Gedankenaustausch zum Thema Quantenphysik

Hier kann jeder seine Meinung äußern und Fragen zur Diskussion stellen.
Benutzeravatar
foxi
Beiträge: 3289
Registriert: So Feb 06, 2011 7:26 pm

Re: Gedankenaustausch zum Thema Quantenphysik

Beitrag von foxi » Mo Aug 27, 2018 4:07 pm

Trotzdem müssen wir in dieser scheinbaren vergänglichen Darstellung leben wie wenn es echt wäre, also lassen wir dem Bewusstsein - was wir ja selber sind - seine Freude und spielen mit.

Nebenbei bemerkt, es bleibt uns gar nichts anderes übrig :)
Liebe Grüße, foxi
Wo die Illusion endet, dort endest auch du!
Krishnamurti

Benutzeravatar
harry
Beiträge: 2276
Registriert: Fr Mai 22, 2009 9:40 pm

Re: Gedankenaustausch zum Thema Quantenphysik

Beitrag von harry » Di Aug 28, 2018 1:30 pm

foxi hat geschrieben:Nebenbei bemerkt, es bleibt uns gar nichts anderes übrig :)
Dem ist nichts mehr hinzuzufügen :)

Ist das vielleicht der Grund, dass sich so extrem viele Menschen mit Drogen betäuben, weil sie ihr eigenes Dasein nicht mehr ertragen können? Sie wissen ja noch nicht einmal, dass sie nur gespielt werden, was natürlich auch nur gespielt ist.

Wenn doch die Welt so toll ist, mit dieser Einstellung wurden wir doch alle konditioniert, warum gibt es dann so unendlich viel Leid und Suizide in dieser Welt? Das ist alles ganz schön widersprüchlich.
Ich hatte mir nichts vorgenommen, es passierte.
Man handelt nicht, es passiert.

Benutzeravatar
foxi
Beiträge: 3289
Registriert: So Feb 06, 2011 7:26 pm

Re: Gedankenaustausch zum Thema Quantenphysik

Beitrag von foxi » Mi Aug 29, 2018 11:47 am

Das Alleine kennt kein Leid, es kennt nicht einmal sich selber, wie soll es dann wissen wie die scheinbaren Teilchen zu leiden haben? Das ist eine Frage deren Antwort mich brennend interessieren würde!!!!

Durch die Emotionen, also die Gefühle spüren wir dass wir in der scheinbaren Welt sind, sie müssten nicht negativ sein und Leid verursachen, warum es trotzdem so ist, ist mir ein Rätsel.

Sogar Jesus war das Leiden einmal zuviel und er vergaß wohl dass das körperliche nur eine Illusion ist, nämlich sein Ausspruch: "Warum hast du mich verlassen?" spricht Bände.

Unsere Erde und die Lebewesen scheinen dauernd verlassen zu sein, es wird nicht nur langsam Zeit dass endlich bestimmte Programme geändert werden :)
Liebe Grüße, foxi
Wo die Illusion endet, dort endest auch du!
Krishnamurti

Benutzeravatar
harry
Beiträge: 2276
Registriert: Fr Mai 22, 2009 9:40 pm

Re: Gedankenaustausch zum Thema Quantenphysik

Beitrag von harry » Mi Aug 29, 2018 2:07 pm

Sehr schön ausgedrückt, Foxi.
foxi hat geschrieben: Durch die Emotionen, also die Gefühle spüren wir dass wir in der scheinbaren Welt sind, sie müssten nicht negativ sein und Leid verursachen, warum es trotzdem so ist, ist mir ein Rätsel.
Das ist mir auch ein Rätsel. Immer heißt es, alles wäre polar bedingt, aber das ist mir einfach zu mechanisch. Bewusstsein ist nicht mechanisch. Da muss was ganz anderes hinterstecken, eine enorme Intelligenz, die mit unserer Ratio niemals zu erklären oder gar zu fassen wäre.

