Bin wieder da

Ankündigungen, Fragen, Meinungen und Diskussionen zum Forum, zu www.baerbelmohr.de etc.

Moderatoren:Flow, Wolke23

Antworten
Benutzeravatar
dornröschen
Beiträge:168
Registriert:Fr Aug 31, 2007 4:14 pm
Wohnort:Vlotho
Bin wieder da

Beitrag von dornröschen » Di Okt 26, 2010 2:57 pm

Hallo Leute,

mein Nickname ist Dornröschen und ich bin jetzt seit längerer Zeit mal wieder hier.

Wie ich sehe sind noch alle Spezis hier :lol: :lol:

Freu mich wieder hier zu sein, habe etwas den Kontakt verloren zum Universum :roll: , dh. zu den verschiedenen Foren.

Brauch mal wieder Eure Hilfe....zur Selbsthilfe.

Tut echt vgut hier mal wieder zu stöbern.

Bis bald

Euer Dornröschen
Die wahre Lebenskunst
besteht darin, im Alltäglichen
das Wunderbare zu sehen.

Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge:7817
Registriert:Mo Sep 10, 2007 6:24 pm
Wohnort:Landkreis Celle

Re: Bin wieder da

Beitrag von Moderator » Di Okt 26, 2010 4:06 pm

Na, ausgeschlafen? :mrgreen:
Schön, dass du wieder hier bist und dich sogar zurückmeldest!
Herzlichst Peti
Erfahrungen sind ein wahrer Schatz, der sich verdoppelt, wenn man ihn teilt.
Was denkbar ist, ist machbar.

Benutzeravatar
martina
Beiträge:3232
Registriert:Sa Jun 18, 2005 10:31 am
Wohnort:Bremen
Kontaktdaten:

Re: Bin wieder da

Beitrag von martina » Di Okt 26, 2010 8:32 pm

Hi, welche Hilfe?
Alles Liebe
Martina
----------
Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.
(Antoine de Saint-Exupéry)
Bewusstsein ist der Schlüssel ... für Auflösung und Veränderung.

Benutzeravatar
dornröschen
Beiträge:168
Registriert:Fr Aug 31, 2007 4:14 pm
Wohnort:Vlotho

Re: Bin wieder da

Beitrag von dornröschen » Do Okt 28, 2010 1:06 pm

Hallo Martina,

nun um wieder mehr Hoffnung und Zuversicht zu bekommen.
Speziell für den berufl. Bereich.
Bin gerade in einer schwirigen Situation, fast alle sind weg, Firma fast Pleite und alles wird verzögert bis ins Unendliche. Nervenstress pur.
Die Stelleangbote sind auch nicht gerade üppig gesät. Alles nicht so einfach.

Naja und dann wird hier so getan, als ob es weitergeht. Aber das Ende wird wohl (hoffentlich bald
Die wahre Lebenskunst
besteht darin, im Alltäglichen
das Wunderbare zu sehen.

Benutzeravatar
martina
Beiträge:3232
Registriert:Sa Jun 18, 2005 10:31 am
Wohnort:Bremen
Kontaktdaten:

Re: Bin wieder da

Beitrag von martina » Do Okt 28, 2010 4:01 pm

Dann lass die Korken knallen, freue dich, dass etwas zuende geht und freue dich auf das Neue, was immer es sein wird.
Alles Liebe
Martina
----------
Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.
(Antoine de Saint-Exupéry)
Bewusstsein ist der Schlüssel ... für Auflösung und Veränderung.

Benutzeravatar
dornröschen
Beiträge:168
Registriert:Fr Aug 31, 2007 4:14 pm
Wohnort:Vlotho

Re: Bin wieder da

Beitrag von dornröschen » Do Okt 28, 2010 4:51 pm

Jau danke werd ich tun, wenn es den mal soweit ist. :roll:

Die ziehen es hier in die Länge mit allem...Kleckerweise Gehalt und unrealistische Zahlungsvereinbarungen mit Gläubigern (die erstaunlich lange still halten!!!!!).

Jeden Tag unfreundliche Anrufe, Vollstreckungsankündigungen etc.

Und wir sollen hier noch sitzen und uns immer mehr in die Machenschaften reinziehen lassen.....naja darf man gar nicht erzählen....aber man ist ja weisungsgebunden (falls mal Schuldige gesucht werden....Oberboss hat ja mit uns rein rechtlich nichts zutun!!!)

Man hat halt Muffensausen was falsches (verbotenes, nicht legales zutun; auf Anweisung) und den Zeitpunkt zum abspringen vom ZUg hab ich schon einmal verpasst.

Werd mich mal beim AA erkundigen, was möglich ist.

Es ist halt sehr nervenaufreibend hier.

LG Dornröschen
Die wahre Lebenskunst
besteht darin, im Alltäglichen
das Wunderbare zu sehen.

Benutzeravatar
martina
Beiträge:3232
Registriert:Sa Jun 18, 2005 10:31 am
Wohnort:Bremen
Kontaktdaten:

Re: Bin wieder da

Beitrag von martina » Do Okt 28, 2010 5:25 pm

Das sollte dich nicht vom feiern abhalten.

Apropos, du kannst zum Arbeitsamt gehen und dich arbeitslos melden, allein schon deswegen, wenn sie nicht vertragsmäßig zahlen, das ist ein Grund für eine fristlose Kündigung deinerseits. Erkundige dich ansonsten bei der Arbeiterkammer/Rechtsberatung in deiner Stadt.
Alles Liebe
Martina
----------
Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.
(Antoine de Saint-Exupéry)
Bewusstsein ist der Schlüssel ... für Auflösung und Veränderung.

