Gedankenaustausch zum Thema Quantenphysik

Hier kann jeder seine Meinung äußern und Fragen zur Diskussion stellen.
Benutzeravatar
foxi
Beiträge: 3289
Registriert: So Feb 06, 2011 7:26 pm

Re: Gedankenaustausch zum Thema Quantenphysik

Beitrag von foxi » Di Aug 22, 2017 9:54 am

Bin ganz deiner Meinung, Harry!

Was war am Freitag dem 18. August spätabends bei euch los?

Bei uns ein kurzer sehr heftiger Sturm mir einigen wenigen Baumschäden in den Wäldern, aber über den Wolken war ein leuchten, aufblitzen oder flackern zu sehen ohne das danach Donner zu hören gewesen wäre, also ein normales Gewitter war das nicht, vielleicht weißt du mehr?
Liebe Grüße, foxi
Wo die Illusion endet, dort endest auch du!
Krishnamurti

Benutzeravatar
harry
Beiträge: 2276
Registriert: Fr Mai 22, 2009 9:40 pm

Re: Gedankenaustausch zum Thema Quantenphysik

Beitrag von harry » Di Aug 22, 2017 5:00 pm

foxi hat geschrieben:......also ein normales Gewitter war das nicht, vielleicht weißt du mehr?
Das Gewitter war ganz schön heftig, habe aber nicht sonderlich darauf geachtet, weil ich es echt nicht mehr ertragen kann, was sich hier wettermäßig abspielt. Aber eins ist klar, hier stimmt was nicht, irgendetwas ist faul an der Sache.

Wo soll das noch hinführen, wenn das miese Wetter so weitergeht und sich noch verschlimmert? Bleiben wir dann alle zu Hause, in der Hoffnung nicht abzusaufen und das Dach nicht wegfliegt? Ich bin viel mit dem Rad unterwegs, das fällt dann wohl demnächst auch flach. So einen beschissenen Sommer habe ich noch nie erlebt, zurzeit ist es saukalt hier. Ich weiß schon gar nicht mehr, wie ein blauer Himmel aussieht.

Was mich auch interessieren würde, gibt es da oben überhaupt ein Weltraum samt Planeten, oder ist das vielleicht nur eine Simulation unter einer Kuppel, also vollkommen künstlich? So langsam halte ich alles für möglich, mal abgesehen das sowieso alles Illusion ist.
Ich hatte mir nichts vorgenommen, es passierte.
Man handelt nicht, es passiert.

Benutzeravatar
martina
Beiträge: 3232
Registriert: Sa Jun 18, 2005 10:31 am
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Gedankenaustausch zum Thema Quantenphysik

Beitrag von martina » Di Aug 22, 2017 6:59 pm

Egal, worum es hier geht. Sehe nur meine Lieblingsmenschen hier und fühle mich gleich wie zuhause. Hi, Foxi, hi, Harry. Ich bin nur noch in Facebook unterwegs, da sehe ich euch ja weniger.
Alles Liebe
Martina
----------
Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.
(Antoine de Saint-Exupéry)
Bewusstsein ist der Schlüssel ... für Auflösung und Veränderung.

Benutzeravatar
foxi
Beiträge: 3289
Registriert: So Feb 06, 2011 7:26 pm

Re: Gedankenaustausch zum Thema Quantenphysik

Beitrag von foxi » Di Aug 22, 2017 8:52 pm

martina hat geschrieben:Hi, Foxi, hi, Harry. Ich bin nur noch in Facebook unterwegs, da sehe ich euch ja weniger.
Hi Martina!

Auf Facebook hast du mich noch nie gesehen weil ich dort nicht angemeldet bin und ich sah dich dort auch noch nie weil ich ja nie dort bin, quantenphysikalisch erklärt, die Superpositionen die in Facebook zu members kollabieren..........aber lassen wir das :lol: :lol: :lol:
Liebe Grüße, foxi
Wo die Illusion endet, dort endest auch du!
Krishnamurti

Benutzeravatar
harry
Beiträge: 2276
Registriert: Fr Mai 22, 2009 9:40 pm

Re: Gedankenaustausch zum Thema Quantenphysik

Beitrag von harry » Mi Aug 23, 2017 5:25 pm

Hallo Martina, schön dich hier wieder mal zu sehen.

