Hoppen-Erfolge

Hier darf nur gehoppt werden. Meinungen, Kommentare, Kritik haben hier nichts verloren, denn sie haben nichts mit Hoppen zu tun. Diese bitte in der Rubrik „Ho’oponopono“ anbringen. Jeder Kommentar, der hier nicht wirklich nur hoppt, wird gelöscht.

Moderator: Positives Universum

Glückssteffi
Beiträge: 292
Registriert: So Okt 09, 2011 8:50 am

Re: Hoppen-Erfolge

Beitrag von Glückssteffi » So Feb 19, 2012 7:36 pm

Hallo Forum.

Es gibt wieder Neuigkeiten zu vermelden: Ich habe gestern abend ganz spontan zum ersten Mal (!) in meinem ganzen Leben ein Glas Rotwein mit meiner Mutter getrunken. Wir hatten einen herrlich gemütlichen Abend mit tollen Gesprächen. Ich habe noch nie mit ihr ein Glas Wein getrunken - bis vor 2 Monaten hätte ich mir das nicht mal im Traum vorstellen können. Gestern hatte ich einfach Lust dazu, machte eine gute Flasche Roten auf - und es war ein herrliches Erlebnis!!!

Und noch was Tolles ist passiert diese Woche: Ich war notorische Fasnachtsnörglerin. Ich lästerte über Jahre hinweg über die "rekrutierte Fröhlichkeit" und schimpfte über die Leute, die auf Kommando lustig sind. Ich prahlte damit, dass ich das ganze Jahr über lustig bin und dafür nicht extra eine närrische Jahreszeit brauche. Ich weigerte mich, auf Fasnachtsveranstaltungen zu gehen und tat es nur widerwillig, meiner Tochter zuliebe. Alles fand ich blöd. Die Tänze, die Verkleidungen, die Musik, die Büttenreden.

Ich habe tief in den Spiegel geschaut und mich gefragt: Bist Du tatsächlich das ganze Jahr über lustig? Und wieso regst Du Dich über Fasnachter auf? Was genau ist es, was Dich so wütend auf die Fasnachter macht? Welcher Teil ist es?

Ich habe mich damit intensiv auseinandergesetzt und das für mich gehoppt. Es kam dabei heraus, dass ich alles andere als lustig und entspannt war . Und eigentlich bin ich auf die Ausgelassenheit und Fröhlichkeit der anderen neidisch gewesen.

Was ist passiert? Am Schmutzigen Donnerstag diese Woche habe ich spontan meine Tochter gefragt, ob wir abends auf einen Hemdglunkerlesumzug im Ort bei uns gehen wollen (allein das kalte Wetter hätte mich früher abgeschreckt). Sie sagte begeistert zu. Ich war sogar ganz mutig und setzte mir einen Cowboyhut auf... Und so marschierten wir singend in dem Zug mit und feierten dann im Anschluss noch den SchmuDo-Kinderball...und nicht nur meine Tochter hatte viel, viel Spaß, sondern auch ich!!! Ich hatte nette Gespräche, tanzte und war einfach gut gelaunt und fröhlich.
Gestern war noch ein großer Fasnachtsumzug im Nachbarort. Da bin ich auch hin - und hatte einfach Spaß und Freude daran, wie sich alle anderen freuen. Die Farben, die Rhythmen, die Fantasie - all das sprach mich enorm an! Und ich wurde drei Mal mit Konfetti eingeseift, von vorbeimarschierenden Hästrägern - in der Vergangenheit war das nie der Fall! Vermutlich, weil ich so ein mürrisches Gesicht gezogen hatte, dass alle Reißaus nahmen. Ich wurde im Anschluss noch vom Bürgermeister zu Kaffee und Kuchen eingeladen, wir haben uns blendend unterhalten - und ich fuhr innerlich voller Freude wieder nach Hause.

Das Glück wohnt tatsächlich in einem drin.

