Termine

• Jahresausbildung
• Wochenend-Seminare

• Vorträge

Termine Manfred Mohr

Hier alle Seminarinfos

Heiler und Co.

Wunschprojekte

Bärbel Mohr > Online-Magazin > Allgemeine Artikel > Newsletter März 2017

Newsletter März 2017

Liebe Leser, liebe Freunde und Bekannte,

spürbar geht es nun auf den Frühling zu und sicher genießt auch ihr diese ersten sonnigen Tage. Pünktlich zum meteorologischen Frühlingsanfang ist nun eines der ersten Bücher von Bärbel neu aufgelegt worden: Der Skeptiker und der Guru. Sie nimmt uns dabei mit auf eine Reise nach Indien in einen Ashram. Dort begegnen wir einem Paar, wie es unterschiedlicher kaum sein kann. Er: Der Skeptiker, der den Guru bereits vorverurteilt hat und diesen als Verführer der Seelen entlarven will. Sie: Die Esoterikerin, die den Guru anhimmelt und sich der spirituellen Erlösung nahe glaubt. Beide berichten in ihrem Tagebuch über das Leben im Ashram und die Begegnungen mit dem Guru – wobei alles dann doch ganz anders wird, als ursprünglich erwartet …

Hier im newsletter möchte ich ein wenig aus dem Nähkästchen plaudern. Tatsächlich war diese erste Reise des im Buch beschriebenen Paares auch meine erste Reise gemeinsam mit Bärbel. Wir sind zwei Wochen gemeinsam zu einem Guru nach Indien geflogen und einige der im Buch beschriebenen Geschehnisse haben sich tatsächlich damals dort so zugetragen. Allerdings war ich nicht der hier beschriebene Skeptiker und Bärbel die Esoterikern, sondern dies sind tatsächlich eher zwei Seelenanteile Bärbels gewesen, die dann im Buch in Form eines Tagebuchs Zwiesprache halten. Außerdem hat Bärbel dann weitere Erlebnisse und Erzählungen von Besuchen in anderen Ashrams mit im Buch aufgenommen.

Das Buch erscheint heute, am 27.2.17 im Omega Verlag und kostet 12.95 Euro.

Hier findet sich das Buch sowie einige alte Bewertungen der ersten Auflage, und man kann auch einige Seiten probelesen

*
Berichten möchte ich auch vom 21-Tage-Prozess, der vom 1-21. Februar in facebook eben beendet wurde. Für mich war es die erste Erfahrung mit den sozialen Medien und ich muss sagen, die Rückmeldungen waren durchaus positiv. Jeder der Teilnehmer konnte selbst entscheiden, wie intensiv er am Prozess teilnehmen möchte, und in welcher Form er das Segensbändchen benutzen will. Einige von euch haben netterweise ihre Ressentiments gegenüber facebook überwunden und mitgemacht. Lieben Dank auch hier noch einmal an alle, die dabei waren und für eure nette Unterstützung.
*
Im Magazin „Lebens(t)räume“ habe ich einen Artikel „Die Liebe, die wir verschenken, wird uns selbst zuteil“ beitragen dürfen. Er findet sich hier:
*
Meine Homepage ist überarbeitet worden, vor allem findet sich nun hier eine größere Mediathek. Ihr findet sie unter www.manfredmohr.de.
*
Hier meine aktuellen Termine ab März. Bitte beachtet, für das Wochenendseminar 13.-14.5.17 in Stuttgart „Das Wunder der Selbstliebe“ gibt es noch einen Monat, bis zum 1.4.17, den Frühbucherrabatt.

4.3.17 Zürich, workshop „Der Bambus-Effekt“ auf der Messe Lebenskraft, Anmeldung und weitere Informationen www.lebenskraft.ch
10.3.17 München, 20 Uhr, Erlebnisabend „Das Wunder der Selbstliebe“, Anmeldung bueromanfredmohr(at)gmx.de. Nähere Infos hier:

11.-12.3.17, Bramberg, Wochenendseminar Hooponopono, Nähere Infos hier:

24.-26.3.17, Wien, Freitagabend Vorträge „Der Bambus-Effekt“ und „Neues von den Bestellungen beim Universum“, und Samstag Tagesworkshops „Wunscherfüllung“. Infos findet ihr jetzt unter www.sonnenscheinseminare.at

1.4.17 Frechen bei Köln, Abendvortrag „Der Bambus-Effekt“, hier werde ich auch über das neue Buch „Gebete ans Universum“ sprechen. Unkostenbeitrag: 15 Euro, Beginn 19 Uhr, Anmeldung bitte unter bueromanfredmohr(at)gmx.de. Hier geht es zur Ausschreibung:

22.4.17 Frankfurt, Vorträge und workshop auf der Lebensfreudemesse. Vortragsthemen werden sein „Der Bamgus-Effekt“ und „Neues von den Bestellungen beim Universum“, Workshop (90 min) zu Hooponopono), ihr findet sie bald auf www.lebensfreudemessen.de.

29.4.17 Luzern, Tagesseminar Hooponopono, 10-17.30 Uhr, Unkostenbeitrag 150 Franken, Anmeldung über bueromanfredmohr(at)gmx.de, nähere Infos gibt es hier:

13.-14.5.17 Stuttgart, Wochenendseminar „Das Wunder der Selbstliebe“, hier findet ihr die Ausschreibung: . Bis 1.4.17 gilt noch der Frühbucherrabatt.

27.5.17 Kärnten Nähe Wörthersee, Tagesseminar „Bestellungen beim Universum“, 10-17.30 Uhr, Unkostenbeitrag 100.- Euro, Anmeldung über bueromanfredmohr(at)gmx.de, nähere Infos gibt es hier:

5.-10.6.17 Todtmoos im Schwarzwald, Ferienseminar im Lichtquell „Selbstliebe und Wunscherfüllung, www.lichtquell.de, das auch die Organisation übernimmt. Das Seminarhaus ist wunderschön gelegen und das Seminar dauert von Montagabend bis Samstagmorgen. Hier geht es zur Ausschreibung:

1.7.17 Karlsruhe, Tagesseminar „Bestellungen beim Universum“, 10-17.30 Uhr, Unkostenbeitrag 100.- Euro, nähere Infos gibt es hier:

1.-3.9.17 Kisslegg im Allgäu, Hotel Sonnenstrahl, Freitag 18 Uhr bis Sonntag 13 Uhr. Unkostenbeitrag: 250.- Euro, Frühbucher bis 10 Wochen vor dem Seminar (15.6.17): 220 Euro. Anmeldung bueromanfredmohr(at)gmx.de. Nähere Infos gibt es hier:

4.-9.9.17 Todtmoos im Schwarzwald, Ferienseminar im Lichtquell „Selbstliebe: Wieder fühlen lernen“, www.lichtquell.de, das auch die Organisation übernimmt. Das Seminarhaus ist wunderschön gelegen und das Seminar dauert von Montagabend bis Samstagmorgen. Hier geht es zur Ausschreibung:

Weitere Termine für das zweite Halbjahr 2017 finden sich bereits auf www.manfredmohr.de.

Und noch ein Hinweis: Auf diesen newsletter könnt ihr leider aus technischen Gründen nicht direkt antworten. Wer sich an mich wenden möchte wähle bitte die Email-Adresse meines Büros: bueromanfredmohr(at)gmx.de.

Mit den besten Wünschen,

Manfred Mohr