Termine

• Jahresausbildung
• Wochenend-Seminare

• Vorträge

Termine Manfred Mohr

Hier alle Seminarinfos

Heiler und Co.

Wunschprojekte

Bärbel Mohr > Online-Magazin > Allgemeine Artikel > Newsletter Juni 2014

Newsletter Juni 2014

Liebe Leser von Bärbel und Manfred Mohr!

Das Thema Liebe beschäftigt mich gerade sehr, da ich gestern die große Ehre hatte, eine spirituelle Hochzeit gestalten und durchführen zu dürfen. Bärbel und ich hatten 2006 auch in dieser Form uns unser Eheversprechen gegeben, und jeder, der damals dabei war in den Schweizer Bergen sagte: „Ja, so möchte ich auch gern noch einmal heiraten!“ Da jede Ehe etwas ganz Besonderes ist, darf der Rahmen solch einer Zeremonie auch gut auf die betreffenden Menschen abgestimmt sein.

Ich frage mich darum in den letzten Tagen vermehrt, „Was ist Liebe?“ Und das nicht zum ersten und sicher nicht zum letzten Male. Mir fiel beim Suchen mein erstes Gedicht in die Hände, das ich 2009 dazu verfasst habe, und ich möchte es hier gerne mit euch teilen.

Liebe

Die Liebe

lässt den Menschen werden

sie erhebt ihn und macht ihn leicht.

Sie schenkt ihm Flügel und verwandelt ihn in Engel.

Die Liebe

lässt den Menschen beten

sie schützt ihn und schenkt im Trost.

Sie bereitet ihm sein Bett

in der Ewigkeit

seiner Seele.

Die Trauung wurde auf einem See vollzogen, und darum fiel mir eine schöne Analogie zwischen Wasser und Liebe ein. Marco Pogacnik, ein Erdheiler und Künstler, hat die Worte geprägt: „Das Wasser ist die Liebe der Erde.“ Man sieht es sehr gut an zwei Tropfen, die sehr nah zusammen liegen. Du kannst es auf einer ebenen Glasfläche selbst ausprobieren. Die Oberflächen neigen sich zueinander, sie wollen zusammen kommen, sie wollen nichts lieber, als miteinander zu verschmelzen. Diese Tropfen kennen kein Dagegen, keinen Widerstand, sie wollen nichts lieber, als ihre alte Form zu verlassen, um ein neuer, größerer Tropfen zu werden. So wie zwei Liebende es wollen, die den Bund fürs Lebens schließen.

 

Die beste Umschreibung für Liebe ist darum Annahme. Wenn ich einen Menschen annehme, dann liebe ich alle seine Facetten, alle Seiten, seine angenehmen, wie auch seine unangenehmen. Zu Lieben bedeutet, ich nehme diesen Menschen ganz, so wie er ist, in mein Herz. Als Gesamtkunstwerk, das so, wie es ist, perfekt und vollkommen ist, wenn es mir gelingt, es mit den Augen der Liebe zu betrachten. Vielleicht braucht es ja gerade den Fehler am anderen, damit im Spiel der Gegensätze seine Schönheit nur umso mehr ins Licht treten kann.

*

Gerade erscheint ist mein neues Buch „Mit dem Herzen segnen.“ Es ist eine gekürte und wunderschön illustrierte Taschenbuchausgabe meines 2011 erschienenen Buches „Die 5 Tore zum Herzen.“ Das Buch hat 128 Seiten und wird 7,99 Euro kosten. Es gibt auf Amazon auch bereits einen kleinen Trailer von mir dazu. http://www.amazon.de/Mit-dem-Herzen-segnen-erf%C3%BCllten/dp/3867282609/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1401780146&sr=1-1&keywords=mit+dem+herzen+segnen. Die schönsten Meditationen aus „die 5 Tore zum Herzen“ sind nun für 3.99 Euro als download erhältlich, gesprochen von mir, Dauer 80 min, zu finden auf www.mohr.momanda.de. Als Geschmacksanreger ist die Meditation „Besuch bei deiner Selbstliebe“ als Hörprobe dort zu finden.

 

Weil wir so schön dabei waren, haben wir gleich noch zwei kleine Einspieler zu den anderen Koha-Büchern gemacht, und zwar zu „Fühle mit dem Herzen“ und „Hooponopono- eine Herzenstechnik für Heilung und Vergebung“, zu finden auf youtube unter:

http://www.youtube.com/watch?v=Q7bULWV_EIE

http://www.youtube.com/watch?v=oDtcMIjp3GE.

 

Kleine Erfolgsmeldung am  Rande: Das Buch „Hooponopono – eine Herzenstechnik für Heilung und Vergebung“ ist bei Koha jetzt auf Platz eins der Kompaktbücher aufgestiegen!

*

Erscheinen wird wie jedes Jahr wieder in den nächsten Tagen der „Wunschkalender 2015“, der bereit viele Freunde gefunden hat, und der jeden beim Wünschen und Bestellen über das nächste Jahr unterstützen möchte. Wieder sind auch 12 nette Erfolgsgeschichten dazu enthalten. http://www.amazon.de/Wunschkalender-2015-Pierre-Franckh/dp/3867282552/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1402037681&sr=8-1&keywords=wunschkalender+2015

*
Das aktuelle Jahr ist nun bald schon zur Hälfte um, und so flattern mir bereits die ersten Anfragen wegen der nächsten Ausbildungsstaffel 2015 ins Haus. Ich plane also bereits ein wenig, und kann schon sagen, der erste Termin der Ausbildung wird sein 10.-12.1014 in Kisslegg im Allgäu. So können sich auch die Teilnehmer der Staffeln 2014 und 2015 kennenlernen.
 

