blockaden auflösen

Hier kann jeder seine Meinung äußern und Fragen zur Diskussion stellen.
Benutzeravatar
foxi
Beiträge: 3289
Registriert: So Feb 06, 2011 7:26 pm

Re: blockaden auflösen

Beitrag von foxi » So Jun 10, 2012 10:12 am

Danke ihr zwei lieben!

Die Blockade ist also weg, nun ist es interessant wie es weiter ging!

Ich habe mich geöffnet, kein Wunsch, kein Verlangen nach einer Partnerin, einfach geöffnet und vertraut, die richtige ist da. Sie war schon ein paar Stunden später da, als ich Abends ins Internet ging und sie dort traf, es war Liebe auf den ersten Treff, bei mir und bei ihr. Als wir die Bilder tauschten - es passte alles, auch vom Aussehen genau die Frau!

Ich wohne im Süden und sie im Norden von Deutschland, 1000 KM Entfernung, keiner will aus seiner Heimat weggziehen und mehrere andere Umstände machen ein Zusammenziehen nicht möglich. Wir haben aber bereits den Grund dafür gefunden (das Universum oder wer das arrangiert oder anzieht oder zusammensetzt hat vollkommene Arbeit geleistet), dies hier zu offerieren würde den Rahmen sprengen, ich müsste einen Roman schreiben und es sind viele persönliche Dinge dabei.

Ich war überrascht wie sehr ich mich noch verlieben kann, wie in jungen Jahren schwebe ich buchstäblich auf Wolke 7 wenn ich an sie denke und es ist wunderschön so etwas noch erleben zu dürfen.

Wir schreiben uns sehr oft und tauschen Bilder. Sie ist seit einiger Zeit getrennt und obwohl sie eine Schönheit ist und viele Männer ihr den Hof machen, ist sie noch Single, in mir ist keine Eifersucht, nicht einmal die geringste, ganz im Gegenteil, ich würde mich für sie freuen wenn der richtige Mann zu ihr käme.
Liebe Grüße, foxi
Wo die Illusion endet, dort endest auch du!
Krishnamurti

Benutzeravatar
flügelschlag
Beiträge: 2131
Registriert: Mo Jul 26, 2010 3:15 pm

Re: blockaden auflösen

Beitrag von flügelschlag » So Jun 10, 2012 10:41 am

liebster foxi,

das klingt, wie in einem märchen - herrlich.

ja, bedingungslos zu lieben, ist so wunderschön. und hier wünsche ich ausnahmsweise mal, dass ich diese form der liebe schon viel früher gekannt hätte, viel leid wäre erspart geblieben.

foxi, was sind schon 1000 km, meinem mann und mich trennen oftmals noch mehr kilometer. liebe kennt keine kilometer.

alle liebe der welt wünsche ich euch beiden.

agape

flügelchen

Benutzeravatar
foxi
Beiträge: 3289
Registriert: So Feb 06, 2011 7:26 pm

Re: blockaden auflösen

Beitrag von foxi » So Jun 10, 2012 10:51 am

flügelschlag hat geschrieben: foxi, was sind schon 1000 km ....
Eben!

Und das Herz kennt sowieso keine Entfernung!
Liebe Grüße, foxi
Wo die Illusion endet, dort endest auch du!
Krishnamurti

Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 7817
Registriert: Mo Sep 10, 2007 6:24 pm
Wohnort: Landkreis Celle

Re: blockaden auflösen

Beitrag von Moderator » So Jun 10, 2012 10:53 am

Man muss es ja auch nicht ausleben und zusammen leben.
Genieße doch einfach das Gefühl der Liebe, des Verliebtseins.
Verliebtsein in die Liebe und in sich.....

Foxi, das hält jung und frisch! :lol: :lol: :lol:
Ich wünsche dir alles Gute!
Herzlichst Peti
Erfahrungen sind ein wahrer Schatz, der sich verdoppelt, wenn man ihn teilt.
Was denkbar ist, ist machbar.