Bei Facebook gibt es einfach zu viele Besserwisser, die einen ihren geistigen Dünnschiss als die Wahrheit verkaufen wollen. Richtig bewusst ist dort kaum jemand, weil sie fest in ihrem Ego stecken und deshalb auch ziemlich streitsüchtig sind meiner Meinung nach.

Eine Ausnahme bildet der Roland Baba, mit dem ich meistens auf einer Wellenlänge bin, da lese ich auch gerne mit. Und bei dir und Renate Schönig (Berita) natürlich auch.
Ich hatte mir nichts vorgenommen, es passierte.
Man handelt nicht, es passiert.

Benutzeravatar
harry
Beiträge: 2276
Registriert: Fr Mai 22, 2009 9:40 pm

Re: Gedankenaustausch zum Thema Quantenphysik

Beitrag von harry » Mi Aug 23, 2017 5:34 pm

Alles folgt den Gesetzen der QP, aber kaum jemand bemerkt das.

Ich hatte mir nichts vorgenommen, es passierte.
Man handelt nicht, es passiert.

Benutzeravatar
foxi
Beiträge: 3289
Registriert: So Feb 06, 2011 7:26 pm

Re: Gedankenaustausch zum Thema Quantenphysik

Beitrag von foxi » Sa Aug 26, 2017 8:26 am

harry hat geschrieben:Alles folgt den Gesetzen der QP,

Ein Gesetz ist wohl auch dass fast niemand von diesen Gesetzen wissen darf? :D
Liebe Grüße, foxi
Wo die Illusion endet, dort endest auch du!
Krishnamurti

Benutzeravatar
harry
Beiträge: 2276
Registriert: Fr Mai 22, 2009 9:40 pm

Re: Gedankenaustausch zum Thema Quantenphysik

Beitrag von harry » Sa Aug 26, 2017 4:38 pm

foxi hat geschrieben:Ein Gesetz ist wohl auch dass fast niemand von diesen Gesetzen wissen darf? :D
Genau.

Das Konzept von Trennung würde sonst zusammenbrechen, das darf natürlich nicht geschehen für gewisse Lobbygruppen. Ich denke da nur an die Rüstungsindustrie, wozu wäre die dann noch gut? Das ist nur ein Beispiel von Tausenden. Unwissenheit und Verblendung führt zwangsläufig in den Wahnsinn!
Ich hatte mir nichts vorgenommen, es passierte.
Man handelt nicht, es passiert.

Benutzeravatar
foxi
Beiträge: 3289
Registriert: So Feb 06, 2011 7:26 pm

Re: Gedankenaustausch zum Thema Quantenphysik

Beitrag von foxi » Sa Aug 26, 2017 7:19 pm

Eine sehr gute Antwort Harry!

Die Waffenindustrie ist ein gutes Beispiel, je mehr Feinde man schafft desto mehr Waffen und Munition verkauft man, meist beliefern sie beide feindlichen Seiten, oder sogar mehrere, wie früher im Westen Amerikas, Indianer, Armee, Siedler, Cowboys usw. wurden beliefert und peinlichst darauf geachtett dass ja nicht zuviel Freden einkehrte, und weil im Osten zuwenig Geschäft lief wurde ein mächtiger Bürgerkrieg inszeniert.
Liebe Grüße, foxi
Wo die Illusion endet, dort endest auch du!
Krishnamurti

Benutzeravatar
harry
Beiträge: 2276
Registriert: Fr Mai 22, 2009 9:40 pm

Re: Gedankenaustausch zum Thema Quantenphysik

Beitrag von harry » So Aug 27, 2017 1:34 pm

Es ist, wie du es sagst, fast alles ist inszeniert.

Wie weit unten ist die Menschheit eigentlich in ihrem intellektuellen Dasein? Wenn ich nicht wüsste, dass alles nur gespielt ist und auf Schein beruht, würde ich mir ernsthaft Sorgen machen.
Ich hatte mir nichts vorgenommen, es passierte.
Man handelt nicht, es passiert.

Benutzeravatar
foxi
Beiträge: 3289
Registriert: So Feb 06, 2011 7:26 pm

Re: Gedankenaustausch zum Thema Quantenphysik

Beitrag von foxi » Mo Aug 28, 2017 11:00 am

Kürzlich erzählte mir einer: Die Frage ob es einen Gott gibt oder nicht hat er aufgegeben, wenn es einen gibt dann wird dieser Gott ihn finden, er sucht also nicht mehr, sondern läßt sich finden!

