Termine

• Jahresausbildung
• Wochenend-Seminare

• Vorträge

Termine Manfred Mohr

Hier alle Seminarinfos

Newsletter Abo

Heiler und Co.

Wunschprojekte

Bärbel Mohr > Online-Magazin > Allgemeine Artikel > Telefonieren ohne Telekom und ohne Serviceprobleme

Telefonieren ohne Telekom und ohne Serviceprobleme

Dies ist ein völlig unspirituelles, rein irdisches Thema und auch nur für Selbständige, Kleinunternehmer oder sonstige Leute mit Telefonanlage geeignet, die schon öfter mal an der Telekom verzweifelt sind und nach Alternativen suchen.

Ich gehöre zu den Leuten, die mehrere Leitungen brauchen: Privatleitung für die Familie, Business-Line für mich und eine für meinen Partner, Fax, Computer und so. Und dann sollen manche Leitungen auf allen Apparaten klingeln und andere wieder nicht und auf welcher Leitung gerade angerufen wird, soll am Klingelzeichen erkennbar sein. Jede Leitung braucht einen eigenen, möglichst im Apparat integrierten Anrufbeantworter und ich muss gelegentlich Einstellungen auch leicht ändern können. Außerdem muss ich von jedem Apparat wählen könnten, ob ich mit der geschäftlichen Leitung oder mit der privaten raustelefoniere, da ich geschäftliche Anrufe natürlich von der Steuer absetze und die privaten nicht. Also muss das von vorne herein an der verwendeten Nummer erkennbar sein.

Als ich mir das beim vorletzten Umzug von der Telekom installieren ließ, stellte sich sehr schnell heraus, dass die Telefonapparate, die sie mir verkauft hatten, zu den oben beschriebenen Funktionen gar nicht fähig waren. Und das, was mir der Techniker vor Ort einstellte, stimmte auch hinten und vorne nicht. Dann meinte er noch lustig, er könne mir eine Software auf meinen PC kopieren, mit der ich ganz einfach alles selber einstellen könnte.
Ganz einfach war aber gar nichts, denn die Software vertrug sich mit den restlichen Programmen auf meinem PC nicht und ich hatte Totalabstürze ohne Ende und musste schließlich den ganzen PC neu installieren. Das Ganze war wochenlanger Stress.
Wenn ich die Hotline der Telekom anrief, meinte die erste Stelle, eine andere Stelle wäre zuständig. Die verwies dann auf eine dritte Stelle und die Dritte erklärte wieder die Erste für zuständig. Keine hatte eine Ahnung und keiner wollte sich überhaupt darum kümmern, dass bei mir nichts, aber auch rein gar nichts so lief, wie ich es in Auftrag gegeben hatte.

"Wieso gehst du eigentlich nicht zum Florian ?" fragte mich irgendwann ein guter Freund. "Welcher Florian ?" Ich hatte zunächst keine Ahnung. "Na, du weißt schon, der Herzog Florian ? Der ist doch Telefontechniker. Der verkauft und installiert auch Telefone und Telefonanlagen, aber eben nicht von der Telekom und wenn was nicht funktioniert, dann ändert er dir das per Fernwartung. Du musst nur kurz anrufen oder mailen und er erledigt das." Ich konnte es nicht fassen. So etwas sollte möglich sein ?
Es war möglich. In kürzester Zeit hatte ich Apparate, die das konnten, was sie können sollten und die Anlage tat genau das, was sie sollte. Vorgestern wollte ich eine Telefonnummer gelöscht haben und eine andere dafür installiert haben, weil täglich mehrere Leser auf meiner Privatleitung anriefen. Ich habe aber keinen telefonischen Beratungsservice. Das ist zeitlich völlig unmöglich. Eine kurze Mail an Florian und ein paar Stunden später war die alte Nummer gelöscht und die neue Nummer da.
Nicht nur, dass sie mit dem richtigen Ton auf den richtigen Apparaten klingelt. Nein, sie landet auch gleich auf dem richtigen Anrufbeantworter und ich muss trotz neuer Telefonnummer noch nicht einmal den Anrufbeantworter neu besprechen. DAS ist mal ein Service !

Übrigens hat mir mein Freund noch erzählt, dass die meisten privaten Telefontechniker keine Werbung an ihrem Auto haben, denn wenn sie wo beim Installieren sind, dann meinen die Nachbarn automatisch sie wären von der Telekom und nutzen die Gelegenheit, um über die Techniker herzufallen und ihnen zu sagen, was alles nicht funktioniert und dass sie es gerne geändert hätten. Wer sich im süddeutschen Raum für diesen Service interessiert, der wende sich an: mailATtelepartner.de
(Bitte das AT mit der Hand durch @ ersetzen, damit die Junkmailversender mit ihren Programmen die Emailadresse nicht orten können, danke.)

Übrigens gibt es auch Webdesign und Computerinstallation und -wartung aus der Ferne. Die Programme dazu sind allerdings megateuer und bisher nur für sehr große Firmen geeignet. Aber das ist sicher auch im Kommen für die Kleinen. Mein Seminarveranstalter hat es schon (er veranstaltet weit mehr als nur meine Seminare, sonst wäre er natürlich viel zu klein für so etwas) und wenn er einen Virus auf dem PC hat, ruft er seinen Webtechniker an, der klickt sich kurz ein und erledigt das per sofort. Dieter sagt, er kann zusehen, wie die Maus auf einmal wie von alleine über den Bildschirm schnellt und alles Mögliche anklickt, wegklickt und neu einstellt. Und schwupp, schon ist das Problem erledigt. Wer sich das mal näher ansehen will, der sehe nach auf der Website meines Seminarveranstalters: www.positiv-factory.de Im Impressum gibt es Links zu Typo3, dem Webprogramm, dass die Fernwartung ermöglicht.