einmischungen von anderen menschen- neuigkeiten

Hier kann jeder seine Meinung äußern und Fragen zur Diskussion stellen.
Benutzeravatar
dream
Beiträge:1496
Registriert:So Mai 15, 2005 11:52 am
einmischungen von anderen menschen- neuigkeiten

Beitrag von dream » Fr Aug 31, 2007 4:06 pm

hallo,
mir ist in letzter zeit einiges aufgefallen und irgendwie werde ich nicht ganz schlau aus dem ganzen.

ich bemerke dass sich andere menschen versuchen in mein leben teilweise einmischen und oder dinge immer gleich abwerten.

normalerweise bin auch ich die person bei uns die sagt, es kann einen nur etwas treffen wenn was dran ist.

aber irgendwie ärgert es mich.
alles wird irgendwie beredet in unseren verwandtschaftskreis, und mich nervt das heute extrem. weil indirekt wurde mir ausgerichtet oder eben über mich gesprochen, wieso ich denn nicht auto fahre? ich denke mir das geht doch niemanden was an, das ist doch meine sache.

es stimmt schon ich bin jetzt viele jahre nicht gefahren, aber das wird sich schon ändern und als mir meine mutter das erzählt hat, meinte sie dann gleich, wir werden morgen fahren gehen, ich besitze einen führerschein und ich finde es auch schade, anderseits merke ich jetzt das das da irgenwie ein druck in mir entsteht den ich gar nicht will, ich werde schon wieder fahren, ich habe auch meiner mutter versprochen bevor ich mein eigenes auto bekomme, werde ich mit ihr fahren gehen. aber versteht ihr was ich meine, es ist doch mein leben, ich mische mich ja auch nicht in die erziehung von meinen verwandten ein, die auf dinge stolz sind bei ihren kind z.B. für die ich mich persönlich schämen täte, wenn mein kind das sagen täte.

und in einer anderen gelegenheit meinte er, wofür wir denn das bräuchten, weil unser grundstück ist eh so klein. wobei so klein finde ich es nicht, klar es gibt größere und es ist halt kleiner als von dem einen verwandten, aber viele menschen, da bin ich mir sicher wären sehr froh über die größe unseres grundstückes.

oder andere verwandte versuchten über eine andere verwandte versuchen zu erfahren ob ich denn endlich eine beziehung hätte, nur weil ich niemanden zu hause vorgestellt habe, weil es eben nichts ernstes damals war.

ich verstehe das eigentlich kaum, ich meine es ist doch mein leben und ich frage mich selber wieso vieles bei mir nicht klappt an bestellungen, eben Partnerschaft, Geld, materielle dinge die ich mir wünsche, aber ich würde mich doch nie in das leben anderer einmischen.

heute ärgert mich das wirklich
:oops:
danke fürs lesen
Zuletzt geändert von dream am Mo Sep 03, 2007 4:08 pm, insgesamt 1-mal geändert.
vlg dream

nastel

Beitrag von nastel » Fr Aug 31, 2007 4:18 pm

denke an den Spiegel, wo denkst du so, wo mischt du dich in dinge ein die dich nichts angehen ?
Bringe das in Ordung und dein Spiegel wird sich erledigt haben.

Benutzeravatar
dream
Beiträge:1496
Registriert:So Mai 15, 2005 11:52 am

Beitrag von dream » Fr Aug 31, 2007 4:27 pm

genau das meine ich, ich bin prinzipell jemand der sich nicht in dinge anderer einmischt. dafür interessiert mich mein leben um so mehr und habe genügend mit meinen leben zu tun. hört sich vielleicht scheinheilig an, aber so ist das wirklich.

klar wenn mich jemand um meine meinung fragt, dann tue ich die auch kund, aber das ist hier nicht der fall eben.
Zuletzt geändert von dream am Fr Aug 31, 2007 4:30 pm, insgesamt 1-mal geändert.
vlg dream

Hannah
Beiträge:609
Registriert:Di Apr 03, 2007 6:34 pm
Wohnort:Hamburg

Beitrag von Hannah » Fr Aug 31, 2007 4:28 pm

nastel hat geschrieben: Bringe das in Ordung und dein Spiegel wird sich erledigt haben.
Bringe das in Ordnung? Coool, nur: wie denn? Ich hab bislang immer versucht, es gedanklich in Ordnung zu bringen, aber kann man es auch konkret in Ordnung bringen?