Kausalität und Polarität lass ich nicht gelten, das kommt nur von unserem fiktiven Verstand, der da glaubt Ordnung hineinbringen zu können :lol:

Jesus sagte: "Wenn ihr bleiben werdet an meinem Wort, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen."

Damit hat Jesus wohl alles gesagt!
Ich hatte mir nichts vorgenommen, es passierte.
Man handelt nicht, es passiert.

Benutzeravatar
harry
Beiträge: 2276
Registriert: Fr Mai 22, 2009 9:40 pm

Re: Gedankenaustausch zum Thema Quantenphysik

Beitrag von harry » Mi Aug 29, 2018 2:21 pm

Kausalität und Polarität gibt es auch in der QP nicht. Da ist immer alles gleichzeitig und unbestimmt, weil einfach alles möglich ist.

Erst kommt die Wirkung, dann die Ursache, interpretiert vom Verstand :lol:
Ich hatte mir nichts vorgenommen, es passierte.
Man handelt nicht, es passiert.

Benutzeravatar
foxi
Beiträge: 3289
Registriert: So Feb 06, 2011 7:26 pm

Re: Gedankenaustausch zum Thema Quantenphysik

Beitrag von foxi » Mi Aug 29, 2018 9:00 pm

harry hat geschrieben: Jesus sagte: "Wenn ihr bleiben werdet an meinem Wort, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen."

Damit hat Jesus wohl alles gesagt!
Ich komme nicht mit, was ist die Wahrheit und wovon macht sie uns frei?

Wie gings dir heute Harry?

Ich hatte heute ein derart komisches Gefühl den ganzen Tag unbeschreiblich, ich wusste nicht woher das kam und warum und brachte es auch nicht weg, erst am Spätnachmittag wurde es zusehends leichter und nun ist es ganz weg. Ich ließ es einfach fließen, es ist alles Energie und sie muss sich bewegen können, sonst staut sie sich und wer weiß was ihr dann alles einfällt :lol: :lol: :lol:
Liebe Grüße, foxi
Wo die Illusion endet, dort endest auch du!
Krishnamurti

Benutzeravatar
harry
Beiträge: 2276
Registriert: Fr Mai 22, 2009 9:40 pm

Re: Gedankenaustausch zum Thema Quantenphysik

Beitrag von harry » Do Aug 30, 2018 10:43 am

foxi hat geschrieben: Ich komme nicht mit, was ist die Wahrheit und wovon macht sie uns frei?

Wie gings dir heute Harry?
Dieses komische Gefühl habe ich auch öfters und wache morgens sogar schon damit auf. Es passiert einfach und das "Nervensystem" läuft auf Hochtouren ohne ersichtlichen Grund, manchmal den ganzen Tag, die Energie fließt einfach durch und ich lasse es geschehen, obwohl es nicht immer angenehm ist. Aber es ist nicht die Wahrheit, die befindet sich jenseits von all diesen Gefühlen und wird davon nicht berührt, aber das weißt du ja selbst. Das meinte Jesus im obigen Zitat. Du bist die Wahrheit und die Wahrheit wird dich frei machen, auch wenn Maya auf der Wahrnehmungsebene ihr dämliches Spiel simuliert.

Hier eine schöne Metapher.

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=EQD5MdeJJpU[/youtube]
Ich hatte mir nichts vorgenommen, es passierte.
Man handelt nicht, es passiert.

Benutzeravatar
foxi
Beiträge: 3289
Registriert: So Feb 06, 2011 7:26 pm

Re: Gedankenaustausch zum Thema Quantenphysik

Beitrag von foxi » Do Aug 30, 2018 8:28 pm

Ein tolles Video!

In den unzähligen Facetten dieses Spiels gibt es auch die Option dass die Wahrheit zwar erkannt wird aber trotzdem nicht frei macht, oder es mit der QP auszudrücken in den unzähligen Möglichkeiten ist auch diese Möglichkeit möglich.

