Eure Intentionen?

Hier kann jeder seine Meinung äußern und Fragen zur Diskussion stellen.
Engel11
Beiträge:190
Registriert:Mi Okt 15, 2008 7:21 am
Wohnort:hier

Beitrag von Engel11 » Mi Okt 29, 2008 4:24 pm

Danke euch beiden, für die Aufmunterungen, aber sag mal aurora, was ist denn eft?
Klär' mich mal auf.

LG
Engel11

Benutzeravatar
Naike
Beiträge:8405
Registriert:Mo Apr 30, 2007 7:51 pm
Wohnort:Düsseldorf

Beitrag von Naike » Mi Okt 29, 2008 4:31 pm

detay hat geschrieben:Naike, entschuldige 8)
Macht nix, man rutscht doch schnell mal ins Off-Topic. ;)

@Engel11:
Jetzt aber bitte wieder zum Thema zurück, ja?! Danke!
In diesem Spiegelkabinett siehst du eine Menge Dinge. Reibe dir die Augen! Nur du allein bist da.
(Rumi, Das Lied der Liebe)

aurora

Beitrag von aurora » Mi Okt 29, 2008 4:43 pm

äh...naike, darf ich jetzt hier überhaupt was zu eft sagen? :oops:

engelchen, google doch einfach mal unter eft oder klopftechnik

Benutzeravatar
Naike
Beiträge:8405
Registriert:Mo Apr 30, 2007 7:51 pm
Wohnort:Düsseldorf

Beitrag von Naike » Mi Okt 29, 2008 4:54 pm

Wir geben Engel11 jetzt einfach mal die bekannteste Adresse zum Thema, dann dürfte das geregelt sein: http://www.eft-info.com/ :wink:
In diesem Spiegelkabinett siehst du eine Menge Dinge. Reibe dir die Augen! Nur du allein bist da.
(Rumi, Das Lied der Liebe)

aurora

Beitrag von aurora » Mi Okt 29, 2008 5:00 pm

:wink:

Windhexle
Beiträge:1707
Registriert:Fr Aug 24, 2007 2:20 pm

Beitrag von Windhexle » Mi Okt 29, 2008 6:12 pm

Liebe Naike,

eine gute Frage. Eine, die ich mir in letzter Zeit immer häufiger stelle.
Mein jetziger Standpunkt ist: ich will glücklich, zufrieden und ruhig leben. Ich möchtemein Selbst erkennen, entdecken und entfalten. Und ;) ich möchte Erleuchtung!

So ist es momentan. Möglicherweise ändert sich das wieder. Das gehört zum Fluss ....

Liebe Grüße,
Windhexle

Benutzeravatar
schlawine
Beiträge:344
Registriert:Fr Feb 22, 2008 1:31 am
Wohnort:bavaria

Beitrag von schlawine » Mi Okt 29, 2008 7:50 pm

Für mich ist dabei das Gefühl, mit "der Quelle" enger verbunden zu sein, ausschlaggebend. Irgendwie war da schon so lange ich denken kann, ein (sehr sehr vages) "Erinnern", wie sich diese Verbundenheit anfühlt...

...klingt das jetzt sehr schräg ? :roll:

...schließlich sind die Glücksmomente, wenn man im Fluß ist und alles so läuft, wie es eigentlich sollte, unglaublich schön...

Benutzeravatar
kayman
Beiträge:215
Registriert:So Feb 10, 2008 6:51 pm
Wohnort:schönes Bremen
Kontaktdaten:

Beitrag von kayman » Mi Okt 29, 2008 8:47 pm

Ich würde mich als Pragmatiker bezeichnen.
Bärbels Bücher finde ich durchaus interessant
und ich kann mir auch Dr. Joseph Murphys
Thesen zu eigen machen.
Aber damit belasse ich es auch, will sagen,
unter dieser "Oberfläche" kratze ich nicht.

Nachher bin ich noch so durcheinander wie ADIKO :wink:

Vieles zu LAO lässt sich nach meiner Wahrnehmung
so und auch ganz anders interpretieren. Ich will auch
gar nicht bestreiten, dass es im Einzelfall "funktioniert"
aber aufrichtig dran "glauben" tue ich nicht.
Letztendlich finde ich zuwenig "handfestes" für mich darin.
Trotzdem lese ich viele Beiträge gerne, denn in
ihnen steckt vor allem spannende Lebenserfahrung.

Bedenklich finde, aber da könnt ihr nix für, ist der fließende
Übergang von ernsthafter Information und dem Wunsch zu helfen
hin zu Abzocke im Esotherikbereich.

LG kayman.
I'm the sunshine of my life! [img]http://www.french-bully-forum.de/Smilies/krokodil.gif[/img]

Engel11
Beiträge:190
Registriert:Mi Okt 15, 2008 7:21 am
Wohnort:hier

Beitrag von Engel11 » Mi Okt 29, 2008 9:43 pm

Danke, Naike für den Link und entschuldige mein Gejammere.
Kommt nicht wieder vor. habe das Thema verfehlt.

