Termine

• Jahresausbildung
• Wochenend-Seminare

• Vorträge

Termine Manfred Mohr

Hier alle Seminarinfos

Heiler und Co.

Wunschprojekte

Bärbel Mohr > Online-Magazin > Allgemeine Artikel > newsletter April 2015

newsletter April 2015

Liebe Leser, liebe Freunde und Bekannte,

im aktuellen Magazin Engelwege 2/2015 ist ein Artikel von mir zur „Wunderkraft des Segnens“ erschienen, den ich für euch im Online-Magazin veröffentlicht habe, er findet sich hier. Damit ihr auch ganz praktisch das Segnen ganz für euch üben könnt, hier die erste Übung dazu:
Aus dem Herzen segnen: Setz dich dazu zunächst einmal ganz ruhig hin und wähle eine Tageszeit, an der du völlig ungestört bist. Am besten eignet sich dazu der früher Morgen oder der spätere Abend. Wir verbinden uns bei dieser Übung ganz mit unserem Herzen. Denn aus dem Herzen gelingt es zumeist am besten, einen Segen zu spenden. Darum bauen wir zuerst einen guten Kontakt zum Herzen über den Atem auf. Lege beide Hände auf dein Herz, und atme einige Male ein und aus. Dann beginne, langsam mit deinem Herzen Kontakt aufzunehmen, indem du innerlich begleitend sagst: „Ich atme ein – ich atme aus. Ich atme in mein Herz ein – und ich atme aus meinem Herzen aus.“ Wiederhole diese Anweisung einige Minuten, bis du sicher bist, dass du dein Herzen und dein Zentrum spürst. Horche in dich hinein, wie fühlt es sich an, nun ganz in Kontakt zum Herzen zu sein?
Wähle dann ein Lebewesen aus, dem du versuchsweise und ganz spielerisch nun deinen Segen erstmals schenken möchtest. Das kann dein Ehepartner sein, eines deiner Kinder, ein Mitbewohner deines Haus, der vielleicht noch schläft, oder auch ganz einfach dein Haustier. Du kannst auch eine Freundin auswählen, oder ein Freund, die vielleicht einige Kilometer weg wohnen. Entfernung spielt dabei zum Glück keine Rolle.
Atme weiter in dein Herz und lass aus deinem Herzen mithilfe deines Atems Liebe zu diesem Lebewesen fließen. Sag zum Beispiel: „Ich segne diesen Menschen mit meiner Liebe. Ich lasse mit meinem Atem Liebe zu ihm fließen.“ Und dann atmest du einfach Liebe dorthin. Tue dies etwa zehn Minuten, solange es sich gut anfühlt. Tue es einfach, ohne viel darüber nachzudenken, ob du es kannst. Jeder kann segnen! Beende dann die Übung, und wiederhole sie einige Tage lang. Beachte, ob sich das Verhalten des Lebewesens, das du segnest, dir gegenüber verändert. Beachte auch, ob du selbst dich veränderst.
*
Am kommenden Mittwoch, den 8. April 2015, hat mich der Frankfurter Ring zu einem 45minütigen Webinar eingeladen, bei dem ich über meine neuen Bücher und das Wochenendseminar zum Vergebungsritual Hooponopono sprechen werde. Das Webinar ist kostenlos, es findet von 19 bis 19.45 Uhr statt. Man kann sich auf folgender Internetseite dazu anmelden: Hier gehts zum Webinar. Es würde mich sehr freuen, wenn ihr diese Gelegenheit nutzen möchtet, mich einmal live und in Farbe erleben zu können.
*
In zwei Wochen ist es wieder soweit, mein Hooponopono-Online Kurs „in 30 Tagen Hoppen lernen“ wird wieder angeboten. Wer bei mir diese Vergebungstechnik und das nah verwandte Hoppen erlernen möchte, kann dies nun wieder auch online tun. Man bekommt täglich einen kleinen Text und Übungen per Mail, und kann sich so intensiv einen Monat lang mit diesem speziellen Thema auseinandersetzen. Starttermine sind 15.4.15, 1.5.15., 15.5.15, 1.6.15 und 15.6.15. Der Kurs kostet 49,50 Euro. Die Anmeldung findet ihr unter http://manfredmohr.mymentalcoach.de.
*
Viele von euch kennen ja die Heilgrotte in Lourdes, sind neugierig darauf und scheuen jedoch die weite Anreise bis nach Frankreich. Nach dem Motto „Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah?“ kann ich euch einen Energieplatz anbieten, der sehr viel näher liegt, nämlich in Oberstdorf im schönen Allgäu. Dieser Ort ist wissenschaftlich untersucht und hat eine sehr ähnliche Energie wie Lourdes. Er eignet sich hervorragend, wenn jemand einmal in das Erspüren von Energien hineinschnuppern möchte. Im Online-Magazin gibt es bereits seit Langem einem Artikel, betitelt mit „Klein-Lourdes in Oberstdorf“, zu finden hier. Der Ort liegt nur wenige Meter unterhalb dem Alpenhotel Waldesruh auf dem Weg ins Kleinwalsertal.
*
Meine Termine der nächsten Zeit:
10.4.15 Frankfurt, Doppelvortrag „Neues von den Bestellungen beim Universum“ (18.30 Uhr) und „Die Wunderkraft des Segnens“ (20.30 Uhr), Saalbau Bornheim. 18 Euro einzeln, 30 Euro im Paket. Anmeldung hier.

