Überblick verloren, haltlos, hilflos????

Fragen oder Tipps zu Bestellungen beim Universum.

Moderatoren:Flow, bluejupiter

Antworten
Doreen
Beiträge:45
Registriert:Di Jan 03, 2006 4:03 pm
Wohnort:Universum
Überblick verloren, haltlos, hilflos????

Beitrag von Doreen » Sa Sep 22, 2007 11:54 am

Hallo Ihr Lieben da draußen,

ich war vor einigen Monaten eine rege Teilnehmerin dieses Forums, dann lange Zeit nicht, nun bin ich wieder da. Hurra!!!

Eigentlich müßte ich glücklich sein: Ich habe ein gesundes Kind, bin verheiratet, habe ein wunderschönes Haus, einen tollen Job, uvm.
Bin ich aber nicht.

Ich fühle mich nur noch leer, ständig irgendwo im nirgendwo, kann mich auf nichts mehr richtig konzentrieren und suche eigentlich nur einen Partner, der mich glücklich macht und mit dem ich glücklich sein kann. Vielleicht habe ich aber auch nur Angst mich zu verlieben und dann enttäuscht zu werden? Ich habe derzeit ein Verhältnis, von dem ich denke, das es auch bald vorbei ist. Warum ich so einen Schwachsinn denke weiß ich auch nicht. Ich habe es eben im Gefühl. Und das tut sehr weh. Denn irgendwie liebe ich diesen Mann. Ich weiß, das wir keine Zukunft zusammen haben. Das will ich auch nicht wirklich - aber er gab mir immer das Gefühl, etwas besonderes zu sein. In letzter Zeit allerdings weniger. Ich habe auch sonst keine Kontaktschwierigkeiten zu Männern: im Gegenteil, die Männer verlieben sich in mich und ich muß Ihnen einen Korb geben. Es war eben noch nicht der Richtige dabei, wo es klick machte. Vielleicht schreibe ich hier nur unverständliche Sätze und wirres Zeug, aber so bin ich eben gerade drauf.
Manchmal fange ich einfach das heulen an, weil ich so unglücklich bin. Dabei will ich doch nichts mehr, als wirklich geliebt zu werden( aber nicht nur sexuell, wie es mir momentan vorkommt.)

Geht es irgendjemandem da draußen auch so wie mir? Was kann ich dagegen tun? Wie finde ich wieder zu mir selber? Ich bin nicht mehr ich.

Muß mal kurz fort. Bin gleich wieder da.

Zauberwort
Beiträge:1749
Registriert:Do Sep 13, 2007 11:31 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von Zauberwort » Sa Sep 22, 2007 12:05 pm

Wie finde ich wieder zu mir selber? Ich bin nicht mehr ich.
Hallo Doreen,

entschuldige, dass ich das so platt schreibe, aber es kam mir genauso in den Sinn:

Wer bist du denn?

PS: Habe in deinen alten Beiträgen gelesen, dass du erst diese Jahr geheiratet hast.

lg
zawo

Doreen
Beiträge:45
Registriert:Di Jan 03, 2006 4:03 pm
Wohnort:Universum

Beitrag von Doreen » Sa Sep 22, 2007 12:14 pm

Frag mal lieber, wer ich war:

.... eine ausgelichene, innerlich ruhige Frau, die wußte, was sie wollte.
Jetzt bin ich ständig angespannt, innerlich sehr unruhig, nichts geht mir schnell genug, ich bin gedanklich immer schon beim nächsten Punkt, obwohl der eine noch nicht einmal abgearbeitet ist, höre demzufolge nicht mehr richtig zu, werde dann schon leicht schippisch bzw. meckere rum, usw.

Das mir alles nicht schnell genug geht, merkst Du daran, dass ich Dich noch nicht einmal persönlich begrüßt habe und mich für Deine erste Nachricht bedankt habe. Sorry :oops:

Doreen

Doreen
Beiträge:45
Registriert:Di Jan 03, 2006 4:03 pm
Wohnort:Universum

Beitrag von Doreen » Sa Sep 22, 2007 12:18 pm

Habe Dein P.S. erst nach dem Abschicken gelesen....

Du hast Recht, ich habe erst voriges Jahr geheiratet. Hätte ich mal lieber nicht tun sollen, wo ich doch so ein freiheitsliebender Mensch bin. Wir haben beide micht um unsere Liebe gekämpft. Mann muß schon was tun, um sie am Leben zu erhalten....

Zauberwort
Beiträge:1749
Registriert:Do Sep 13, 2007 11:31 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von Zauberwort » Sa Sep 22, 2007 12:26 pm

Hallo Doreen,

du willst ganz schnell weg aus deiner Situation, genauso kommt mir dein Verhalten vor.

Wie alt ist dein Kind? Noch sehr klein? Bist du zuhause? Lebt dein Mann noch bei Euch? Wie läuft das Zusammenleben? Habt ihr eine Planung, wie es weiter gehen soll? Hast du Schuldgefühle deinem Kind gegenüber?

Sorry, ich versuche deine Situation nur einzugrenzen um sie nachvollziehen zu können.