Überlegend: Hannah

Benutzeravatar
Mariella
Beiträge:96
Registriert:So Aug 26, 2007 8:08 pm
Wohnort:hamburg

hallo liebe dream

Beitrag von Mariella » Fr Aug 31, 2007 4:29 pm

liebe dream

sieh es einmal so rum
fakt ist , das universum liebt dich wie du bist

wir alle entwickeln uns weiter....auch deine familie..verwanten etc.

unsere umwelt mischt sich gerne ein ....aber da sind wir noch interessant

also sieh es nicht negativ

dadurch blockierst du dich innerlich und lebst im zweifel

wenn du es positiv ...umdrehst....ahh, man muß ich intressant sein ,daß die nur über mich reden

wie gesagt....das uni liebt dich wie du bist und will für DICH das beste

kopf hoch und ganz viel sonnenschein

Benutzeravatar
dream
Beiträge:1496
Registriert:So Mai 15, 2005 11:52 am

Re: hallo liebe dream

Beitrag von dream » Fr Aug 31, 2007 4:37 pm

patrizia hat geschrieben:liebe dream

sieh es einmal so rum
fakt ist , das universum liebt dich wie du bist

wir alle entwickeln uns weiter....auch deine familie..verwanten etc.

unsere umwelt mischt sich gerne ein ....aber da sind wir noch interessant

also sieh es nicht negativ

dadurch blockierst du dich innerlich und lebst im zweifel

wenn du es positiv ...umdrehst....ahh, man muß ich intressant sein ,daß die nur über mich reden

wie gesagt....das uni liebt dich wie du bist und will für DICH das beste

kopf hoch und ganz viel sonnenschein
*lach* patrizia daran muss ich immer denken, anscheinend muss mein leben für andere so interessant sein, dass sie sich so damit beschäftigen. aber ich kann einfach so was nicht ausstehen, verstehst du ich mag sowas einfach nicht, entweder das jemand versucht dinge über mich zu erfragen, wie es um mein liebesleben aussieht, auch das geht nur mich was an, und ich mag das einfach nicht.
oder eben das beispiel mit dem auto fahren, wo ich mich echt frage, woher wissen die das denn überhaupt?? spontan fallen mir zwei menschen ein und da denke ich mir, hallo kümmert euch um euer leben.

aber ich merke einfach dass irgendwie druck in mir entsteht durch sowas und das will ich nicht.
vlg dream

.......
Beiträge:73
Registriert:Mi Aug 29, 2007 5:28 pm

Beitrag von ....... » Fr Aug 31, 2007 4:54 pm

@ Dream

Könntest z.B. folgener Satz vor deiner Haustüre sichtbar machen:

WENN JEDER VOR DER EIGENEN HAUSTÜRE WISCHEN WÜRDE
WÄRE ÜBERALL GEWISCHT

bei mir hat es gewirkt -
Deva

mahee
Beiträge:137
Registriert:Mi Mai 02, 2007 10:23 am

Beitrag von mahee » Fr Aug 31, 2007 4:55 pm

hallo patrizia , das hört sich ganz stark nach kontrollle an ,und da wird mir selber ganz übel ,ich kann das sehr gut verstehen das du dich darüber aufregst ,aber du wirst wohl noch nicht deutlich und energisch dich gegen solche dinge gewehrt haben und dem gegenüber klar zu machen ,das du das unverschämt findest , klare grenzen setzen und dir dadurch respekt verschaffen ,und dann weiter zu schauen warum menschen das bei dir tun du scheinst es ja in dir zu tragen.LG

Hannah
Beiträge:609
Registriert:Di Apr 03, 2007 6:34 pm
Wohnort:Hamburg

Beitrag von Hannah » Fr Aug 31, 2007 4:57 pm

Hmmmm,ich versteh eigentlich nicht, wieso das Einmischen ist, wenn sie sich oder dich ;) fragen, wieso du nicht Auto fährst. Sags doch, wieso du nicht Auto fährst! Dann ist das für sie und für dich gleich geklärt.
Ich mein, wenn das schon als Einmischung empfunden wird, wenn ich mich z.B. für meine Freundinnen und ihre Beweggründe interessieren würde, dann wüsste ich gar nicht, worüber ich dann noch mit ihnen reden sollte! ;)

Ich glaube, ich hab mal irgendwo gehört oder gelesen, dass das Außen einem die Fragen stellt, die man noch nicht bei sich gesehen hat (deren Antworten einen aber weiterbringen könnten). Vielleicht ist das eine Aufforderung für dich, dich mit dem Autofahren zu beschäftigen oder so :D . Auf jeden Fall ein Wink mit dem Zaunpfahl, damit sich dein Leben noch verbessern kann!