11.4.-12.4.15 Frankfurt, Wochenendseminar Hooponopono- die neue Dimension der Realitätsgestaltung. Es ist eines der wenigen Seminare zur hawaiianischen Vergebungstechnik, das ich 2015 anbieten kann. Ort: Hotel Alexander am Zoo, Samstag 10-18 Uhr, Sonntag 9-16.30 Uhr, Unkostenbeitrag 250/280 Euro. Anmeldung Frankfurter Ring.

23.4.15 Graz Doppelvortrag „Neues von den Bestellungen beim Universum“ und „Die Wunderkraft des Segnens“, Veranstalter ist Leben 2012. Anmeldung über Leben 2012. 15,- / 18.- Euro einzeln, 25.-/30.- Euro beide Vorträge.

24.4.15 Klagenfurt Doppelvortrag „Neues von den Bestellungen beim Universum“ und „Die Wunderkraft des Segnens“, Veranstalter ist Leben 2012. Anmeldung über Leben 2012. 15,- / 18.- Euro einzeln, 25.-/30.- Euro beide Vorträge.

9.-10.5.15, München, Wochenendseminar „Selbstliebe und Erfolg“ . Was kann ich tun, um mein Berufung zu finden? Wie ist meine Beziehung zu Geld? Wie bestelle ich mir meinen Traumjob? Samstag 21.2.15 10 Uhr bis Sonntag 22.2.15 14 Uhr. Unkostenbeitrag 250 Euro. Anmeldung: bueromanfredmohr(at)gmx.de. (Für Übernachtungen gebe ich eine Liste mit Pensionen weiter)

20.5.15 Silian Doppelvortrag „Neues von den Bestellungen beim Universum“ und „Die Wunderkraft des Segnens“, Veranstalter ist Leben 2012. Anmeldung über Leben 2012. 15,- / 18.- Euro einzeln, 25.-/30.- Euro beide Vorträge.

21.5.15 Bramberg, Doppelvortrag „Neues von den Bestellungen beim Universum“ und „Die Wunderkraft des Segnens“, Veranstalter ist Leben 2012. Anmeldung über Leben 2012. 15,- / 18.- Euro einzeln, 25.-/30.- Euro beide Vorträge.

Ich wünsche euch allen ein frohes und erholsames Osterfest! Lasst euch schön beschenken!

Mit den besten Wünschen

Manfred Mohr