Das ist hochinteressant aus Sicht der QP, es gibt keinen Unterschied erstens und zweitens ist eh niemand da, wer will also wen finden, an sich eine nicht gerade hochlöbliche Angelegenheit wenn man etwas sucht was nicht vorhanden ist oder sich von etwas finden lassen will dass nur in der Separation scheinbar existieren könnte.

Aber so ist der Ablauf eben in der Scheinwelt.
Liebe Grüße, foxi
Wo die Illusion endet, dort endest auch du!
Krishnamurti

Benutzeravatar
harry
Beiträge: 2276
Registriert: Fr Mai 22, 2009 9:40 pm

Re: Gedankenaustausch zum Thema Quantenphysik

Beitrag von harry » Di Aug 29, 2017 6:45 pm

foxi hat geschrieben:Aber so ist der Ablauf eben in der Scheinwelt.
Nur äußerst selten hebt Maya ihren Schleier, um genau dies zu erkennen. Erst dann kann gesehen werden, dass die Welt und die Vorstellung von einem separaten Selbst nur das Ergebnis mangelhafter Wahrnehmung ist und in Wahrheit nichts dahinter steckt, kein Objekt, nichts Getrenntes, da ist einfach nur Bewusstsein, welches überall seine Fußabdrücke hinterlässt.

Und sich finden lassen, ist eindeutig das Ergebnis von Verblendung, sag dem das. :lol:
Ich hatte mir nichts vorgenommen, es passierte.
Man handelt nicht, es passiert.

Benutzeravatar
foxi
Beiträge: 3289
Registriert: So Feb 06, 2011 7:26 pm

Re: Gedankenaustausch zum Thema Quantenphysik

Beitrag von foxi » Fr Sep 01, 2017 1:17 pm

harry hat geschrieben: Und sich finden lassen, ist eindeutig das Ergebnis von Verblendung, sag dem das. :lol:
Versteht er sowieso nicht!! Und ich muss warten bis das Programm es vorsieht dass ich es sagen kann, darf oder soll und muss!

Wir sollten uns gegen das Programm endlich auflehnen, dauernd müssen wir tun was es will, aber die Auflehnung ist auch wieder vom Programm gewollt....... :lol: :lol: :lol:
Liebe Grüße, foxi
Wo die Illusion endet, dort endest auch du!
Krishnamurti

Benutzeravatar
harry
Beiträge: 2276
Registriert: Fr Mai 22, 2009 9:40 pm

Re: Gedankenaustausch zum Thema Quantenphysik

Beitrag von harry » Fr Sep 01, 2017 10:28 pm

foxi hat geschrieben:Versteht er sowieso nicht!!
Wenn ich nicht genau wüsste, dass da nur das Programm ist und so tut, als würde es nicht verstehen, könnte das glatt als glaubwürdig durchgehen, aber so............ :)

Es muss sich ja selbst was vormachen, sonst könnte das dualistische Spiel nicht echt wirken. Zu offensichtlich wäre es sonst, dass da gar nichts Zweites ist, was da so tut als ob.

Wie bescheuert ist das eigentlich? :lol: :lol: :lol:
Ich hatte mir nichts vorgenommen, es passierte.
Man handelt nicht, es passiert.

Benutzeravatar
foxi
Beiträge: 3289
Registriert: So Feb 06, 2011 7:26 pm

Re: Gedankenaustausch zum Thema Quantenphysik

Beitrag von foxi » So Sep 03, 2017 4:13 pm

harry hat geschrieben: Wie bescheuert ist das eigentlich? :lol: :lol: :lol:
Ein gute Frage!!!!!!!!

Laut einigen Quellen stößt uns das Leben mit kleinen oder großen Schubsern die meist schmerzhaft sind wieder auf den richtigen Weg!

Ich kenne erstens nicht den richtigen Weg, zweitens wenn ich vom richtigen Weg - den ich gar nicht kenne - abkomme, dann werde ich wieder darauf zurück gestoßen, in Wirklichkeit macht aber das alles das Programm, es geschieht in der Matrix oder wie man das immer auch nennt, ich mache gar nichts, mir wird nur hinterlistig vorgegaukelt ich würde etwas machen, das alles erinnert mich wieder an deine Frage im Zitat :lol: :lol: :lol:

Wenigstens ist uns hier eine kurzweilige Konversation vergönnt :D
Liebe Grüße, foxi
Wo die Illusion endet, dort endest auch du!
Krishnamurti

Antworten