Termine

• Jahresausbildung
• Wochenend-Seminare

• Vorträge

Termine Manfred Mohr

Hier alle Seminarinfos

Heiler und Co.

Wunschprojekte

Bärbel Mohr > Online-Magazin > Allgemeine Artikel > Newsletter Dezember 2016

Newsletter Dezember 2016

Liebe Leser, liebe Freunde und Bekannte,

wieder kommt dieser Newsletter etwas früher, und den Grund seht ihr hier oben: Mein neues Buch ist seit heute da! „Gebete ans Universum“ handelt von der Ähnlichkeit, die das Bestellen und das Beten miteinander haben. Auch wenn die Bestellungen beim Universum etwas leger daherkommen, so treten wir doch auch hier in Kontakt zu etwas Höherem, das größer ist als wir selbst. Mutter Theresa, die ja kürzlich erst heiliggesprochen wurde, war der Meinung, dass wir alle viel mehr beten sollten. Für sie haben praktisch alle Probleme in der Welt ganz einfach damit zu tun, dass wir das Gebet schlichtweg verlernt haben. Wer den Sinn des Lebens sucht, aber nicht so recht weiß, wo er damit beginnen soll, dem empfahl sie, es einfach einmal mit dem Beten zu versuchen.

Der Goldmann Verlag hat netterweise wieder eine kleine Leseprobe ermöglicht, sie findet sich hier:

Erschienen am 21.11.16, 224 Seiten, 8,99 Euro.

*

Noch einmal in diesem Jahr biete ich den Online-Kurs „In 30 Tagen Hoppen lernen“ an. Start des vorerst letzten Kurses ist der 1. Dezember. Vielleicht ist die Adventszeit ja besonders gut dafür geeignet, jeden Tag einen kurzen Text über die hawaiianische Sichtweise der Welt zu lesen und danach eine passende Übung zu machen. Ich stehe  gemeinsam mit der Seminarorganisation Nastasi mit Rat und Tat über Mail zur Seite. Der Kurs kostet 39 Euro. Zur Anmeldung geht es hier: http://manfredmohr.mymentalcoach.de/

*

Immer wieder schneien mir Angebote ins Haus, bei einem der vielen Online-Kongresse mitzumachen, und oft bin ich mit meiner Teilnahme dann ein wenig zögerlich. Bei der „Liebesrevolution“ hatte ich aber sofort ein gutes Gefühl, und das Interview mit mir über die Kraft der Liebe und wie sie mit dem Bestellen beim Universum und dem hawaiianischen Hooponopono zusammenhängt ist wirklich sehr schön geworden. Es wird Anfang 2017 kostenlos im Internet anzuschauen sein, und man kann dann im Anschluss das gesamte Kongress-Paket auch aus DVD erwerben. Mit im Boot sind bei diesem Kongress viele bekannte Namen, Clemens Kuby, Byron Kathie, Jeanne Ruland und viele mehr. Um kostenlos mitzumachen, braucht ihr euch nur zu registrieren unter diesem Link

*

Hinweisen möchte ich an dieser Stelle auf einen schönen Event in München. Am Wochenende des 25. und 26. März 2017 findet in Taufkirchen bei München der Kongress „Die Übersinnlichen“ statt. Viele kennen von euch vielleicht schon den gleichnamigen Film von Thomas Schmelzer. Dabei geht es um Sensitivität, Intuition, Medialität, im Grunde um den „sechsten Sinn“, den wir alle eigentlich haben, und wissen es vielleicht doch auch noch gar nicht. Sabrina Fox, Jana Haas und Pascal Voggenhuber sind die prominentesten Referenten, die auch die Möglichkeit anbieten, im Rahmen des Kongresses ihre workshops zu besuchen. Hier geht es zum Kongress:

*

Im letzten newsletter hatte ich es bereits angesprochen, Anfang 2017 werde ich in München wieder einige Erlebnisabende geben, die Ausschreibung findet sich hier:  Ich werde meine Bücher zum „Wunder der Selbstliebe“ vorstellen und in praktischen Übungen umsetzen. Jeder dieser Abende bietet eine Fülle von Hilfestellungen für die praktische Umsetzung der Selbstliebe im Alltag.

