Termine

• Jahresausbildung
• Wochenend-Seminare

• Vorträge

Termine Manfred Mohr

Hier alle Seminarinfos

Heiler und Co.

Wunschprojekte

Bärbel Mohr > Online-Magazin > Allgemeine Artikel > Vortrag in Luzern 23.6.2018: Hooponopono- die neue Form der „Bestellungen beim Universum“

Vortrag in Luzern 23.6.2018: Hooponopono- die neue Form der „Bestellungen beim Universum“

Hooponopono – die neue Form der „Bestellungen beim Universum“

Ganz viele Menschen haben sich bereits etwas erfolgreich gewünscht. Der Begriff „Bestellen“ ist mittlerweile sogar in den Volksmund übergegangen. Manche Wünsche werden dabei rasch und problemlos ausgeliefert, andere brauchen jedoch länger und manchmal funktioniert das Bestellen rein gar nicht. Woran kann das liegen?
Manfred Mohr geht in seinem Seminar auf viele bisher unbekannte Aspekte beim Bestellen ein. Was kann der Wünschende tun, um seinen Kontakt zum Universum zu verbessern? Oft liegen verhindernde innere Programmierungen beim Bestellenden selbst, ohne dass ihm dies bislang bewusst gewesen wäre. Im Vortrag werden die wichtigsten Lebensbereiche Partnerschaft, privates Umfeld und Beruf in diesem Zusammenhang genauer unter die Lupe genommen. Zahlreiche Übungen und Hilfestellungen unterstützen dabei, wieder in die richtige Resonanz zum Universum kommen zu können. Dazu werden die größten Irrtümer beim Wünschen aufgeklärt. Vorgestellt wird besonders sein neues Buch zu diesem Thema „Bestellung nicht angekommen – die größten Irrtümer beim Wünschen.“
Der zweite Teil des Seminars widmet sich dem Wünschen von einer anderen Seite. Denn beim hawaiianischen Vergebungsritual Hooponopono gehe ich wie beim Bestellen beim Universum davon aus, dass letztlich alles eins ist und dass darum unsere Außenwelt nur ein Spiegel unserer inneren Umstände ist. Wer mit Hilfe dieses uralten Rituals den Frieden im Herzen wieder entdeckt, strahlt ihn auch nach außen ab. Der Leitspruch des Hooponopono lautet darum: „Willst du Frieden in der Welt, dann beginne damit, den Frieden in dir zu kultivieren. Heile dich selbst, und du heilst die Welt.“

Manfred Mohr war für den deutschsprachigen Raum einer der Wegbereiter des Hooponopono. Übersetzt bedeutet dieser Begriff „Etwas tun, um innerlich in Frieden zu gelangen“. Und dieses innere Gleichgewicht wirkt sich dann nach dem Prinzip der Mystiker „Wie innen, so außen“ auch auf die uns umgebende Welt aus. Im Grunde löse ich ein äußeres Problem, indem ich innerlich damit arbeite und die Verantwortung dafür übernehme. Ich „wünsche“ sozusagen beim Hooponopono mit Hilfe meiner Liebe, ein äußeres Problem möge sich verbessern oder auflösen. Und dies ganz häufig mit Erfolg!

Seminarinhalte:
-Was ist der Wunsch meines Herzens?
-Welche Ablehnungen verhindern meinen Wunsch?
-Die „unbewusste“ Wunschliste entdecken
-Segnen aus heilende Kraft neu entdecken
-Lerne, dein Herz zu öffnen, und die Liebe zu spüren
-Die hawaiianische Sichtweise der Welt: Alles ist mit Allem verbunden
-Heile dich selbst, und du heilst die Welt
-Was du anderen schenkst, wird dir selbst zuteil!
-Die Herzenstechnik: ich liebe den Teil, der mit diesem Problem zusammenhängt
-Die doppelte Verständnistechnik.

Anmeldung
Termin: Samstag, 23. Juni 2018
Uhrzeit: 10.00 -17.30 Uhr
Seminarort: Romerohaus, Kreuzbuchstrasse 44, 6006 Luzern. www.romerohaus.ch.
Gebühr: 150 Franken (bitte mitbringen)
Anmeldung: Büro Manfred Mohr, Postfach 11, 82284 Grafrath, Tel: (08144) 99 68 09, Email: bueromanfredmohr (at) gmx.de
Mittagessen: Es wird empfohlen, gemeinsam im Haus Mittag zu essen (Suppe, Salat, vegetarisches oder nicht vegetarisches Essen und Nachtisch und Kaffee für 25 Franken. Bitte bei der Anmeldung mitteilen, dass am Mittagessen teilgenommen wird, und ob vegetarisch gewünscht ist.

Bitte bequeme Kleidung mitbringen. Spezielle Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.