Bestellungen und Nebenwirkungen

Hier kann jeder seine Meinung äußern und Fragen zur Diskussion stellen.
Antworten
Benutzeravatar
Sky
Beiträge:79
Registriert:Fr Sep 14, 2007 8:13 pm
Bestellungen und Nebenwirkungen

Beitrag von Sky » So Jul 05, 2009 5:27 pm

Hallo Leute,

ich muss euch jetzt mal was fragen: Hat das Bestellen "Nebenwirkungen" auf euer Leben? Wie geht Ihr damit um?
Meine momentane Situation ist derzeit folgende: Ich bestelle jetzt schon eine ganze Weile mit wachsendem Erfolg. Gleichzeitig bemerke ich aber auch, dass mich das sensibel gemacht hat für meine innere Stimme. (Sie irrt sich sehr selten - es ist echt unglaublich...). Nun ist es so, dass ich vor etwa 1,5 Jahren mit meiner Yogalehrer-Ausbildung begonne habe und bis vor kurzem auch fest daran geglaubt habe. Ich meinte, dass das mein Weg ist. Meine innere Stimme flüstert mir aber seit einer ganzen Weile zu, dass es Zeit ist, den nächsten Schritt in meiner Entwicklung zu tun. Mich nicht auf ein System "Yoga" festzulegen. Mein Verstand dagegen erklärt mich für verrückt wenn mich solche Gedanken befallen und hält mir vor, wieviel Zeit, Geld und Energie ich bereits in die Ausbildung hineingesteckt habe und dass ich das doch nicht alles hinwerfen kann. Ich fühle mich ehrlich gesagt verunsichert und bin nicht sicher, was ich jetzt tun soll. Es ist für mich, als ob ich, als ich mit dem bestellen begonnen habe, eine Art Tor in mir aufgestossen habe und jetzt merke, wie groß die Welt eigentlich ist. Nämlich deutlich größer, als ich mir je vorgestellt hätte.
Habt Ihr auch gelegentlich solche "Krisen"? Wie geht Ihr damit um? Eure Meinung würde mich sehr interessieren.

Liebe Grüße,
Sky

Valerie

Beitrag von Valerie » So Jul 05, 2009 7:02 pm

Hallo Sky,

das klingt ja wirklich gut. Was das, was Du als Nebenwirkungen bezeichnest angeht, ist es sicherlich so, dass der Weg, den Dir Deine innere Stimme flüstert, auch ziemlich unbequem sein kann. Was hindert Dich denn daran, Deine Yogaleherausbildung zu beenden und dann den nächsten Schritt zu tun? Geht dieser in eine ähnliche oder komplett andere Richtung? Deine Herzenswünsche richten sich leider auch nicht nach Lebensumständen, der finanziellen Lage, Beziehungen, etc. Ich stand auch einmal vor so einer schweren Entscheidung und weiß, dass man sich manchmal wünschte, man hätte sich geirrt, weil die Veränderung, die man eingehen müsste, das eigene bisherige Leben komplett über den Haufen wirft. Auch lange nach meiner Entscheidung hatte ich noch viele rationale Zweifel und habe mir deshalb Antworten auf meine Fragen bestellt, die ich auch bekommen habe. Mittlerweile weiß ich ganz sicher, dass es richtig war. Mir ist aber auch klar geworden, dass es nicht das einge Ding sein muss, sondern dass sich meine "Herzenstätigkeit" in einem viel größeren Rahmen bewegt.

Valerie

Benutzeravatar
Sky
Beiträge:79
Registriert:Fr Sep 14, 2007 8:13 pm

Beitrag von Sky » Mo Jul 06, 2009 12:49 pm

Hallo Valerie,

vielen Dank für die aufmunternde Antwort. Du hast wohl recht. Der "richtige" Weg muss wohl nicht automatisch das sein, was der Verstand als angenehm ansieht.

Ich habe mir jetzt bestellt, beides gleichzeitig haben zu können: Den "richtigen" Weg und Yogalehrer. DeLuxe Bestellung beim Uni...

Birgit :D

Benutzeravatar
Krümel
Beiträge:179
Registriert:So Mär 22, 2009 8:06 pm
Wohnort:bei Bruchsal

Beitrag von Krümel » Mo Jul 06, 2009 5:16 pm

Hallo Sky,

ich kann zu Nebenwirkungen beim Bestellen noch nicht so viel sagen, da ich noch nicht so lange dabei bin. Zum Thema Yogalehrer kann ich folgendes sagen: ich unterrichte seit fast 15 Jahren Yoga, aber immer nur nebenberuflich (mit Absicht), in dieser Zeit habe ich zudem erst eine Ausbildung als Reiseverkehrskauffrau, dann eine Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpflegerin abgeschlossen, zwei Kinder zur Welt gebracht und jetzt habe ich gerade ein Fernstudium zur Wirtschaftinformatikerin begonnen. Yoga begleitet mich dabei immer und es ist unheimlich flexibel.

Fazit: Yoga passt zu allem dazu.

Antworten