Someone
Beiträge: 4076
Registriert: Mi Mär 30, 2005 5:22 pm

Re: blockaden auflösen

Beitrag von Someone » Sa Jun 23, 2012 3:46 pm

dream hat geschrieben:
foxi hat geschrieben:
dream hat geschrieben: ich werde halt Single bleiben und aus, und irgendwann wird wahrscheinlich ein Mann wiedermal an meine Türe klopfen und ich werde sie wahrscheinlich wieder nicht aufmachen (können). was Solls
Ist das deine Zukunftplanung?
Wenn es stimmt das wir alles selber erschaffen, dann trifft es so ein :wink:
siehst du und das ist genau nicht mein Glaubensmuster, weil ansonsten hätte ich unzählige Beziehungen und viele mehr erschaffen.

somit zurück zum Thema, wobei ich mich jetzt aus dem Thema und auch aus dem forum für die nächste zeit verabschiede.
es gibt einfach wichtigeres in meinen leben als hier im forum zu lesen oder zu schreiben, noch dazu wo es mir einfach keine Inputs leider mehr liefert oder geliefert hat meine Blockade zu lösen.
ich wünsche dir ganz viel erfolg damit deine Blockade zu lösen und alles gute für die Zukunft.

Hallo Dream,

Es lässt mir keine Ruhe.. weil ich den Eindruck habe (Täuschung niemals ausgeschlossen), dass Du nie wirklich richtigen Einfluss darauf haben wirst, etwas in Deinem Leben, nach Deinen Wünschen zu gestalten, oder gar zu erschaffen, wenn Du denkst.. du müsstest nur irgendein "Glaubensmuster" in irgendeine Richtung lenken, dann würdest du erschaffen können..

Irgendwie meine ich mich vor steinzeiten daran erinnern zu können, dass ich von Bärbel Mohr mal in irgendeinem ihrer Bücher gelesen habe, "Was Du befürchtest, kommt zuerst" .. also quasi vor dem eigentlichen Wunsch..
..wenn man sozusagen an "Befürchtungen" (Angstmachendes) glaubt.. bzw. .. hm ich hoff Du verstehst mich richtig.. bzw. eben befürchtet.. dass..
Dann ist das schon eine Blockade!.. hm also.. da hätten wir sie .. sozusagen.. entlarvt, die Blockade *dickzwinker*

Eine Befürchtung hast Du oben kundgetan (so verstehe ich das).. eine sogenannte selbsterfüllende Prophezeihung..
so hat es (*annehm*) foxi zum Ausdruck bringen wollen..

Die Quelle, Universum und Co. .. erschafft durch dich.. und wenn man an sich nicht glaubt.. und an seine Schöpferkraft.. (Nun wer kann das schon wirklich.. gut, an sich bzw. an die Schöpferkraft glauben und bewußt erwünschtes oder bestelltes erschaffen?) dann kommen die Befürchtungen.. (das Außen).. und nehmen die Macht an sich.. und erschaffen -für Dich- weil man ja oft selbst nicht genügend an sich und bzw. an die eigene schöpferkraft glaubt!
irgendwo sind wir alle eins..

Benutzeravatar
foxi
Beiträge: 3289
Registriert: So Feb 06, 2011 7:26 pm

Re: blockaden auflösen

Beitrag von foxi » So Jul 08, 2012 1:09 pm

Hallo an alle Mitlesenden!

Es ist eine solche Befreihung wenn eine so gewaltige Blockade wie bei mir sich aufgelöst hat, das kann ich mit Worten gar nicht richtig ausdrücken. Es wird soviel Energie frei, die zuvor in der Blockade gebunden war.

Leider habe ich festgestellt, daß ich noch ein paar andere Blockaden habe, ich werde diese auch auflösen, aber immer mit der Ruhe und vor allem nichts erzwingen.
Liebe Grüße, foxi
Wo die Illusion endet, dort endest auch du!
Krishnamurti

Benutzeravatar
harry
Beiträge: 2276
Registriert: Fr Mai 22, 2009 9:40 pm

Re: blockaden auflösen

Beitrag von harry » So Jul 08, 2012 6:51 pm

Richtig Foxi, nur nichts erzwingen! Ich habe bei mir festgestellt, um so gleichgültiger mir meine Blockaden sind, um so eher lösen sie sich auf. Es ist tatsächlich so, um so weniger ich mich um die Dinge im Leben kümmere, desto positiver fließt alles von ganz alleine. Das kann doch jetzt nach so vielen Jahren, wo es so läuft, kein Zufall mehr sein. Nach dem Motto, im Nichtstun, ist alles getan, es tut von ganz alleine. Nur Vertrauen ist nötig, sonst nichts. Wir sind alle so konditioniert, dass wir uns immer um alles kümmern müssen, aber das stimmt absolut nicht, dafür lege ich meine Hand ins Feuer, das es so ist.

