Termine

• Jahresausbildung
• Wochenend-Seminare

• Vorträge

Termine Manfred Mohr

Hier alle Seminarinfos

Heiler und Co.

Wunschprojekte

Bärbel Mohr > Online-Magazin > Allgemeine Artikel > newsletter Januar 2014

newsletter Januar 2014

Newsletter Januar 2014

Liebe Leser von Bärbel und Manfred Mohr!

Das neue Jahr hat begonnen, und darum beschäftigen sich viele Menschen auch mit der Frage, wie die nächsten Monate wohl sein werden. Bereits im Jahr 2013 haben sich die Energien stark verändert. Insgesamt schwingt die Welt höher, und die Menschen klagen darum vermehrt über Müdigkeit und Überforderung. Unsere Körper müssen erst langsam erlernen, sich an diese neue Zeitqualität anzupassen. Es braucht einfach eine Weile, bis auch unsere trägen Zellen so schwingen, wie die Welt, die uns umgibt.

Der Wechsel der Zeitenergie wirkt besonders stark auf unser Ego. Bisher hatte es meist besonders viel zu sagen und nahm sich immer den Vortritt. Unsere Seelenebene, die viel feiner und höher schwingt, trat dahinter lieber zurück. Jetzt  aber ändert sich diese Rangordnung, und das Ego büßt viel von seiner Macht ein, damit wir uns insgesamt mehr an die neue Zeitqualität anpassen können.

Die aufkommende Müdigkeit, die wir alle momentan immer wieder fühlen, hat damit zu tun. Die Bewertungen und Ablehnungen, die unser Ego unablässig produzierte, lieferte uns eine Art „Reibungswärme“, da es sich an den Dingen unseres Lebens immerfort „gerieben“ hat. Wenn sich das Ego gegen etwas stellte, entstand dabei Energie, die unseren Akku gut aufgeladen hat. Verliert das Ego aber seine Macht, dann geht uns diese Energie verloren, und zunächst fühlen wir uns einfach kraftlos. Hier können wir uns aber Hilfe von den Engeln holen. Dazu kann dir folgende Übung dienen. Wir treten dabei in Kontakt zum Engel Ezechiel, der in den nächsten Jahren eine besonders starke Rolle bei der Anhebung der Energien spielen wird. Seine Qualität ist vor allem die Annahme. Spreche dazu die folgende Meditation für dich innerlich nach, und spüre in dich hinein, wie sie sich anfühlt:

„Zu Beginn atme mehrmals tief ein und wieder aus. Lege beide Hände auf dein Herz, und spüre deinen Pulsschlag. Dann verbinde dich mit der Liebe und fühle die Wärme in deinen Händen, die jetzt im inniglichen Kontakt zu deinem Herzen entstehen. Durch die Liebe, die in deinem Herzen wohnt, trete nun ein in die Ebene der Engel. Sprich dazu die Affirmation: „Ich atme in der Ebene der Engel ein und wieder aus. Ich verbinde mich ganz mit der Ebene der Engel. Ich gehe in Kontakt zu Ezechiel.“ Lass diese Worte wirken, und warte ab, bis du eine Verbindung zu diesem Engel spürst. Atme dabei weiter aus der Ebene der Engel, und beginne, dir diesen Engel vor deinem inneren Auge vorzustellen. Wie sieht Ezechiel für dich aus? Welche Farbe beschreibt ihn am besten? Welches Gefühl entsteht in dir, wenn du in Resonanz zu ihm trittst? Lass seine Energie auf dich einwirken, verbinde dich mit diesem Engel, so tief du kannst. Atme nun bei Ezechiel ein und aus, und fülle jede Zelle deines Körpers mit seiner Energie. Wie fühlt sich das an? Beende diese Übung, wenn es sich für dich richtig anfühlt.“

Wer sich mit diesem Engel näher befreunden möchte, im Herbst bietet ich vom 10.-12. Oktober 2014 in Kißlegg ein Wochenend-Seminar zu diesem Thema an. Es heißt „Die Liebe in der neuen Zeit“ und möchte dazu einladen, die Türen unseres Herzens weiter zu öffnen. Näheres dazu auf meiner homepage www.manfredmohr.de unter Termine.

*

Wie schon das letzte Jahr, so beginnt auch 2014 mit gleich mehreren neuen Büchern von mir. Besonders hinweisen möchte ich auf „Weiterleben ohne dich“, in dem ich auf die nun bereits drei Jahre eingehe, die vergangen sind, seid Bärbel verstorben ist. Wie geht man mit Verlust und Trauer um? Es erscheint am 10.1.14 beim Nymphenburger Verlag, eine wie ich finde sehr gelungene Leseprobe findet sich hier: http://www.amazon.de/Weiterleben-ohne-dich-Manfred-Mohr/dp/3485028010/ref=pd_rhf_gw_p_t_1_S9MT#reader_B00HK38JQM. Im nächsten newsletter wird auch ein Artikel zum Buch beigefügt sein.