Es ist eine erhebliche Erleichterung die unangenehmen Gefühle durchfließen zu lassen, sie sind dann wenigstens nur eine kurze Zeitspanne unangenehm, weil sie weiterfließen können, wenn sie festgehalten werden oder Identifikation geschieht, dann wird es wirklich unangenehm.
Liebe Grüße, foxi
Wo die Illusion endet, dort endest auch du!
Krishnamurti

Benutzeravatar
harry
Beiträge: 2276
Registriert: Fr Mai 22, 2009 9:40 pm

Re: Gedankenaustausch zum Thema Quantenphysik

Beitrag von harry » Sa Sep 01, 2018 10:59 am

foxi hat geschrieben:Es ist eine erhebliche Erleichterung die unangenehmen Gefühle durchfließen zu lassen, .......
So und nicht anders. Widerstand wäre da vollkommen fehl am Platz, weil die Gefühle schon längst da sind, bevor sie überhaupt wahrgenommen werden können. Es lässt sich also nicht verhindern, dass sie auftauchen.

Gedanken und Gefühle sind Informationen aus dem Quantenfeld. Die Summe all dieser Fluktuationen bringen dann den Ich-Wahn hervor und schon wird daran gehaftet, an etwas, was nur in der Wahrnehmung existiert und sonst nirgends zu finden ist, wenn man danach sucht.

Warum zum Teufel sollte ich das persönlich nehmen? Da ist niemand Spezielles, dem die Gefühle und Gedanken gehören. Ich betrachte es wie Wolken am Himmel, man kann sie beobachten und vorbeiziehen lassen, und gut ist :D vorausgesetzt die Täuschung der Identifikation ist einem bewusst.
Ich hatte mir nichts vorgenommen, es passierte.
Man handelt nicht, es passiert.

Benutzeravatar
foxi
Beiträge: 3289
Registriert: So Feb 06, 2011 7:26 pm

Re: Gedankenaustausch zum Thema Quantenphysik

Beitrag von foxi » Mo Sep 03, 2018 8:05 am

harry hat geschrieben:vorausgesetzt die Täuschung der Identifikation ist einem bewusst.
Mir sind sie bewusst und ich kann sie doch nicht immer als das sehen was sie sind, das Ich siegt dann quasi.

Unangenehme Gefühle kommen vom Ego, es ist ein Lebewesen, eben unsichtbar, von geistiger Natur und es will genauso wie alle Lebewesen nicht vergehen sondern glaubt auch es sei keine Täuschung sondern echt und sträubt sich wenn es ignoriert oder nicht mehr gefüttert wird.

Anerkennung zum Beispiel ist eine große Futterquelle fürs Ego, je mehr Anerkennung desto mehr Energie erhält es, deshalb arbeiten und streben soviele Menschen um ein großes Auto zu fahren, Titel zu haben, Medaillen und Auszeichnungen, sehr gute Noten, was für ein Stress für nichts und wieder nichts.
Liebe Grüße, foxi
Wo die Illusion endet, dort endest auch du!
Krishnamurti

Benutzeravatar
harry
Beiträge: 2276
Registriert: Fr Mai 22, 2009 9:40 pm

Re: Gedankenaustausch zum Thema Quantenphysik

Beitrag von harry » Mo Sep 03, 2018 3:35 pm

Foxi, es ist, wie es ist, die Rolle spielt sich einfach. Absurd wäre es zu glauben, daran etwas ändern zu können. Aber eines bleibt uns beiden gewiss, die Bewusstheit, und die ist der größte Schatz, den man jemals haben kann.

Und nein, die Rolle, die wir spielen, ändert sich dadurch nicht. Vielleicht muss es das ja auch gar nicht? Irgendwas tief in mir lässt es mich so spüren, dass da noch viel mehr ist, als das, für was wir uns alle auf der oberflächlichen sinnlichen Wahrnehmung halten.