Vielleicht solltest du erst die alte Situation abschließen, um (innerlich) frei zu werden für etwas neues?

lg
zawo

Shanti
Beiträge:2223
Registriert:Di Okt 17, 2006 11:36 am

Beitrag von Shanti » Sa Sep 22, 2007 1:02 pm

hallo doreen,
wie lange habt ihr euch denn gekannt, bevor ihr geheiratet habt? blöde frage, aber manchmal kommt es ja vor, dass man einen schnellschuss macht und dann nicht glücklich ist damit.

für mich hat sich das jetzt so angehört, als würdest du den mann lieben, aber an seinen ernsthaften gefühlen zweifeln. kannst du vielleicht näher erklären, durch was dieses gefühl entsteht?

lg
shanti

Doreen
Beiträge:45
Registriert:Di Jan 03, 2006 4:03 pm
Wohnort:Universum

Beitrag von Doreen » Sa Sep 22, 2007 4:49 pm

Hallo Zauberwort,

vielen Dank für Deine Nachricht,
mein Kind ist 4, ich liebe es abgöttisch, ich lebe mit meinem Mann zusammen, er merkt, das wir in einer Krise stecken, hofft aber das alles ein gutes Ende findet, plant auch unsere Zukunft und sitzt meine Macke wahrscheinlich aus.
Schuldgefühle meinem Kind gegenüber habe ich nicht, noch nicht. Sollte ich? Warum?
Für mein Kind ist die Welt doch in Ordnung. Es liebt seinen Papa und er ist ja auch da......


Hallo Shanti,

Wir sind im März 1998 zusammengekommen und haben nach 8 Jahren geheiratet. Für mich war es Liebe auf den ersten Blick. Er ist auch ein ganz lieber Mann. Vielleicht zu lieb?

Welchen Mann meinst Du denn, den ich liebe?

Einen schönen, sonnigen Nachmittag an alle.

LG Doreen

Zauberwort
Beiträge:1749
Registriert:Do Sep 13, 2007 11:31 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von Zauberwort » Sa Sep 22, 2007 5:22 pm

Hallo Doreen,

ich wollte dir keine Schuldgefühle deinem Kind gegenüber einreden...war nur eine Frage..ganz wertneutral....

ich fasse jetzt mal zusammen:

Du hast einen Mann, der dich liebt und auf eine gemeinsame Zukunft hofft
ein wunderbares Kind
einen tollen Job
einen Geliebten, der dir nicht die Gefühle entgegenbringt, die du gerne hättest
du möchtest einen Geliebten, den du lieben kannst

und wunderst dich, dass du so durcheinander bist

Also...Äähm...Doreen...deine privaten Verhältnisse kommen mir etwas ungeordnet vor...ich wäre so auch ziemlich neben der Spur...

Wie innen so außen!

Wenn du so leben möchtest...ist das ganz allein deine Sache...aber die meisten Menschen in unserem Kulturkreis sind nun mal monogam und es ist sicher anspruchsvoll einen Mann zu finden, der damit klar kommt.
Ganz zu schweigen von deinem Mann!

Ich kann mich da leider nicht reindenken und klinke mich aus.

Ich wünsche dir alles erdenklich Gute auf deinem Weg.

lg
zawo

Zauberwort
Beiträge:1749
Registriert:Do Sep 13, 2007 11:31 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von Zauberwort » Sa Sep 22, 2007 5:38 pm

Und noch:

Wenn du wieder du selbst sein möchtest, heißt das, dass du zu dir und auch zu anderen aufrichtig bist.

Du hast dir in deinem Außen eine Situation geschaffen, die das unmöglich macht.
Du stehst dir damit selbst im Weg.

Shanti
Beiträge:2223
Registriert:Di Okt 17, 2006 11:36 am

Beitrag von Shanti » Sa Sep 22, 2007 5:40 pm

Doreen hat geschrieben:Welchen Mann meinst Du denn, den ich liebe?
liebe doreen, ich sag das jetzt ganz wertfrei: solltest das DU nicht wissen? wenn du es nicht weißt, dann solltest du versuchen, dir darüber klarheit zu verschaffen, denn in solchen verhältnissen kein keine zufriedenheit aufkommen - für keinen.

lg
shanti

Benutzeravatar
shaoli
Beiträge:936
Registriert:Di Mär 27, 2007 12:15 pm

Beitrag von shaoli » So Sep 23, 2007 9:46 am

Ich versuche mal auseinander zu fummeln, was bei mir angekommen ist.Und ich meine es net bös , also bekomm es nicht in den falschen Hals.

Du bist verheiratet und hast eine Affäre, es war aber noch nicht der Richtige dabei und du schreibst " Ich will nur einen Mann, der mich liebt "

Weiß dein Mann, daß du eine Affäre hast ?

Wenn nicht - ist das deine Art mit Menschen umzugehen...lügen und betrügen ?

So, wie sich dein Leben heute darstellt, so hast du es erschaffen - also kannst du es auch ändern. Wenn du einsiehst, daß du dann mit jeder noch so kleinen halben Wahrheit Schluß machen mußt, um nicht immer wieder neue in dein Leben zu ziehen...Bemüh dich um Eindeutigkeit, dann schaffst du auch Eindeutigkeit.