LG
Engel11

Jamisa
Beiträge:137
Registriert:Di Jun 17, 2008 5:50 pm

Beitrag von Jamisa » Do Okt 30, 2008 6:48 am

Eigentlich bin ich eher per Zufall (aber was ist schon ein Zufall, letzten Endes hat alles einen Sinn) mit 19 (also vor 6 Jahren) an ein Buch von Joseph Murphy gelangt --auch wenn ich damals noch nicht alles nachvollziehen konnte, so ging doch sofort ein Reiz von alledem auf mich aus.
Hatte dann ne Phase: Lenormand, Tarot, Astrologie, Engel --alles mal mehr oder weniger intensiv gemacht --hängengeblieben bin ich eigentlich bei der Astrologie und ich hab immer mal wieder Bücher über LOA gelesen -- und dann irgendwann hats angefangen zu funzen und ich war so fasziniert, dass ich mich immer mehr damit beschäftigt habe und es mir immer besser dabei und damit ging und vor allem verstehe ich jetzt viele Dinge, die ich früher nicht verstanden habe, habe mir doch so allerlei mit negativen Gedanken und Ängsten in mein Leben gezogen gehabt (gerad im emotionalen Bereich, diese Zweifel, die einfach nur Gift waren...) und seitdem ich das realisiert habe und bewusst drauf achte, ist die Lebensqualität dermaßen gestiegen - ich lebe quasi ein neues und glückliches Leben ja --und deswegen bin ich hier :D

Desertflower
Beiträge:293
Registriert:Mi Sep 05, 2007 8:40 am

Beitrag von Desertflower » Do Okt 30, 2008 9:38 am

Meine Absicht ist mich in meinem Leben wohl zufühlen und das bedeutet für mich sowohl die materielle Seite muß stimmen als auch das Innere.
Außerdem mag ich das Gefühl ich kann etwas verändern bin nicht hilfloser Spielball des "Schicksaals".
LG Desertflower
Ich bin die Ursache ich bin die Wirkung. S.Yesudian

Benutzeravatar
Naike
Beiträge:8405
Registriert:Mo Apr 30, 2007 7:51 pm
Wohnort:Düsseldorf

Beitrag von Naike » Do Okt 30, 2008 10:42 am

Meine Intention ist eine ganz einfache, ich will wissen, wie genau sich die Realität gestaltet. Das ist eigentlich alles. Wenn es beim Forschen Nebeneffekte wie erfüllte Wünsche gibt, freue ich mich natürlich kringelig. ;)
kayman hat geschrieben:Bedenklich finde, aber da könnt ihr nix für, ist der fließende Übergang von ernsthafter Information und dem Wunsch zu helfen
hin zu Abzocke im Esotherikbereich.
Sehe ich genauso. Und auch, daß das "Handfeste" fehlt. Aber damit muss sich der Verstand wohl abfinden, wenn er ins Mystische vordringt.
In diesem Spiegelkabinett siehst du eine Menge Dinge. Reibe dir die Augen! Nur du allein bist da.
(Rumi, Das Lied der Liebe)

Someone
Beiträge:4076
Registriert:Mi Mär 30, 2005 5:22 pm

Beitrag von Someone » Do Okt 30, 2008 12:14 pm

.. jaja.. das ewig.. "hinterfragt nicht und glaubet wie die Kinder"..
das bleibt (scheinbar)!
irgendwo sind wir alle eins..

Benutzeravatar
powerfrau
Beiträge:1869
Registriert:Fr Okt 26, 2007 7:49 pm
Wohnort:BW

Beitrag von powerfrau » Do Okt 30, 2008 12:38 pm

ich machs mir durch die rg einfach einfacher, in allen lebensbereichen. sehe es pragmatisch und unter feel good.
Nichts ist unmöglich!

Benutzeravatar
Sky
Beiträge:79
Registriert:Fr Sep 14, 2007 8:13 pm

Beitrag von Sky » Do Okt 30, 2008 1:33 pm

Eigentlich gehts mir wie Schlawine. Aber das war der Auslöser: Ich hatte mal bei einem Seminar für Mentaltraining eine Vision von Einheit mit der ganzen Welt. Ein unglaublicher Frieden erfüllte mich und ich wusste plötzlich dass dieser Frieden immer da ist. Für jedes Wesen im Universum. Wir müssen es nur wollen. Und ich will es. Worte können nicht beschreiben wie wunderbar dieses Gefühl ist. Aber wer diese Erfahrung schon gemacht hat, der braucht keine Worte.Der weiss was ich meine.

Alles Liebe,
Sky

PS: Vielleicht hört sich das jetzt ein etwas abgehoben an, aber das ist es nicht. Es war das vielleicht realste Erlebnis meines Lebens.

Antworten