Termine

• Jahresausbildung
• Wochenend-Seminare

• Vorträge

Termine Manfred Mohr

Hier alle Seminarinfos

Heiler und Co.

Wunschprojekte

Bärbel Mohr > Online-Magazin > Newsletter > newsletter Dezember 2013

newsletter Dezember 2013

Liebe Leser von Bärbel und Manfred Mohr!

Die Bärbel-Mohr-homepage wurde auf ein anderes System umgestellt. Leider war davon auch die Versendung des newsletters betroffen, und etwa 1500 Adressen haben die letzten beiden newsletter November und Oktober nicht erhalten. Da nicht mehr herauszufinden war, welche Abbonenten genau betroffen waren, bitte ich einfach alle, die länger keine Post von mir bekamen, unter www.baerbelmohr.de/Online-Magazin nachzuschauen. Entschuldigung und vielen Dank für die Mühe!

*

Eben komme ich vom Rainbow Spirit Festival in München, wo ich an der Podiumsdiskussion teilnehmen durfte. Es ging um die Frage: „Sich selbst verwirklichen oder die Welt verändern“? Mein Statement dazu gebe ich hier gern auch an euch noch einmal weiter:

Kaum jemand in mitteleuropäischen Raum hat den Zusammenhang zwischen inneren Vorgängen und unserer äußeren Wirklichkeit so auf den Punkt gebracht wie Meister Ekkehard durch seinen Ausspruch: „Wie innen, so außen. Und wie außen, so auch innen.“ Was die Mystiker unseres Mittelalters bereits wussten, bekommt mittlerweile auch in unserer aktuelle Welt wieder einen wachsenden Stellenwert. Mittel zum Zweck ist dabei das hawaiianische Hooponopono. Über die Anwendung dieser ritualisierten Vergebungstechnik werden sich im Moment sehr viele Menschen darüber bewusst, mit allem Geschehen in ihrem Leben verbunden zu sein. Auch, wenn dies zumeist unbewusst geschieht. Beim Hooponopono mache ich mir dazu meine eigene Verantwortung an einer Sache klar und verzeihe mir dabei gleichzeitig. Ein Problem in meiner äußeren Welt, das oftmals nicht lösbar erscheint, verwandelt sich dabei zu einem Problem in meinem Inneren, mit dem ich mich versöhnen und an dem ich arbeiten kann.

Hooponopono ist vor allem ein Instrument praktizierter Selbstliebe. Je mehr ich mich mit mir und meiner Welt versöhnen kann, umso mehr fühle ich mich mit allem verbunden und gewinne andere Menschen wie auch mein Schicksal zum Freund. Wenn ich mich selbst liebe, werde ich danach trachten, diese Liebe auch nach außen zum Ausdruck zu bringen. Die Liebe in meinem Inneren zeigt sich dann immer mehr in meiner Haltung, meinen Handlungen und meinen Taten. Damit wird auch ein weiteres Zitat von Meister Ekkehard erklärbar: „Alle Liebe dieser Welt ist auf Selbstliebe begründet.“ Liebe kann ich erst zeigen, wenn ich sie in mir kultiviert habe. Ohne die Liebe zu mir selbst wird es mir schwerfallen, andere Menschen wirklich gern zu haben. Darum ist das Einüben von Selbstliebe die vielleicht wichtigste, sicher aber auch eine der schwersten Herausforderungen auf dem Weg hin zu einem glücklichen, selbstbestimmten Leben. Damit die Welt insgesamt in der Lage versetzt wird, sich hin zu mehr Liebe und Mitgefühl entwickeln zu können, ist jeder Einzelne gefragt. Jeder Einzelne kann täglich durch die Praxis des Hooponopono und dem damit verbundenen Wachstum der Selbstliebe vor der eigenen Türe kehren, um damit ein Licht anzuzünden, das auch für viele andere Menschen strahlt.

*

Auf der Rainbow Spirit hatte ich die Freude, an einer Heilungsreise mit einer „Muttertrommel“ teilnehmen zu dürfen. Es ist eine Riesentrommel, etwa 1m im Durchmesser, unter die ich mich legen und spüren kann. Der Raum unter diesem Schwingkörper ist wie ein Mutterbauch, und die Trommelschläge fühlen sich an wie das Herz der Mutter. Für mich war es ein echtes Erlebnis, das ich Vielen wünsche. Wer Interesse hat, Stephan Bergmann ist der Erfinder dieser Trommel, er lebt nördlich von Stuttgart, motherdrum.de, info@echtesleben.de

*

Nochmals an alle auch hier die Termine meiner Ausbildung „Coach für positive Realitätsgestaltung“, die im Jahr 2014 beginnt. Die Kurse sind auch einzeln unabhängig von der Ausbildung zu buchen, wen das Thema interessiert. Die Ausbildung richtet sich an alle, die sich intensiv mit den Themen Selbstliebe und dem Hoppen auseinandersetzen wollen.

-Teil 1: Selbstliebe und Partnerschaft:

Samstag 22.2.14 10 Uhr bis Sonntag 23.2.14 14 Uhr, Ort: München.

