auch ein paar erfolgsgeschichten

Erfolgserlebnisse und positive Anregungen zum Bestellen.

Moderator: Positives Universum

Antworten
inselbewohnerin
Beiträge: 249
Registriert: Do Jul 01, 2010 10:42 pm

auch ein paar erfolgsgeschichten

Beitrag von inselbewohnerin » Di Jul 06, 2010 11:01 am

weil ich sie so gerne erzähle :)

es geht nicht nur ums wünschen - eigentlich hat alles mit einer familienaufstellung angefangen
ich war mitte 20 und ziemlich deprimiert und daher auf der suche nach einer therapie (im endeffekt hab ich noch nie eine gemacht :) ). da erzählte mir eine freundin vom familienstellen und von einem hellinger-buch. das hab ich mir besorgt ( anerkennen, was ist), und an einem abend ausgelesen. ich habe so viel da raus gezogen...und damals besonders eines: meine eltern waren geschieden, und aus irgendwelchen gründen hatte ich den kontakt zu meinem vater abgebrochen. nach der lektüre kam ich zu der einsicht, dass das falsch gewesen war. ergebnis:
am nächsten tag treffe ich , durch eine verkettung von x zufällen, meinen vater auf der strasse, obwohl er damals in einer ganz anderen stadt wohnte( mich hatte ein freund (ebenfalls aus anderer stadt) überraschend besucht bzw. angerufen und gefragt, ob wir eis essen gehen würden, dann spontane umentscheidung - eisladen ist sicher zu voll, gehen wir einfach spazieren, spaziergang irgendwohin, wo ich sonst nie war - gleichzeitig bringt mein vater seine frau zu einem seminar in die stadt, in der ich gewohnt habe, wollte dann eigentlich in die bibliothek gehen und dort warten, die war aber wegen umbau geschlossen, beschliesst, die zeit einfach spazieren zu gehen, und zwar genau dort, wo ich spazieren ging...)...und so haben wir uns nach einem jahr wieder gesehen, genau einen tag, nachdem ich bemerkt hatte, dass dieser kontakt abbruch total blöd war und ich mich gerade deswegen echt mies gefühlt hatte...
Es gibt immer eine Lösung

Du sollst Dich nicht zum Sklaven dessen machen, der du zu sein glaubst.

inselbewohnerin
Beiträge: 249
Registriert: Do Jul 01, 2010 10:42 pm

Re: auch ein paar erfolgsgeschichten

Beitrag von inselbewohnerin » Di Jul 06, 2010 11:25 am

und eine fast echte wunschgeschichte, die mit der anderen zusammenhängt:

ich wollte dann eine failienaufstellung machen, hatte mich angemeldet, und dann den auftrag, bestimmte sachen über meine verwandten zu erfragen. die wohnen alle in wien, also bin ich kurzerhand nach wien gefahren, um alle persönlich zu interviewen. und dort fand ich es so toll, dass ich beschloss (studium war vorbei, beziehung gerade aus), einfach dorthin zu ziehen. das überschnitt sich dann mit dem seminardatum - also habe ich letztlich auch nie eine familienaufstellung gemacht.

es hatte sich nämlich ergeben, dass ich eine grosse wohnung günstig haben können gesollt hätte (so irgendwie) - das klappte dann nämlich doch nicht, als ich schon dort war und übergangsweise bei meiner oma eingezogen war. dann dasselbe bei noch einer anderen wohnung (klappte auch nicht- ich war schon etwas verzweifelt), und dann: wieder eine zufallsverkettung:

ein freund aus mannheim hatte eine anzeige einer wieder familie gesehen, die ein au-pair suchten (musikerfamilie). ich dachte, eigentlich bin ich zu alt, ich will eine eigene wohnung, ich will dort üben können, aber ich fahr einfach mal hin...
und das ende der geschichte:

gegen etwa 10 stunden babysitten pro woche bekam ich das studio in der innenstadt zur verfügung; neu, toll eingerichtet, mit flügel, und so, wie ich mri eine wohnung vorgestellt hatte und immer gedacht hatte - schade, dass dir das geld dafür nicht reicht (schalldichte fenster, ganz ruhig, super-bequemes bett etc...).
und - kleine ironie- die famileindynamik in der familie, insbesondere zwischen mutter und tochter war in den kritischen punkten die zwischen mir und meiner mutter. ich hatte in der hinsicht die realistischste familienaufstellung überhaupt, konnte zwei jahre lang alles in ruhe bearbeiten, kam geläutert da raus - es war der hammer.

es gibt noch mehr geschichten...aber die erzähl ich ein anderes mal....

Benutzeravatar
love
Beiträge: 449
Registriert: Mi Jul 09, 2008 10:09 pm

Re: auch ein paar erfolgsgeschichten

Beitrag von love » Di Jul 06, 2010 12:42 pm

Liebe Inselbewohnerin,

ich krieg wohlige Schauer..
Hhhm, mehr davon wäre sicher schön zu lesen.
Danke, danke, danke für dein Mitteilen. (Besonders
das mit dem Studio hatte es mir angetan, bin
selber Musikerin, und habe auch mal als au-pair
gearbeitet :P :D )

...soo lustig :wink:

Herzlich grüßt
love
" Ich danke, also bin ich. "

inselbewohnerin
Beiträge: 249
Registriert: Do Jul 01, 2010 10:42 pm

Re: auch ein paar erfolgsgeschichten

Beitrag von inselbewohnerin » Di Jul 06, 2010 12:46 pm

...kuckuck...nur ganz kurz :)
das studio war aber kein aufnahmestudio (hoffe, du bist nicht enttäuscht, kannste dir aber ja für dich wünschen :) ).
das war eine super schöne 1-zimmer-wohnung, in der die leute selbst manchmal geprobt haben. das hat mich aber gar nicht gekratzt, da ich so gezwungen wurde, ordnung zu halten, was mir nur gut getan hat :). und so musste ich eben nichts zahlen, obwohl ich eigentlich sehr wenig baby gesittet hab...
tja, ist auch schon wieder 10 jahre her..mann o mann...
Es gibt immer eine Lösung

Du sollst Dich nicht zum Sklaven dessen machen, der du zu sein glaubst.

inselbewohnerin
Beiträge: 249
Registriert: Do Jul 01, 2010 10:42 pm

Re: auch ein paar erfolgsgeschichten

Beitrag von inselbewohnerin » Di Jul 06, 2010 12:50 pm

aber hier schnell noch eine kurze (sitze an meiner masterarbeit und komm grad nicht weiter :P )

neulich wars sehr heiss, und ich dachte, ich setzt mich jetzt mit meinen kindern in den park und wir futtern erdbeeren. war aber zu faul, nochmal zum supermarkt zu gehen udn welche zu kaufen. in dem moment kam mein nachbar mit etwa 10 kistchen, die waren ihm übrig geblieben - und hat mir zwei geschenkt :P (kistchen, nicht erdbeeren)
Es gibt immer eine Lösung

Du sollst Dich nicht zum Sklaven dessen machen, der du zu sein glaubst.

Benutzeravatar
love
Beiträge: 449
Registriert: Mi Jul 09, 2008 10:09 pm

Re: auch ein paar erfolgsgeschichten

Beitrag von love » Di Jul 06, 2010 1:32 pm

...du Glückskind/ -pilz... :roll: *such`s dir aus :D
" Ich danke, also bin ich. "

Antworten