Freitag, 13.1.17: Grundlagen der Selbstliebe

Was ist Liebe eigentlich?
Wie gehst du mit dir selber um? Wie lieb hast du dich selber?
Woran erkennest du, dass du dich selber liebst und wertschätzt?

Freitag, 17.2.17: Wieder fühlen lernen

Achtsamkeitsübungen: Was kann ich tun, um mich immer besser zu spüren?
Wege aus dem Stress: Vom Kopf zurück ins Herz finden.
Denkst du noch, oder fühlst du schon?

Freitag, 10.3.17: Liebe und Wunscherfüllung

Wie hängen Selbstliebe und persönliches Glück zusammen?
Die Wunderkraft des Segnens
Warum ist Selbstliebe so wichtig beim Wünschen?

Teilnahme: jeweils 20.- Euro (bitte zum Abend mitbringen)
Anmeldung: bueromanfredmohr(at)gmx.de

*

Termine habe ich im Jahr 2016 aufgrund meiner Winterpause nur noch einen:

Am 30.11.16 bin ich dann noch einmal um 19.30 Uhr mit einem Abendvortrag „Neues von den Bestellungen beim Universum“ in München in der Buchhandlung Bücher und Erlesenes, www.buecher-und-erlesenes.de.

Termine im kommenden Jahr 2017:

7.1.17 Darmstadt, Tagesseminar mit Jeanne Ruland: „Hooponopono und die Wunderkraft des Segnens“, Anmeldung und infos unter www.amram-events.deInfos hier:

13.1.17 München, 20 Uhr, Erlebnisabend „Das Wunder der Selbstliebe“, Anmeldung bueromanfredmohr(at)gmx.de. Nähere Infos hier:

20.1.17 Graz, Tagesseminar mit Jeanne Ruland: „Hooponopono und die Wunderkraft des Segnens“, Anmeldung und Infos unter www.lebensraum.center und hier:

21.1.17 Bramberg, Tagesseminar mit Jeanne Ruland: „Hooponopono und die Wunderkraft des Segnens“, Anmeldung und Infos unter www.lebensraum.center und hier:

28.-29.1.17, München, Wochenendseminar „Hooponopono – das hawaiianische Vergebungsritual“, Anmeldung bueromanfredmohr(at)gmx.de, Nähere Infos hier:

17.2.17 München, 20 Uhr, Erlebnisabend „Das Wunder der Selbstliebe“, Anmeldung bueromanfredmohr(at)gmx.de. Nähere Infos hier:

4.3.17 Zürich, workshop „Der Bambus-Effekt“ auf der Messe Lebenskraft, Anmeldung und weitere Informationen www.lebenskraft.ch

10.3.17 München, 20 Uhr, Erlebnisabend „Das Wunder der Selbstliebe“, Anmeldung bueromanfredmohr(at)gmx.de. Nähere Infos hier:

11.-12.3.17, Bramberg,  Wochenendseminar Hooponopono, Nähere Infos hier:

*

Weitere Termine des 1. Halbjahres in Kurzform gebe ich euch hier, nähere Infos dazu finden sich bereits unter www.manfredmohr.de

2.4.17 Köln, Abendvortrag

22.4.17 Frankfurt, Vorträge und workshop auf der Lebensfreudemesse

23.4.17 Kaiserslautern, Tagesseminar

29.4.17 Luzern, Tagesseminar

13.-14.5.17 Stuttgart, Wochenendseminar

27.5.17 Kärnten Nähe Wörthersee, Tagesseminar

5.-10.6.17 Todtmoos im Schwarzwald, Ferienseminar im Lichtquell

24.6.17 Karlsruhe, Tagesseminar

 

Mit den besten Wünschen, euch allen eine besinnliche und entspannte Vorweihnachtszeit

Manfred Mohr