Simone, schön dich wieder mal zu lesen. :)
Ich hatte mir nichts vorgenommen, es passierte.
Man handelt nicht, es passiert.

suchender
Beiträge: 156
Registriert: Di Mai 18, 2010 10:39 pm
Wohnort: Pasewalk
Kontaktdaten:

Re: blockaden auflösen

Beitrag von suchender » So Jul 08, 2012 7:30 pm

harry hat geschrieben:Richtig Foxi, nur nichts erzwingen! Ich habe bei mir festgestellt, um so gleichgültiger mir meine Blockaden sind, um so eher lösen sie sich auf. Es ist tatsächlich so, um so weniger ich mich um die Dinge im Leben kümmere, desto positiver fließt alles von ganz alleine. Das kann doch jetzt nach so vielen Jahren, wo es so läuft, kein Zufall mehr sein. Nach dem Motto, im Nichtstun, ist alles getan, es tut von ganz alleine. Nur Vertrauen ist nötig, sonst nichts. Wir sind alle so konditioniert, dass wir uns immer um alles kümmern müssen, aber das stimmt absolut nicht, dafür lege ich meine Hand ins Feuer, das es so ist.

Simone, schön dich wieder mal zu lesen. :)

dazu sage ich nur "wei wu wei" - tun durch nicht tun :) ich stimme dir zu, wenn ich geschehen lasse, hege ich keinen widerstand, so kann geschehen. so geschieht, ohne zu (be)hindern.
schwer der weg der selbsterkenntnis zu gehen ist,
doch große freiheit du dann finden wirst.

Someone
Beiträge: 4076
Registriert: Mi Mär 30, 2005 5:22 pm

Re: blockaden auflösen

Beitrag von Someone » So Jul 15, 2012 1:29 pm

harry hat geschrieben:Richtig Foxi, nur nichts erzwingen! Ich habe bei mir festgestellt, um so gleichgültiger mir meine Blockaden sind, um so eher lösen sie sich auf. Es ist tatsächlich so, um so weniger ich mich um die Dinge im Leben kümmere, desto positiver fließt alles von ganz alleine. Das kann doch jetzt nach so vielen Jahren, wo es so läuft, kein Zufall mehr sein. Nach dem Motto, im Nichtstun, ist alles getan, es tut von ganz alleine. Nur Vertrauen ist nötig, sonst nichts. Wir sind alle so konditioniert, dass wir uns immer um alles kümmern müssen, aber das stimmt absolut nicht, dafür lege ich meine Hand ins Feuer, das es so ist.

Simone, schön dich wieder mal zu lesen. :)

danke harry.. freut mich ..
ich komm nicht drum rum ein kleines Scherzlein zu machen..
wenn das beim haushalt auch so klappen könnte.. durchs nichtstun lösen.. hahaha :lol:

lg
Simone
irgendwo sind wir alle eins..

Benutzeravatar
harry
Beiträge: 2276
Registriert: Fr Mai 22, 2009 9:40 pm

Re: blockaden auflösen

Beitrag von harry » So Jul 15, 2012 5:03 pm

Haha, Simone, wenn ich die Wahl hätte, würde ich nie aufräumen und sauber machen und dennoch tu ich es.

Buddha soll einmal gesagt haben: "Nun habe ich 40 Jahre gelehrt und nie ein Wort gesagt".
Ein sehr weiser Spruch, wie ich finde.
Ich hatte mir nichts vorgenommen, es passierte.
Man handelt nicht, es passiert.

Benutzeravatar
foxi
Beiträge: 3289
Registriert: So Feb 06, 2011 7:26 pm

Re: blockaden auflösen

Beitrag von foxi » So Dez 02, 2012 1:46 pm

Es hat sich sehr viel getan bei mir, das Verschwinden der 'Lästig-Blockade' war so eine Erleichterung das ich die anderen auch sobald wie möglich auflösen wollte. Ich bin als Kleinkind aufgewachsen in einem Umfeld das sehr viele Grenzen und Engstirnigkeit aufwies, was mir als total freiheitsliebenden natürlich viele Blockaden einbrachte.

Nun bin ich auf eine sehr einfache Sache gestoßen wie man mit diesen blockierenden Energien umgeht und zwar:

Einfach das Herz strahlen lassen!