.......
Beiträge:73
Registriert:Mi Aug 29, 2007 5:28 pm

Beitrag von ....... » Fr Aug 31, 2007 5:03 pm

@ Dream

eine etwas andere Variante als ein Schild vor die Türe zu hängen wäre:

Frage dich selbst:

- stört es dich unbewusst, dass du nicht Auto fährst?

- hast du Mühe, dass bei dir nicht das Liebesleben stattfindet, wonach du dich sehnst?
Deva

Benutzeravatar
dream
Beiträge:1496
Registriert:So Mai 15, 2005 11:52 am

Beitrag von dream » Fr Aug 31, 2007 5:47 pm

Hannah hat geschrieben:Hmmmm,ich versteh eigentlich nicht, wieso das Einmischen ist, wenn sie sich oder dich ;) fragen, wieso du nicht Auto fährst. Sags doch, wieso du nicht Auto fährst! Dann ist das für sie und für dich gleich geklärt.
Ich mein, wenn das schon als Einmischung empfunden wird, wenn ich mich z.B. für meine Freundinnen und ihre Beweggründe interessieren würde, dann wüsste ich gar nicht, worüber ich dann noch mit ihnen reden sollte! ;)

Ich glaube, ich hab mal irgendwo gehört oder gelesen, dass das Außen einem die Fragen stellt, die man noch nicht bei sich gesehen hat (deren Antworten einen aber weiterbringen könnten). Vielleicht ist das eine Aufforderung für dich, dich mit dem Autofahren zu beschäftigen oder so :D . Auf jeden Fall ein Wink mit dem Zaunpfahl, damit sich dein Leben noch verbessern kann!
sie fragen nicht mich sondern reden über andere über mich, verstehst du Hannah.
es geht darum das mich einfach sowas einfach ärgert und ich es nicht ausstehen kann. es ist für mich ein unterschied ob jemand mich was fragt oder von jemanden gehört hat und dann über nahestehende personen über mich redet und genau kann und will ich auch nicht sagen was gesagt wurde.
und sowas empfinde ich schon als einmischen.

und du schreibst
Sags doch, wieso du nicht Auto fährst! Dann ist das für sie und für dich gleich geklärt.
und wieso muss ich das? das nennst du nicht einmischen? tut mir leid, aber ich muss mich doch für etwas was mein leben angeht nicht rechtfertigen oder begründen. das hat doch nichts mit ihren leben zu tun, sondern geht ja wohl um meines.

wegen beziehung, könnte ich mir auch irgendjemanden aufreißen und ihn vorstellen, aber das habe ich eigentlich nicht notwendig finde ich, ich brauch niemanden was damit zu beweisen, weil es mein leben ist.
Zuletzt geändert von dream am Fr Aug 31, 2007 6:36 pm, insgesamt 2-mal geändert.
vlg dream

Benutzeravatar
dream
Beiträge:1496
Registriert:So Mai 15, 2005 11:52 am

Beitrag von dream » Fr Aug 31, 2007 5:52 pm

Deva hat geschrieben:@ Dream

eine etwas andere Variante als ein Schild vor die Türe zu hängen wäre:

Frage dich selbst:

- stört es dich unbewusst, dass du nicht Auto fährst?

