Mein Mann hat sich getrennt, Hilfe bin ganz unglücklich

Hier kann jeder seine Meinung äußern und Fragen zur Diskussion stellen.
Antworten
SanneB
Beiträge: 1
Registriert: Fr Okt 24, 2014 1:17 pm

Mein Mann hat sich getrennt, Hilfe bin ganz unglücklich

Beitrag von SanneB » So Okt 26, 2014 12:20 am

Was kann ich mir vom Universum bestellen und wie kann ich das tun.
Zu meinem Problem
Mein Mann hat sich Anfang Juli von mir getrennt, weil er mich angeblich nicht mehr liebt. Wir haben bis 20. September noch zusammen gewohnt und waren noch gemeinsam in Urlaub. Am Anfang hat er mir sogar noch Küsse gegeben zum Abschied oder wenn er wieder kam, wir waren auch noch ab und zu gemeinsam Essen. Am 19. September habe ich von zwei verschiedenen Ecken erfahren, dass er ne andere hat und die auch noch im gleichen Ort wohnt. Bis dahin habe ich noch Hoffnung gehabt. Ich habe Ihn rausgeschmissen, was er auch dann am Montag bereitwillig gemacht hat, in der Zeit während ich bei der Arbeit war hat er seine Koffer gepackt und ist zu der gezogen. Zu mir hatte er noch gesagt, dass ich Gerüchten vertraue, aber nicht ob das Gerücht wahr ist oder nicht.
Ich muß noch kurz ausholen, wir sind vierzehn Jahre zusammen, haben viele aufs und abs erlebt,ich habe einen Sohn mit in die Beziehung gebracht (jetzt 15) der Papa zu Ihm sagt, vor 1,5 Jahren haben wir sogar geheiratet (er hat mich gefragt), vor drei Jahren ein altes Haus gekauft und gemeinsam um und ausgebaut, ich muss leider noch sagen, dass mein Mann zu viel getrunken hat, was bei uns immer wieder zum Streit kam.
Jetzt 5 Wochen nach seinem Auszug, er hat sich immer mal wieder bei mir per whats app gemeldet, erfahre ich jetzt über meine Freundin dass er definitiv etwas mit der hat. Mein Mann ist 52 Jahre alt, seine neue ist halb so alt wie er, Arbeistkollegin. Er würde sich halt wohlfühlen bei der, können gut miteinander reden, er fühlt sich richtig frei und ungezwungen. Der steckt doch in ner totalen Midlifecrisis. Ich bin mir sicher dass er mich noch liebt(Hoffe es).Ich Liebe ihn leider auch noch, trotzdem dass er sich wie ein Arsch verhalten hat und alles einfach hingeschmissen hat, aber seid heute bin ich total am Boden zerstört, weil er mich jetzt so lange hängen gelassen hat und ich immer noch Hoffnung hatte, dass er vielleicht doch noch mal zur Besinnung kommt. Nun stehe ich vor nem Loch und Scherbenhaufen und weiss nicht wie ich da rauskomme. Könnt Ihr für mich was tun? Liese selbst die Bücher von Bärbel und bete zu Gott, er soll mir doch helfen endlich wieder positiv in die Zukunft zu schauen, aber irgendwie stürze ich immer wieder ab und fange an zu heulen und denke es hat alles keinen Sinn mehr. Bin so schrecklich allein und von wegen Freunde, die lernt man kennen wenn man in der Not ist. Keiner ruft an, bis auf meine beste Freudin, die ist aber gerade noch in Reha. Habe mich einbischen mit der Nachbarin angefreundet. Mir fehlt aber mein Mann der mich in Arm nimmt, der mich küsst, mit dem mann kuscheln kann. Vermisse Ihn so, weiss aber eigentlich dass es im Moment sowieso keine Zukunft mit meinem Mann gibt. Will es aber nicht wahr haben. Könnt Ihr für mich bestellen, dass ich bald wieder selbst am Leben teilnehme, die Freude wieder daran finde etc. was kann ich denn tun, dass ich nicht immer wieder abstürze, was kann ich bestellen und wie? Ich brauche dringend Hilfe, bin auch schon wieder depressiv. Hatte vor fünf Jahren ein burnout und habe jetzt Angst wieder abzustürzen. Nimm inzwischen auch wieder Beruhigungstabletten um auch einigermassen schlafen zu können. Bitte helft mir , was kann ich nur tun? Ich habe vor vierzehn Jahren meine Heimat in Süddeutschland für diesen Mann verlassen und bin fast sechshundert Kilometer in den Norden gezogen. Wir haben uns in der Kur kennengelernt, es war Liebe auf den Ersten Blick,wir waren damals beide in einer Ehe er zwei Töchter und ich einen Sohn, der noch Baby war. Und haben es trotzdem gewagt zusammenzuziehen. Wir haben so viel gemeinsam gemacht und jetzt redet er alles schlecht. Ich denke er weiss im Moment nicht was er will und wäre die nicht schon in der Tür gestanden wäre er nicht ausgezogen. Er meinte zu meiner Freundin, es wäre nicht für immer was, aber im Moment fühlt er sich frei in der Beziehung. Es tut so weh und ich komme überhaupt nicht klar mit dem ganzen. Was meint Ihr habe ich noch ne chance oder ist es wirklich aus. Bitte nur ernstgemeinte Ratschläge und keine Kritik oder negatives, Bin schon down genug, da brauche ich nicht noch beleidigungen.

Benutzeravatar
Merle
Beiträge: 48
Registriert: Mi Nov 03, 2010 4:44 pm

Re: Mein Mann hat sich getrennt, Hilfe bin ganz unglücklich

Beitrag von Merle » Do Nov 27, 2014 3:49 am

Ich habe deinen Beitrag erst heute gesehen.
Wie ist es dir weiter ergangen?

Ein Problem kann sein, dass in so einer schlimmen Lage gar keine eindeutig konkreten Wünsche möglich sind, und es ist auch nicht möglich, einfach zu vergessen was man wünscht und es dem Universum voll Vertrauen zu überlassen!

Kannst du dem Universum vertrauen, dass nach diesem großen Kummer irgend etwas Wunderbares auf dich warten wird (was auch immer es dann sein wird!).

Benutzeravatar
Heidi7
Beiträge: 10
Registriert: Do Nov 24, 2016 6:29 pm

Re: Mein Mann hat sich getrennt, Hilfe bin ganz unglücklich

Beitrag von Heidi7 » Mi Dez 07, 2016 6:14 pm

Würde auch gerne wissen, wie es dir heute - 2 Jahre später - geht? Ich hoffe, es hat sich alles wieder eingerenkt und er ist zu dir zurück. Ich glaube, er hat nur Abstand gebraucht und deswegen alles schlecht geredet. Eigentlich meint er das nicht. Ich bin mir sicher, er kommt irgendwann wieder angekrochen - spätestens bei den ersten Streits mit seiner Neuen. Ich empfehle dir übrigens noch eines: vielleicht will er eine kleine Veränderung. Nicht nur innerlich, sondern auch äußerlich. Männer sind sehr auf Aufsehen fokussiert - da kann derjenige sagen, was er will. Färbe deine Haare, lasse irgendwas ändern (vielleicht Extensions). Trage hohe Schuhe, schöne Kleidung, sprüh dir Parfüm drauf und schminke dich öfter. Lese jede Menge Bücher und verbringe Zeit mit dir selbst. Warum nicht auch ein eigenes Business startenim Online-Bereich starten? Sieht er deinen persönlichen und beruflichen Erfolg, kommt er sicher wieder an. Ich wünsche dir nur das Beste!
Peace :arrow:

Antworten