Dieses Seminar gebe ich gemeinsam mit meiner Freundin und Wegbegleiterin Waliha Cometti, es hat den Titel: „Die Liebe in der neuen Zeit.“ Es ist mein Basisseminar zur Selbstliebe, und Meister Ekkhard sagt so treffend: „Alle Liebe dieser Welt ist auf Selbstliebe begründet.“ Im Seminar werden viele Übungen gezeigt, wie man die Selbstliebe fördern kann. Alle Neugierigen sind dazu eingeladen, den Weg des Herzens kennenzulernen. In unserem Herzen sind viele Räume verborgen, die wir durch die Kultivierung von Liebe und Annahme eröffnen können. Das Seminar ist offen für jeden und kann auch einzeln gebucht werden. Oft schnuppern die Teilnehmer erst einmal und entscheiden sich dann für die Ausbildung. Bis 1.8. gibt es einen Frühbucher-Rabatt, die Seminargebühr beträgt dann 200 Euro, danach sind es 250 Euro. Anmeldung (auch zur Ausbildung) über bueromanfredmohr(at)gmx.de.

 
Noch ein Wort zur Ausbildung: Die meisten Absolventen nutzen diese vier Wochenenden vor allem für die Arbeit an sich selbst. Man muss nicht zwingend Therapeut oder Coach sein, das sind übrigens die wenigsten, um sich zu diesem „Jahr nur für dich“ zu entschließen. Einige steigen auch übers Jahr quer in die Ausbildung ein, da sie nicht bis zum nächsten Jahr warten möchten. Versäumte Teile holt man einfach so bald wie möglich nach. Es findet sich da immer eine Möglichkeit, denn für mich ist die Begleitung dieser Ausbildungsstaffel die schönste und fruchtbringendste Arbeit, die ich anzubieten habe. Im Jahr 2015 wird auch das “Bestellen beim Universum” in einer neuen Gestalt wieder Teil der Ausbildung sein. Im Herbst erscheint dazu ein neues Buch. Darum wird die Ausbildung eine neue Struktur haben:

 
1.Termin: Meine Beziehung zur mir selbst (Selbstliebe), 10.-12.10.14 Kisslegg

2.Termin: Meine Beziehung zum Partner und anderen Menschen (Anfang 2015)

3.Termin: Meine Beziehung zu Geld, Beruf und Berufung (Mitte 2015)

4.Termin: Meine Beziehung zum Universum und zur Schöpfung (Herbst 2015).

Die Termine 2-4 plane ich gerade, ich hoffe, sie bald hier im newsletter bekannt geben zu dürfen.

*

Meine aktuellen Vorträge und Seminare wie immer noch zum Abschluss. Bitte beachtet, ich plane gerade das kommende Jahr 2015 und werde diesmal mehr in Österreich unterwegs sein. Darum ist schon heute abzusehen, dass ich sehr wahrscheinlich meiner Kinder zuliebe weniger Termine in Deutschland machen kann. Nutzt also bitte nachfolgende Angebote. Hooponopono als Tagesseminar werde ich sehr wahrscheinlich im nächsten Jahr zugunsten neuer Seminarthemen nicht anbieten können, es bleibt aber natürlich ein wesentlicher Bestandteil der „intensiven Versöhnungsarbeit mit dir selbst“, auch im Rahmen der Ausbildung:
 

13.-15.6.14 Neumühle, Europäisches Zentrum für Meditation, 66693 Mettlach (im Saarland), Wochenendseminar „Inneren und äußeren Frieden finden mit Hooponopono“, 220 Euro zzgl. Übernachtung und Vollpension. Anmeldung über Neumühle, www.meditation-saar.de.

19.6.14 Münster, Praxis Tina Mertens, bettinamertens.de, Tagesseminar Hooponopono, 10-17 Uhr, 100 Euro, Anmeldung bueromanfredmohr(at)gmx.de. (Tina ist eine richtig gute Osteopathin!)

21.6.14 Naturheilpraxis Papst, 37127 Dransfeld (Nähe Göttingen), www.fs-pabst.de, Tagesseminar Hooponopono, 10-17 Uhr, 100 Euro, Anmeldung bueromanfredmohr(at)gmx.de.

5.-6.7.2014 Bramberg (Nähe Mittersill, Leben 2012, Wochenendseminar „Das Wunder der Selbstliebe“, Seminarzeiten 10-17 Uhr, Anmeldung office(at)leben2012.com, 290 Euro.

13.7.14 97618 Wargolshausen (Nähe Bad Kissingen), Praxis Eselsbrücke Alev Kowalzik, www.alev-kowalzik.de, (Alev heilt auf sehr wunderbare Weise mit Musik, sie schreibt dir dazu eigens dein eigenes Lied). Tagesseminar Hooponopono, 10-17 Uhr, 100 Euro, Anmeldung bueromanfredmohr(at)gmx.de.

2.8.14 Pacha Mama Camp (Nähe München), 15-18 Uhr workshop Hooponopono, Anmeldung und Infos www.pacha-mama-camp.de.

30.8.Lindau, Esonatura Messe, Vortrag und workshop Hooponopono, www.esonaturamesse.com

Weitere Termine des Jahres siehe unter www.manfredmohr.de.

 

Mit den besten Wünschen
 

Manfred Mohr

 

Newsletter abbestellen click here, Abonnement bearbeiten click here.