- hast du Mühe, dass bei dir nicht das Liebesleben stattfindet, wonach du dich sehnst?
ja sicher einerseits, aber mich stört einfach das ich mich anscheinend im verwandtenkreis andauernd rechtfertigen muss.
das sind doch dinge die mich was angehen, ich frage mich doch selber wieso es in der liebe bei mir halt nicht so klappt. und ich habe im verwandtschaftskreis nie das zum thema gemacht, deswegen verstehe ich es eben nicht, was so interessant daran ist.
und ob ich nun lange nicht gefahren bin oder nicht, geht doch auch nur mich was an. ich weiß ja das sich das ändert weil ich eben mein eigenes auto bekomme, aber irgendwie verletzt mich das auch, weil wie gesagt nicht nur das, es gibt viele beispiele eigentlich. und auch wenn es sich blöd anhört, ich mag es eben nicht wenn andere sich da einmischen, ich empfinde es eben als einmischung.
vlg dream

Benutzeravatar
dream
Beiträge:1496
Registriert:So Mai 15, 2005 11:52 am

Beitrag von dream » Sa Sep 01, 2007 8:46 am

hallo patrizia , das hört sich ganz stark nach kontrollle an ,und da wird mir selber ganz übel ,ich kann das sehr gut verstehen das du dich darüber aufregst ,aber du wirst wohl noch nicht deutlich und energisch dich gegen solche dinge gewehrt haben und dem gegenüber klar zu machen ,das du das unverschämt findest , klare grenzen setzen und dir dadurch respekt verschaffen ,und dann weiter zu schauen warum menschen das bei dir tun du scheinst es ja in dir zu tragen.LG
hallo mahee,
ich nehme an, du meinst mich und nicht patrizia.

ja du könntest recht haben, ich will mich hier auch nicht als Opfer hinstellen, es nervt mich, ich ärgere mich selbst das ich mich dadurch runter ziehen lasse.
ich war gott sei dank nicht dabei an den tag, aber da sind dinge gefallen, die ich als ärgerlich empfinde, da gehts teilweise gar nicht um mich, aber es erinnert mich an situationen in meinen leben oder dem meiner Familie. da steht jemand schon mit tränen in den augen und anstatt die dinge gut zu sein haue ich noch eines drauf, obwohl es da um nichtigkeiten gingen.
bei mir brechen alte wunden auf bei so einen verhalten, ich will das jetzt auch nicht schreiben, weil ich genau weiß dass mir, auch wenn das schon zig jahre zurückliegt, mir die tränen in den augen stehen wird.

ich verstehe sowas nicht und für mich fällt das eben auch indirekt mit einmischen in fremder leben hinein, weil wenn jemand anderer dadurch sich klein vorkommen muss anscheinend durch das verhalten oder man sich rechtfertigen muss für dinge die den anderen weder betreffen noch etwas angehen, finde ich es schon so.

naja was solls, ich werde mir heute dennoch einen schönen tag machen, und mich auf mein leben weiterhin konzentrieren.
vlg dream

mahee
Beiträge:137
Registriert:Mi Mai 02, 2007 10:23 am

Beitrag von mahee » Sa Sep 01, 2007 9:25 am

Guten Morgen Dream ,ja sorry ich war gestern ein bißerl müd aber zum Glück hast du es richtig erkannt ,ein schönes Wochenende liebe dream

lawofattraction
Beiträge:3078
Registriert:Do Jun 14, 2007 3:34 pm
Wohnort:In the Vortex
Kontaktdaten:

Beitrag von lawofattraction » Sa Sep 01, 2007 9:59 am

dream hat geschrieben:ich bin prinzipell jemand der sich nicht in dinge anderer einmischt.
Dream,

Du stellst aber fest, dass andere sich einmischen, und das stört Dich, also bist Du mit dem Prinzip auch in Resonanz. Irgendetwas ist in Dir, das Dich diesem Thema Aufmerksamkeit geben lässt.

Wenn Du nicht mehr hinschauen musst, wenn es Dich bei anderen nicht mehr stört, es Dir egal ist, werden solcher Art Ereignisse nicht mehr in Deinem Leben sein.

Was diese Menschen tun, stört Dich. Sobald Du aufhörst sie dafür zu beurteilen, hast Du Dich von ihnen und ihrem Verhalten befreit. Ich meine im Inneren, im Aussen werden sie ihr Verhalten sicher weiter fleissig üben, aber Du wirst nicht mehr ihre Zielscheibe sein.

Wenn wir das einmal verstehen, werden wir niemals wieder sagen können "die anderen ...", weil wir dann begriffen haben, dass alles unserer eigenen Verantwortung unterliegt.

Liebe und Freude
Lao
[color=green]If you keep asking the question, you hold
yourself away from the solution - Abraham[/color]

Antworten