-Teil 2: Anwendung der Selbstliebe: Das Außen im Innen heilen mit Hooponopono:

Samstag 24.5.14 9.30 Uhr bis Sonntag 25.5.14 17 Uhr, Ort: Kempten im Allgäu.
Oder alternativ Freitag 13.6.14 18 Uhr bis Sonntag 15.6.14 14 Uhr, Ort: Saarbrücken.

-Teil 3: Vertiefungsseminar Selbstliebe:
Samstag 5.7.14 10 Uhr bis Sonntag 6.7.14 17 Uhr, Ort:  A-5733 Mittersill.
Alternativ Freitag 10.10.14 18 Uhr bis Sonntag 12.10.14 13 Uhr, Ort: Kisslegg im Allgäu.

Teil 4: Selbstliebe und Herzöffnung: Die 5 Tore zum Herzen:
Samstag 18.10.14 10 Uhr bis Sonntag 19.10.14 14 Uhr, Ort: Niederaudorf bei Kufstein.

Näheres zur Ausbildung findet ihr auf meiner homepage www.manfredmohr.de unter Ausbildung.

*

Und hier der letzte Termin für den kommenden Monat und die Vorschau ins nächste Jahr hinein. Ihr könnt nähere Einzelheiten auf der homepage www.manfredmohr.de finden:

14.12.13 Bramberg bei Mittersill, Tagesseminar „Verzeih Dir! Inneren und äußeren Frieden finden mit Hooponopono“, 10-18 Uhr, 110.- Euro, Anmeldung über www.leben2012.com.

11.1.14 Hooponopono-Kongress in Darmstadt, unter anderem mit Jeanne Ruland, Ulrich Dupree und mir, Preis 110.-Euro. Anmeldung über www.amram-events.com.

19.1.14 Freising bei München, Atlantis-Buchhandlung, Tagesseminar Hooponopono 10-17 Uhr, 100.- Euro. Anmeldung www.atlantis-freising.de.

7.-8.2.14 Graz, Vortrag und Tagesseminar Hooponopono, 10-18 Uhr, 110.- Euro. Anmeldung www.bestofspirits.at.

21.2.14 Villach, Vortrag und workshop Hooponopono, Anmeldung www.lotus-zentrum.at.

22.-23.2.14 München, Wochenendseminar Selbstliebe und Partnerschaft, 220/250 Euro. Anmeldung bueromanfredmohr@gmx.de.

1.3.14 Zürich, Messe Lebenskraft, Workshop Hooponopono, www.lebenskraft.ch

22.3.14 Feldkirchen in Kärnten, Tagesseminar Hooponopono, 10-17 Uhr, 100 Euro, Anmeldung bueromanfredmohr@gmx.de.

28. und 29.3.14 Wien, Tagesseminar und Vortrag Hooponopono mit Manfred Mohr, Preis Vortrag 15/18 Euro, Preis Seminar 109/129 Euro. www.sonnenscheinseminare.at.

5.4.14 Köln, 19 Uhr Vortrag Das Wunder der Selbstliebe mit Manfred Mohr, 10 Euro. Anmeldung bueromanfredmohr@gmx.de.

26.4.14 Luzern, Zeitraum Ruth Gschwend, 9.30 bis 17.00 Uhr Tagesseminar Hooponopono, 150 Franken, Anmeldung bueromanfredmohr@gmx.de.

10.5.14 Kaiserslautern, Praxis Christa May, Tagesseminar Hooponopono 10-17 Uhr, 100.- Euro, Anmeldung bueromanfredmohr@gmx.de.

11.5.14 Weiden bei Köln, Navisana Zentrum, Tagesseminar Hooponopono,  100.- Euro, www.navisana.de.

13.-15.6.14 Saarbrücken, Wochenendseminar Hooponopono mit Manfred Mohr, 250 Euro. www.meditation-saar.de.

19.6.14 Münster, Tagesseminar Hooponopono, 10-17 Uhr, 100 Euro, Anmeldung bueromanfredmohr@gmx.de.

21.6.14 Göttingen, Tagesseminar Hooponopono, 10-17 Uhr, 100 Euro, Anmeldung bueromanfredmohr@gmx.de.

5.+6.7.14 Mittersill, Wochenendseminar Das Wunder der Selbstliebe mit Manfred Mohr, www.leben2012.com.

13.7.14 Bad Kissingen, Tagesseminar Hooponopono, 10-17 Uhr, 100 Euro, Anmeldung bueromanfredmohr@gmx.de.

30.8.14 Lindau workshop und Vortrag Hooponopono, www.esonaturamesse.com.

19.-20.9.14 Bern, Vortrag und Tagesseminar Hooponopono, www.die-quelle.ch.

10.-12.10.14 Kisslegg Wochenendseminar Die Liebe in der neuen Zeit, 200/250 Euro, Anmeldung bueromanfredmohr@gmx.de.

18.-19.10.14 Niederaudorf, Wochenendseminar „Die 5 Tore zum Herzen“, 220/250 Euro. Anmeldung bueromanfredmohr@gmx.de.

Herzliche Grüße, ein frohes Fest und einen Guten Rutsch ins neue Jahr!

Manfred Mohr