Das Herz wie eine Sonne voller Liebe strahlen lassen, dazu braucht es keine Technik oder Methode, denn es strahlt ja sowieso immer, unsere Vorstellungen und Bedingungen, Sorgen und Ängste lassen diese Wahrnehmung nur meist nicht zu.

Die Blockaden lösen sich im Strahlen des Herzens sowieso auf, es dauert etwas, einfach nicht darum kümmern, es fließt alles von selber. Folgender Satz läßt mich das Strahlen des Herzens sofort wieder wahrnehmen:

Strahle, öffne das Herz, sei einfach du, fühle alles mit, egal ob angenehm oder unangenehm, seelische Verletzungen berühren nur, sie lassen uns fühlen das wir Menschen sind, so geschieht alles in Liebe, Liebe ist immer die Antwort.
Liebe Grüße, foxi
Wo die Illusion endet, dort endest auch du!
Krishnamurti

Benutzeravatar
harry
Beiträge: 2276
Registriert: Fr Mai 22, 2009 9:40 pm

Re: blockaden auflösen

Beitrag von harry » So Dez 02, 2012 3:30 pm

Sehr schön ausgedrückt, Foxi.
foxi hat geschrieben:Liebe ist immer die Antwort.
Wird das erkannt, brauch es nichts mehr und du bist frei, was du vorher ja eigentlich auch schon warst, jedoch nicht erkanntest.
Ich hatte mir nichts vorgenommen, es passierte.
Man handelt nicht, es passiert.

Benutzeravatar
foxi
Beiträge: 3289
Registriert: So Feb 06, 2011 7:26 pm

Re: blockaden auflösen

Beitrag von foxi » Mo Dez 03, 2012 9:36 am

Stimmt Harry!

Und vor allem bewusst bleiben, denn Maya strikt im Einklang mit dem Ego ganz hinterlistig und pausenlos Ablenkungen ..... :D
Liebe Grüße, foxi
Wo die Illusion endet, dort endest auch du!
Krishnamurti

Benutzeravatar
harry
Beiträge: 2276
Registriert: Fr Mai 22, 2009 9:40 pm

Re: blockaden auflösen

Beitrag von harry » Mo Dez 03, 2012 5:19 pm

Ja, die Maya ist eine ganz schlimme Verführerin, ich falle da auch immer wieder drauf rein :lol: . Aber es dauert nicht lange, bis mir das dann wieder bewusst wird und sofort muss ich darüber schmunzeln, wie perfekt sie dieses Spiel des Bewusstseins spielt. Die Inder nennen das "Leela" (göttliches Spiel).

Weißt du Foxi, ich bin wirklich froh das diese Welt nur eine Erscheinung ist und alles nur wie eine Art Traum existiert. Diese Erkenntnis hat mir oft schon meine Ängste genommen. Diese Welt die wir für so real halten ist tatsächlich an nichts festzumachen, nirgendwo auffindbar, sie ist eine reine Phänomenologie des Geistes. Selbst die Wissenschaft hat eingestanden, es gibt nicht wirklich Materie. Auch die Hirnforscher bestätigen, die Welt ist ein Konstrukt, genau wie das ich nur Einbildung ist. Aber erzähle das bloß niemanden der davon nichts weiß, sonst zerreißen die dich in der Luft mit der Begründung: "Das kann ich mir nicht vorstellen, du Spinner" :lol:
Ich hatte mir nichts vorgenommen, es passierte.
Man handelt nicht, es passiert.

Benutzeravatar
foxi
Beiträge: 3289
Registriert: So Feb 06, 2011 7:26 pm

Re: blockaden auflösen

Beitrag von foxi » Mo Dez 03, 2012 6:24 pm

harry hat geschrieben: Aber erzähle das bloß niemanden der davon nichts weiß, sonst zerreißen die dich in der Luft mit der Begründung: "Das kann ich mir nicht vorstellen, du Spinner" :lol:
:lol: :lol: :lol:

Und auch logisch, das Ich will sowas nicht hören, es will das alles als real erscheint. Wenn das Ich ehrlich ist, dann muss es zugeben, daß ihm quälende Blockaden sogar lieber sind als das sein Mensch glücklich ist, denn schlägt sich der Mensch mit seinen Blockaden herum, kommt er nicht auf die wahnwitzige Idee sein Ego zu hinterfragen und drauf zu kommen in welche Scheinwelt er da gerast ist :D
Liebe Grüße, foxi
Wo die Illusion endet, dort endest auch du!
Krishnamurti

Antworten