Die Frage, welchen Mann di liebst, würde ich spontan mit " keinen " beantworten, denn wenn es so wäre, würdest du nicht zweifeln.

Viele Grüße
:D
*****"Die Welt ist voll von Sachen, und es ist wirklich nötig, dass sie jemand findet.“ *******

Astrid Lindgren

Benutzeravatar
Sky
Beiträge:79
Registriert:Fr Sep 14, 2007 8:13 pm

Beitrag von Sky » So Sep 23, 2007 11:40 am

Liebe Doreen,

für Probleme wie Deines habe ich mir folgendes angewöhnt: Ich bitte das Universum um Hilfe. Funktioniert IMMER. Bei mir zumindest. Denn wenn das Leben zäh und mühsam ist, hat man sich in etwas verrannt. Wenn ich mal wieder negative Gedanken vor mich hinträume, stoße ich mir den Zeh, fällt was runter und so. Wenn auch das nicht hilft dann bekomme ich einen etwas größeren "Schubs". Wie zum Beispiel dieses Wochenende. :oops: Ich hatte mich beinahe vergessen. Deshalb sitze ich jetzt mit Halsweh zu Hause. Aber ich habs kapiert und seitdem gehts meinem Hals wieder besser.
Ich gebe zu, dass es vielleicht auch angenehmer geht, aber für mich ist das die beste Methode. Und das Beste ist: Es funktioniert wie gesagt IMMER und für ALLE Probleme. Glaub mir, auch wenn Du nicht weiter weisst, das Universum weiss es. Du musst nur um Hilfe bitten und wirst soviel bekommen wie Du brauchst.

Alles Gute,
Sky

lawofattraction
Beiträge:3078
Registriert:Do Jun 14, 2007 3:34 pm
Wohnort:In the Vortex
Kontaktdaten:

Beitrag von lawofattraction » So Sep 23, 2007 11:55 am




Liebe Doreen,

alle diese Details verwirren nur und führen auch zu garkeiner Lösung.

Die Lösung kann nur dann kommen, wenn Du Dir darüber im Klaren bist, ob Du mit Deinem Verhalten innerlich einverstanden bist oder nicht, ob Du gegen Deine eigene Überzeugung handelst oder nicht, ob Du mit Deinem Inneren Selbst verbunden bist oder nicht.

Selbst wenn man gegen die gängige Moral "verstösst" - ist das im Einklang mit Dir selbst und fühlst DU Dich dabei wohl, kann Dir niemand im Aussen sagen, dass Du etwas nicht tun solltest. Niemand kann einen anderen verurteilen, nur weil er selbst eine andere Handlungsweise finden würde. Unser inneres Wissen ist so viel weiser als alle Ratschläge, die von aussen kommen. Allerdings wird Dir Dein Inneres Wesen auch deutlich sagen, wenn Du nicht im Einklang bist, und zwar genau in der Form, die Du beschreibst, Verwirrung, Unzufriedenheit, Leere, Zweifel und so weiter.

Sobald Du für Dich Klarheit bekommen hast über Deine Gefühle und die Verantwortung für Deinen Anteil an der Situation übernimmst., wirst Du eine Freiheit erfahren, aus der heraus Du handeln kannst und das Gefühl des inneren Wissens der Richtigkeit wird dabei Deine Bestätigung sein. Und in dem Moment wirst Du auch nicht mehr nach jemandem im Aussen suchen, der Deine innere Leere ausfüllen soll. Das sind grosse Erwartungen an einen anderen Menschen, die auch garnicht erfüllbar sind. Wie kannst Du einen Partner anziehen, der in einer anderen Schwingung als Du selbst bist? Nach dem LoA ist das garnicht möglich.

Je mehr Du innere KLarheit bekommst und Deine Wünsche und Ziele genau definierst, um so eher wirst Du auch im Aussen die Umstände anziehen, die dem entsprechen.

Liebe und Freude
Loa
[color=green]If you keep asking the question, you hold
yourself away from the solution - Abraham[/color]

Doreen
Beiträge:45
Registriert:Di Jan 03, 2006 4:03 pm
Wohnort:Universum

Beitrag von Doreen » Di Sep 25, 2007 10:36 am

Guten Morgen an alle,

vielen Dank für die Antworten.
Ich hatte in meiner ersten Nachricht geschrieben, das ich Menschen suche, denen es ähnlich ging oder eventuell auch noch so geht, und die mich demzufolge verstehen können. Stattdessen werde ich hier von einigen verurteilt. Ich wollte lediglich "Lösungsvorschläge" von anderen "Betroffenen" erfahren.

Vielen Dank Loa und Sky, Eure Nachrichten helfen mir wirklich weiter. :lol:

Einen schönen Tag wünscht allen

Doreen

Zauberwort
Beiträge:1749
Registriert:Do Sep 13, 2007 11:31 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von Zauberwort » Di Sep 25, 2007 10:49 am

Oh hallo Doreen,

ich verstehe dich durchaus...ich bin nur nicht deiner Meinung.

:D
lg
zawo

Antworten