Zur gleichen Zeit kommen auch zwei kleine Taschenbücher auf den Markt, und zwar die Paperbackausgabe von „Verzeih dir! Inneren und äußeren Frieden finden mit Hooponopono,“ Allegria Taschenbuch, 208 Seiten, 8,99 Euro. Auch hier gibt es eine Leseprobe unter: http://www.amazon.de/Verzeih-Dir-Inneren-%C3%A4u%C3%9Feren-Hooponopono/dp/3548746128/ref=pd_rhf_dp_p_t_3_X2Q4#reader_B00AHJBE72.

Ebenfalls als leicht gekürztes Paperback erscheint jetzt auch das erste Buch von Bärbel und mir zum hawaiianischen Vergebungsritual aus dem Jahr 2009: „Cosmic Ordering- die neue Dimension der Realitätsgestaltung nach dem alten hawaiianischen Hooponopono.“ Es nennt sich nun „Hooponopono – eine Herzenstechnik für Heilung und Vergebung“. Koha Verlag, 112 Seiten, 7,99 Euro. Das Buch ist sehr schön bebildert, wie die Leseprobe zeigt: http://www.koha-verlag.de/fileadmin/user_upload/produkte/leseproben/leseprobe.php?article_id=5241_leseprobe.html.

*

Die Podiumsdiskussion „Sich selbst verwirklichen oder die Welt verändern?“ des Rainbow Spirit Festivals vom Dezember unter meiner Mitwirkung ist nun in Jetzt TV erschienen: http://www.jetzt-tv.net/fileadmin/video/vimeoplayer.php?id=81127229.

*

Im Februar beginnt die Jahresausbildung „Coach für positive Realitätsgestaltung“. An vier Wochenenden über das Jahr verteilt werden wir uns detailliert mit dem Thema Selbstliebe auseinander setzen und intensive Versöhnungsarbeit mit den Menschen unserer Umgebung leisten. Es ist sozusagen eine Investition in dich selbst, die dir und deinem Leben zu Gute kommt. Laut Umfragen haben die Deutschen in diesem Jahr erstmals „Weniger Stress“ und „Mehr Zeit für mich“ als ersten Punkt auf ihre Liste der Vorsätze für das Neue Jahr gesetzt. Vielleicht spricht dich darum diese Ausbildung ganz besonders an. Näheres auf meiner homepage unter Ausbildung. Die Termine sind:

-Teil 1: Selbstliebe und Partnerschaft: 22.2.14 10 Uhr bis 23.2.14 14 Uhr, Ort: München. (Frühbucher 220 Euro noch bis 18.1.14, danach 250 Euro regulär).

-Teil 2: Anwendung der Selbstliebe: Das Außen im Innen heilen mit Hooponopono:

24.5.14 9.30 Uhr 25.5.14 17 Uhr, Ort: Kempten im Allgäu. 295 Euro
Oder alternativ 13.6.14 18 Uhr bis 15.6.14 14 Uhr, Ort: Saarbrücken. 220 Euro

-Teil 3: Vertiefungsseminar Selbstliebe: 5.7.14 10 Uhr bis 6.7.14 17 Uhr, Ort:  A-5733 Mittersill. 290 Euro
alternativ 10.10.14 18 Uhr bis 12.10.14 13 Uhr, Ort: Kisslegg im Allgäu. 200/250 Euro

Teil 4: Selbstliebe und Herzöffnung: Die 5 Tore zum Herzen:
18.10.14 10 Uhr bis 19.10.14 14 Uhr, Ort: Niederaudorf bei Kufstein. 220/250 Euro

*

Und hier die Vorschau der Termine für die nächsten drei Monate. Ihr könnt nähere Einzelheiten auf der homepage www.manfredmohr.de finden:

11.1.14 Hooponopono-Kongress in Darmstadt, unter anderem mit Jeanne Ruland, Ulrich Dupree und mir, Preis 110.-Euro. Anmeldung über www.amram-events.com.

19.1.14 Freising bei München, Atlantis-Buchhandlung, Tagesseminar Hooponopono 10-17 Uhr, 100.- Euro. Anmeldung www.atlantis-freising.de.

7.-8.2.14 Graz, Vortrag und Tagesseminar Hooponopono, 10-18 Uhr, 110.- Euro. Anmeldung www.bestofspirits.at.

21.2.14 Villach, Vortrag und workshop Hooponopono, Anmeldung www.lotus-zentrum.at.

22.-23.2.14 München, Wochenendseminar Selbstliebe und Partnerschaft, Frühbucherrabatt noch bis 18.1.14 220 Euro, danach 250 Euro. Anmeldung bueromanfredmohr@gmx.de.

1.3.14 Zürich, Messe Lebenskraft, 18-21 Uhr Workshop Hooponopono, www.lebenskraft.ch

22.3.14 Feldkirchen in Kärnten, Tagesseminar Hooponopono, 10-17 Uhr, 100 Euro, Anmeldung bueromanfredmohr@gmx.de.

28. und 29.3.14 Wien, Tagesseminar und Vortrag Hooponopono mit Manfred Mohr, Preis Vortrag 15/18 Euro, Preis Seminar 109/129 Euro, www.sonnenscheinseminare.at.

Herzliche Grüße  und alles Gute für das neue Jahr!

Manfred Mohr