Danke!

sonnenscheinchen19
Beiträge: 186
Registriert: Fr Dez 16, 2011 10:07 am

Re: Hoppen-Erfolge

Beitrag von sonnenscheinchen19 » Mo Feb 20, 2012 5:57 pm

Einfach nur schön!!!!!! Ich freu mich für Dich!!!!!!

Glückssteffi
Beiträge: 292
Registriert: So Okt 09, 2011 8:50 am

Re: Hoppen-Erfolge

Beitrag von Glückssteffi » Fr Mär 02, 2012 2:25 pm

Hi Ihr.

Ich habe mit Erfolg meinen Ex weggehoppt. Er war hier lange Zeit intensiv Thema.
Nun ist in der Zwischenzeit Folgendes passiert: Am Samstag letzte Woche tauchte er - was für ein Zufall - auf dem Parkplatz eines Supermarkts auf, den ich seit Neuestem besuche (er ist in der Nähe meines neuen Büros). Mein Ex hat in dieser Ecke eigentlich überhaupt nichts zu suchen und er war da auch früher nie. Ich war grad am Wegfahren, als er an meine Scheibe klopfte. Mein Fehler: Ich hab die Scheibe runtergelassen und *zack* hatte er mich. Wir gingen Kaffee trinken, um uns auszusprechen. Er gestand mir seine unendliche Liebe, dass er nur an mich denke, es gehe ihm nicht gut, er vermisse mich. BlaBla.
Ich gab zu, dass ich auch noch Gefühle für ihn habe und wir heulten wie die Schlosshunde.

Abends war ich wie erschlagen, wie gerädert, hatte wahnsinnige Rückenschmerzen, war schlecht gelaunt. Das Wochenende war total doof.

Montag rief er an und zwischterte ins Telefon, wie supergut es ihm doch gehe. Er fühle sich toll und kraftvoll - und ich fühlte mich mies und krank. Er sagte, dass er mich wieder neu kennen lernen will. Ganz langsam. Seine Freundin sei zwar nett, aber nicht vergleichbar mit mir. Er könne sich nicht vorstellen, sie zu heiraten oder eine Familie mit ihr zu gründen. Sie sei langweilig - aber mit mir, da sei ja immer was los. Aber Schluss machen mit ihr wolle er auch nicht, da die Beziehung sehr ruhig sei und er ja auch nicht wisse, wie ich so sei.

Das habe ich alles auf mich wirken lassen. Und es kam viel in Bewegung. Er meldete sich Mittwoch wieder - da ging ich nicht mal mehr ans Telefon. Zwischendurch hatte ich ganz tolle geschäftliche Gespräche mit viel Erfolg und Lob und Fortschritt. Ich habe und hatte mit sehr hochkarätigen Leuten zu tun. Und ich saß da in den Verhandlungen und dachte: "Niemand von diesen kultivierten und erfolgreichen Leuten würde vermuten, dass ich privat so einen Müll mit dem Ex an der Backe habe. Warum tue ich mir das überhaupt an? Dieses Hin und Her verwässert meine immer größer werdende Klarheit."

Heute rief er wieder an, wollte wissen, was ich am Wochenende mache. Ich gehe zu einem tollen Auto-Event, erwähnte das - und dann war er eifersüchtig!!! Und plötzlich, in diesem Moment, sind alle Gefühle für ihn abgefallen.

Er hat eine Freundin, will sich von mir emotional füttern lassen - und ist eifersüchtig, wenn ich etwas unternehme??? Das war der Auslöser. Ich sagte kurz und kanpp, dass mich sein Verhalten nervt und er mich ein für alle Mal in Ruhe lassen soll. Meine Gefühle für ihn sind im Eimer. Man könne ihn mit Liebe überschütten - es würde ja eh nie reichen. Ich verbot ihm, sich weiterhin in der Nähe meines Büros aufzuhalten, mich anzurufen und anzuschreiben. Und wenn wir uns begegnen, kenne ich ihn nicht. Er regte sich furchtbar auf, behauptete, ich hätte einen anderen Mann kennen gelernt, und er fände es jämmerlich von mir, dass man nicht mal eine Freundschaft haben könnte, obwohl wir ja mal heiraten wollten. All das prallte an mir an. Ich wünschte ihm alles Gute und habe bei meinem Telefonanbieter ein Servicepaket bestellt, mit dem man gewisse eingehende Anrufe sperren kann. All seine Nummern sind jetzt gesperrt.