Ich bin da ganz im Vertrauen, eben weil ich bewusst bin :D
Ich hatte mir nichts vorgenommen, es passierte.
Man handelt nicht, es passiert.

Benutzeravatar
harry
Beiträge: 2276
Registriert: Fr Mai 22, 2009 9:40 pm

Re: Gedankenaustausch zum Thema Quantenphysik

Beitrag von harry » Mo Sep 03, 2018 6:38 pm

foxi hat geschrieben:
Anerkennung zum Beispiel ist eine große Futterquelle fürs Ego, je mehr Anerkennung desto mehr Energie erhält es, deshalb arbeiten und streben soviele Menschen um ein großes Auto zu fahren, Titel zu haben, Medaillen und Auszeichnungen, sehr gute Noten, was für ein Stress für nichts und wieder nichts.
Genau das ist die größte Täuschung überhaupt, fast alle fallen darauf rein.

Dieses Video erklärt es ganz gut.
https://www.youtube.com/watch?v=yHpuab_fhZk
Ich hatte mir nichts vorgenommen, es passierte.
Man handelt nicht, es passiert.

Benutzeravatar
foxi
Beiträge: 3289
Registriert: So Feb 06, 2011 7:26 pm

Re: Gedankenaustausch zum Thema Quantenphysik

Beitrag von foxi » Mi Sep 05, 2018 9:05 pm

harry hat geschrieben:Aber eines bleibt uns beiden gewiss, die Bewusstheit, und die ist der größte Schatz, den man jemals haben kann.
Ui, ui, ui, ich bin leider nicht immer total bewusst, und wie ich dauerhaft bewusst bleiben kann ist mir ein Rätsel, oder noch ein Rätsel, es wird ja immer besser und länger.
Liebe Grüße, foxi
Wo die Illusion endet, dort endest auch du!
Krishnamurti

Benutzeravatar
harry
Beiträge: 2276
Registriert: Fr Mai 22, 2009 9:40 pm

Re: Gedankenaustausch zum Thema Quantenphysik

Beitrag von harry » Fr Sep 07, 2018 12:58 pm

Unter Bewusstheit verstehe ich, mir stets der Illusion in allem bewusst zu sein, was natürlich nichts an dem Ablauf ändert, aber der Einstellung dazu. Und darin liegt meiner Meinung nach auch der Schlüssel zur Erkenntnis, was wahrscheinlich auch nur Schicksal ist, denn das ICH kann nicht wollen, was es will. Alles passiert einfach nur.

Was mir auch geholfen hat, war totales Scheitern, denn erst dann konnte ich loslassen. Seitdem fühle ich mich weitgehend innerlich frei von den Umständen. Das, was da kratzt, befindet sich nur an der Oberfläche und hat längst nicht mehr die Macht und Bedeutung, wie noch vor dem Erkennen. Die QP war mir dabei sehr hilfreich, weil sie alles wegnimmt und leert und jeden Trennungsgedanken ad absurdum führt. Aber nicht nur die QP, auch andere Lehren leeren, wenn es das Schicksal so will :)
Ich hatte mir nichts vorgenommen, es passierte.
Man handelt nicht, es passiert.

Benutzeravatar
harry
Beiträge: 2276
Registriert: Fr Mai 22, 2009 9:40 pm

Re: Gedankenaustausch zum Thema Quantenphysik

Beitrag von harry » Sa Sep 08, 2018 3:31 pm

Und natürlich sind meine Worte im letzten Post auch nur Illusion, da es niemanden geben kann, der glaubt bewusst zu sein. Gehört alles zu den Spielregeln der Illusion. Selbst die Illusion ist eine Illusion in einer Illusion eines scheinbar Wahrnemenden usw......................

Viel Rauch um nichts und wieder nichts! Tzzz, tzzz, tzzz.................. :)
Ich hatte mir nichts vorgenommen, es passierte.
Man handelt nicht, es passiert.

Antworten