiträge: 30
Registriert: Mo Sep 19, 2005 10:20 pm
Wohnort: Schweiz

geld bestellt und auch bekommen.

Beitrag von TUES_I. » So Jan 24, 2010 8:22 pm

erst gestern bei einer zugsfahrt mit einem abteilnachbarn über diverses geredet, konnte ich ihn von einem produkt welches mich seit jahren
auch positiv begleitet, überzeugen, da ich so ein teil noch in der brieftasche bei mir hatte, kaufte er mir dies sofort ab.

der betrag spielt hier nun keine rolle, aber es war in etwa der,
den ich mir für den tag noch zu bekommen, vorgestellt.

mir wurde aber auch schon des öfteren rechtzeitig geld oder haus/whg geliefert, um diverse anschaffungen zu tätigen, oder einfach weil eine grössere wohnfläche aif dem plan stand.
Querdenkend und handelnder Typ, noch kein bisschen l/weise, geistiges Heilen/und durch Handauflegen entwickelt sich immer deutlicher bei mir.
Kann anderen beim Erfüllen ihrer Wünsche schon ganz gut helfen, nicht immer, aber dennoch immer öfters.

Antworten