Seraphina
Beiträge: 427
Registriert: Di Jul 26, 2011 6:44 pm

Re: Hoppen-Erfolge

Beitrag von Seraphina » Mo Mär 12, 2012 6:39 pm

hallo forum,

ich habe mit lieben menschen den bofrostmann und co gehoppt.
nun kommt der bofrost mann nicht mehr weil er anscheinend keine lust mehr hat seine ware nicht´bei mir los zu bekommen :lol:

das ging wirklich von ganz allein ohne mein zutun. dank euch. 8)

sonnenscheinchen19
Beiträge: 186
Registriert: Fr Dez 16, 2011 10:07 am

Re: Hoppen-Erfolge

Beitrag von sonnenscheinchen19 » Do Mär 15, 2012 9:32 am

Das ist ja so wunderbar :lol:

sonnenscheinchen19
Beiträge: 186
Registriert: Fr Dez 16, 2011 10:07 am

Re: Hoppen-Erfolge

Beitrag von sonnenscheinchen19 » Mo Apr 23, 2012 6:47 pm

Ihr Lieben!

Vielen vielen Dank! Durch das Hoppen mit Euch sind meine Pickel und Wunden im Gesicht fast verschwunden und meine Haare sehen viel fülliger aus.

Ein wahrer Erfolg! :D

Seraphina
Beiträge: 427
Registriert: Di Jul 26, 2011 6:44 pm

Re: Hoppen-Erfolge

Beitrag von Seraphina » Di Apr 24, 2012 1:58 pm

jetzt strahlt sonnenscheinchen noch mehr :o

toll :)

eveline26
Beiträge: 1
Registriert: Mi Mai 20, 2015 10:54 am

Re: Hoppen-Erfolge

Beitrag von eveline26 » Mi Mai 20, 2015 11:28 am

Liebe Bea!

Das Friseurproblem kenne ich auch. Da gehe ich doch lieber zum Zahnarzt, als zum Friseur.
Bekomme auch die Krise, wenn sie an meinen Haaren rumrupfen und es so zippt. Manchmal schießen mir auch die Tränen in die Augen und das Haarewaschen ist auch so eine Tortur. Ich habe ziemlich volles und grobes Haar, ist nicht einfach, wenn die mich durchkämmen oder besser gesagt durchrupfen. Was die beim Haarewaschen unter Massage verstehen, kapier ich auch nicht, da wird grob am Kopf rumgerubbelt, dass einem auch fast die Tränen kommen. Manchmal denke ich auch, dass ich überempfindlich bin.

Dein Bericht hat mir Hoffnung gegeben und ich Danke dir von Herzen.
Ich glaube jetzt freu ich mich schon auf den nächsten Friseurbesuch.

Alles Liebe, Glg Eveline

AuroraDE
Beiträge: 7
Registriert: Do Jul 05, 2018 1:36 am

Re: Hoppen-Erfolge

Beitrag von AuroraDE » Fr Aug 23, 2019 11:46 pm

Natürlich gehorchen nicht alle modernen Spiele dem menschlichen Verstand. Einige Casinospielvarianten gehorchen entweder überhaupt nicht der Analyse oder der Einhaltung, aber das Ergebnis bleibt unverändert. Zunächst geht es um solche Spielvorgänge Online Spiele Slot Machine de , deren endgültiges Ergebnis stark vom einen oder anderen subjektiven Faktor abhängt, um einen Einfluss zu erzielen, der einfach nicht real zu sein scheint.

Antworten