Teufelskreis Lethargie

Hier kann jeder seine Meinung äußern und Fragen zur Diskussion stellen.
Antworten
BarbaraohBarbara
Beiträge: 2
Registriert: Mi Aug 16, 2017 1:21 pm

Teufelskreis Lethargie

Beitrag von BarbaraohBarbara » Mi Aug 16, 2017 1:25 pm

Hallo Hallo :D

Ich bin seit ca. 4 Monaten in einem fürchterlichen Teufelskreis gefangen… Ich möchte euch kurz von meiner Geschichte erzählen, vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen :)
Ich leide schon seit mehreren Jahren an einer Krankheit, die ich allerdings, mit Schmerzmitteln gut „unter Kontrolle“ hatte. Ich bin ganz normal zur Arbeit gegangen, habe Sport gemacht, mich mit Freunden getroffen, bin in den Urlaub gefahren usw….
Vor ca. 3 Monaten hat mir mein Arzt eine Therapie verschrieben, ca. 3 Wochen hat es gedauert um die Therapie antreten zu können. In diesen drei Wochen wurde ich von meinem Arbeitgeber entlassen und stand dann von heute auf morgen ohne Job da :shock:
Die Therapie habe ich erfolgreich gemeistert, hat ca. 8 Wochen gedauert. Nun bin ich wieder zu Hause, meine Krankheit habe ich soweit wieder im Griff, allerdings plagt mich eine fürchterliche Lethargie… Meine Freunde habe ich schon ewig nicht mehr gesehen, ich habe einfach keine Lust meine Wohnung zu verlassen, eigentlich habe ich zu gar nichts Lust. Ich kann mich noch nicht mal dazu aufraffen, meine Freunde zu mir nach Hause einzuladen, denn dafür müsste ich mal gründlichst aufräumen und putzen. Ich schiebe meine Vorhaben von einen Tag auf den anderen. Liege jeden Tag nur rum, schlafe mich aus, schaue fern, lese Zeitungen oder Bücher…. Das kann es doch auch nicht sein? Natürlich braucht jeder Mensch seine Auszeiten und Zeit für sich, auch sicherlich Zeit zum faul sein und nichts tun. Wenn man sich aus dem nichts tun dann aber nicht mehr raus sieht.... :?

BarbaraohBarbara
Beiträge: 2
Registriert: Mi Aug 16, 2017 1:21 pm

Re: Teufelskreis Lethargie

Beitrag von BarbaraohBarbara » Mo Sep 04, 2017 2:55 pm

BarbaraohBarbara hat geschrieben:Hallo Hallo :D

Ich bin seit ca. 4 Monaten in einem fürchterlichen Teufelskreis gefangen… Ich möchte euch kurz von meiner Geschichte erzählen, vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen :)
Ich leide schon seit mehreren Jahren an einer Krankheit, die ich allerdings, mit Schmerzmitteln gut „unter Kontrolle“ hatte. Ich bin ganz normal zur Arbeit gegangen, habe Sport gemacht, mich mit Freunden getroffen, bin in den Urlaub gefahren usw….
Vor ca. 3 Monaten hat mir mein Arzt eine Therapie verschrieben, ca. 3 Wochen hat es gedauert um die Therapie antreten zu können. In diesen drei Wochen wurde ich von meinem Arbeitgeber entlassen und stand dann von heute auf morgen ohne Job da :shock:
Die Therapie habe ich erfolgreich gemeistert, hat ca. 8 Wochen gedauert. Nun bin ich wieder zu Hause, meine Krankheit habe ich soweit wieder im Griff, allerdings plagt mich eine fürchterliche Lethargie… Meine Freunde habe ich schon ewig nicht mehr gesehen, ich habe einfach keine Lust meine Wohnung zu verlassen, eigentlich habe ich zu gar nichts Lust. Ich kann mich noch nicht mal dazu aufraffen, meine Freunde zu mir nach Hause einzuladen, denn dafür müsste ich mal gründlichst aufräumen und putzen. Ich schiebe meine Vorhaben von einen Tag auf den anderen. Liege jeden Tag nur rum, schlafe mich aus, schaue fern, lese Zeitungen oder Bücher…. Das kann es doch auch nicht sein? Natürlich braucht jeder Mensch seine Auszeiten und Zeit für sich, auch sicherlich Zeit zum faul sein und nichts tun. Wenn man sich aus dem nichts tun dann aber nicht mehr raus sieht.... :?
Habe jetzt mal mit einem ganz kleinen Schritt angefangen... Ich war mit Freunden eine kleine Runde wandern. Eigentlich hat es mich ja nicht gefreut mitzugehen, ich habe mich dann aber doch aufgerafft und dann hat es mir auch totalen Spaß gemacht :D Ich hoffe es geht nun so weiter :D

Benutzeravatar
harry
Beiträge: 2276
Registriert: Fr Mai 22, 2009 9:40 pm

Re: Teufelskreis Lethargie

Beitrag von harry » Mo Sep 04, 2017 4:38 pm

Hallo Barbara!

Na siehst du, es bleibt nichts so, wie es ist, alles verändert sich, weil es Stillstand gar nicht gibt, dafür sorgt das Leben schon. Wir machen uns meist immer viel zu viel Sorgen, wie es momentan weitergehen soll, anstatt alles so anzunehmen, wie es ist und das ist immer richtig, weil wir nicht vom Gesamtgeschehen isoliert sind, nur bemerken wir das oft nicht, weil wir nicht das große Ganze sehen können mit unserer eingeschränkten Wahrnehmung und daran hapert es eigentlich nur. :D
Ich hatte mir nichts vorgenommen, es passierte.
Man handelt nicht, es passiert.

Benutzeravatar
Tulpe
Beiträge: 13
Registriert: Sa Jul 15, 2017 11:59 am
Wohnort: Aachen

Re: Teufelskreis Lethargie

Beitrag von Tulpe » Mo Sep 11, 2017 4:24 pm

Mich würde wirklich interessieren, wie es weitergegangen ist bei dir?

Konntest du den Rat mit den kleinen Schritten befolgen? Wie fühlst du dich mittlerweile?

das Leben hat so viel Gutes zu bieten, es ist so wunderschön! ich hoffe sehr, dass du es bald wieder sehen kannst!

<3

Youndep
Beiträge: 20
Registriert: Mi Nov 08, 2017 6:50 pm

Re: Teufelskreis Lethargie

Beitrag von Youndep » Mi Nov 08, 2017 6:54 pm

nach schlechten zeiten folgen gute

Antworten