Benutzeravatar
martina
Beiträge:3232
Registriert:Sa Jun 18, 2005 10:31 am
Wohnort:Bremen
Kontaktdaten:

Re: Bin wieder da

Beitrag von martina » Do Okt 28, 2010 5:29 pm

Kommst du aus Deutschland, ich kenne den Ort nicht?
Alles Liebe
Martina
----------
Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.
(Antoine de Saint-Exupéry)
Bewusstsein ist der Schlüssel ... für Auflösung und Veränderung.

Benutzeravatar
flügelschlag
Beiträge:2131
Registriert:Mo Jul 26, 2010 3:15 pm

Re: Bin wieder da

Beitrag von flügelschlag » Do Okt 28, 2010 6:47 pm

@ martina,

ich habe jemand, der in einer sehr ähnlichen lage ist, daher meine frage, wenn dornröschen selbst kündigt, dann bekommt sie doch erst mal 3 monate kein arbeitslosengeld, oder?

liebe grüße

petra

Benutzeravatar
martina
Beiträge:3232
Registriert:Sa Jun 18, 2005 10:31 am
Wohnort:Bremen
Kontaktdaten:

Re: Bin wieder da

Beitrag von martina » Do Okt 28, 2010 7:15 pm

Nein, wenn sie belegt, dass die nicht regelmäßig zahlen. Aber wie gesagt, zur Absicherung zur Arbeiterkammer oder eben zur Arge.
Alles Liebe
Martina
----------
Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.
(Antoine de Saint-Exupéry)
Bewusstsein ist der Schlüssel ... für Auflösung und Veränderung.

Benutzeravatar
flügelschlag
Beiträge:2131
Registriert:Mo Jul 26, 2010 3:15 pm

Re: Bin wieder da

Beitrag von flügelschlag » Do Okt 28, 2010 7:37 pm

hallo martina,

vielen dank für deine antwort, ich dachte immer, selbst kündigen bedeutet 3 monate kein geld, das es vielleicht eine andere möglichkeit in solch einem fall gibt, das wußte ich nicht.

du bist echt ein goldstück

petra

Benutzeravatar
martina
Beiträge:3232
Registriert:Sa Jun 18, 2005 10:31 am
Wohnort:Bremen
Kontaktdaten:

Re: Bin wieder da

Beitrag von martina » Do Okt 28, 2010 8:11 pm

3-Monate-Sperre gibt es nur bei Selbstverschuldung.
Alles Liebe
Martina
----------
Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.
(Antoine de Saint-Exupéry)
Bewusstsein ist der Schlüssel ... für Auflösung und Veränderung.

Benutzeravatar
dornröschen
Beiträge:168
Registriert:Fr Aug 31, 2007 4:14 pm
Wohnort:Vlotho

Re: Bin wieder da

Beitrag von dornröschen » Fr Okt 29, 2010 8:38 am

Hallo Martina und Flügelschlag,

Danke für Eure Antworten. Ich wohne und arbeite in Deutschland.
Das mit dem AA ist so eine Sache: am Telefon wird nichts erzählt, wenn
man fragt. Und zu dem wird dass von Ort zu Ort und Mitarbeiter unterschiedlich gehandhabt, die Entscheidung liegt letztendlich beim MA des AA, ob eine Sperre wieder aufgehoben wird oder nicht (gesperrt wird immer zuerst und dann von Fall zu Fall entschieden). Wir haben uns im März!!! schon über den evtl. eintretenden Insolvenzfall informiert und sitzen immer noch hier!!!!! Weil keiner einen Antrag stellt. Das ist als AN auch möglich, aber nur mit Titel und sehr teuer.
Es ist Psychstress pur, eigentlich bin ich nur wegen meiner Kollegin hier und Sie wegen mir!!! :lol: Wenn wir beide krank wären, würde wegen kollektiver Krankheit der MD eingeschaltet.

Drückt mir mal die Daumen, dass ich schnell einen neuen Job finde und wenn nur als Übergang. Alles ist besser :cry: :cry: :cry:

Was kann ich gedanklich und Einstellungsmäßig machen um meine Situation zu verbessern? Habt Ihr Vorschläge??? Ich krame zuhause schon alle meine Bücher aus von Louise Hay bis BM und PF.

Ein schönes WE für Euch und alle anderen.

LG Dornröschen
Die wahre Lebenskunst
besteht darin, im Alltäglichen
das Wunderbare zu sehen.

Benutzeravatar
flügelschlag
Beiträge:2131
Registriert:Mo Jul 26, 2010 3:15 pm

Re: Bin wieder da

Beitrag von flügelschlag » Fr Okt 29, 2010 9:05 am

hallo dornröschen,

ich habe meiner freundin diesen thread geschickt, und sie meinte, den könnte sie geschrieben haben, daher weiß ich, wie es dir geht. sie hatte vor ein paar monaten eine richtige gute stelle gefunden, da wurde sie von ihrer abteilungschefin und ihrer kollegin gebeten, nicht zu kündingen, die haben sich aber jetzt alle ganz schnell vom <acker> gemacht, sie hängt jetzt da, und findet im moment nichts passendes. ich versuche ihr immer hoffnung zu machen, daß was passendes kommen wird, aber sie ist so schlecht drauf, daß ich auch nicht mehr weiß, wie ihr aus dieser situation rausgeholfen werden kann.

aber jetzt zu dir, die <erleuchtung> haben mir die abrahams gebracht, da ist alles stimmig, alles sehr klar erklärt, du findest im net ein abraham-forum, hast du schon mal davon gehört, oder etwas darüber gelesen? die eigene bewußte realitätsgestaltung wird dort sehr gut erklärt, auch der weg dorthin.

liebe grüße

petra

Antworten