Termine

• Jahresausbildung
• Wochenend-Seminare

• Vorträge

Termine Manfred Mohr

Hier alle Seminarinfos

Newsletter Abo

Heiler und Co.

Wunschprojekte

Bärbel Mohr > Online-Magazin > Fragen > Infos zu Nutze die täglichen Wunder

Infos zu Nutze die täglichen Wunder

 

Wo erfahre ich mehr über die Kräfte des Geistes

Wenn ich erstmalig im Leben eine Ahnung davon bekomme, dass womöglich der Geist über der Materie steht und nicht umgekehrt, dann brauche ich häufig ganz viele Bestätigungen dieser Aussage und handfeste Hinweise, dass dies auch wirklich so ist. Hier daher ein paar Tipps und Hinweise aus dem Buch “Nutze die täglichen Wunder” von Bärbel, das sich ausführlich mit diesem Thema beschäftigt.

Leserkommentare, Zusatzinfos…
Buchtipps

kringel

 

Leserkommentare, Zusatzinfos etc.

Ein Leser schrieb zum Rätsel der fliegenden Hummeln (Bisher meinte man, dass es den Naturgesetzen widerspreche, dass sie fliegen): “… Es ist inzwischen geklärt, wie diese niedlichen kleinen Brummer das mit dem Fliegen anstellen ;-). Eine einigermaßen brauchbare Erklärung findet ihr unter www.quarks.de/fliegen2/04.htm
Vielen Dank für die Info an diesen Leser ! :)

 

kringel

 

Stephen Turoff (im Buch ab Seite 105) wird unsichtbar


Anfragen und Informationen an Fam. Übel
Tel. & Fax: 0043 / 1 / 319 73 86 / mobil: 0676-515 72 98
Di und Do von 9.30 bis 20.00
energy.zentrum@teleweb.at /
www.energy-world.at

Reisen zu Stephen Turoff nach London veranstaltet:
Dr.med. Felicia Waldecker, Bergstr. 95, 88690 Uhldingen
tel 07556-50381 fax 07556-50675 email fewaldecker@gmail.com

*****************ab hier Artikel********************

Stephen Turoff Der Heiler Stephen Turoff war letztes Wochenende (Dez. 01) in der Nähe von München und hat um die 130 Patienten pro Tag behandelt. Er hatte eine Seite aus einer israelischen Zeitschrift dabei. Dabei hatten skeptische Reporter ihn bei der Arbeit fotographiert. Ohne dass Stephen dies beabsichtigt hatte, war die Energie dabei so stark, dass er anfing, durchsichtig zu werden und die Reporter konnten dies auch auf dem Foto festhalten und haben es veröffentlicht. Eingescannt und mit 72 dpi ins Internet gestellt, erkennt man zwar nicht allzuviel und mir ist auch klar, dass ein Grafiker nicht mehr als 5 Minuten braucht, um so ein Bild künstlich herzustellen, ABER es sieht halt genauso aus, wie bei Starr Fuentes, als sie anfing, sich unsichtbar zu machen (Seite 101 und 103 im Buch). Auch sie wurde immer nebeliger und ich konnte irgendwann die Wand und die Türklinke durch sie hindurch schimmern sehen. Deshalb stelle ich die Bilder doch hierher.
Starr sagt übrigens, dass beim unsichtbar werden “nur” das Licht ein klein wenig gebogen wird und dass es im Grund “eine total simple Sache” sei …

Stephen kann übrigens solche Effekte nicht absichtlich hervorrufen (im Gegensatz zu Starr). Er sagte mir, dass er sich auch nicht als Channel oder Medium sähe, sondern eher als “Zeuge” dessen, was geschieht. Die Energie arbeitet einfach und er sieht zu. Er weiß auch nie vorher, ob er 10 Sekunden oder 5 Minuten mit einem Patienten arbeiten wird und was genau er tun wird. Er fängt einfach mal irgendwie an und macht weiter, bis er, wie er sagt, von Gott im Inneren ein “Stopp” bekommt.
Manchmal würden Menschen nach 10 Sekunden aus dem Rollstuhl aufstehen und andere behandelt er 5 Minuten ohne sichtbaren Unterschied.
Die Energie, die gesendet wird, sei auch immer die gleiche aus der gleichen reinen Quelle. Unterschiedlich sei nur, wie gut die Menschen sich öffnen könnten, diese Energie anzunehmen.

Stephen Turoff 4 Ich weiß, was er meint, denn ich bin so ein verkopfter Typ und kann beim Grübeln immer gar nicht loslassen. Als ich vorgestern dort war, schlug er mir überraschend kurz gegen die Stirn, so dass ich total erschrak. Er lachte sich schlapp und meinte, das wäre der eine Moment, in dem die Energie eine Chance hat, durchzukommen, wenn ich vor lauter Schreck die Kontrolle vergesse …
Überhaupt sind die ganzen Behandlungen nur “Show” und nur dazu da, dass der Mensch vor lauter Überraschung und Staunen die innere Tür für die Heilenergie öffnet. Ansonsten könnte er auch einfach nur 10 Sekunden lang die Hände auflegen. Die gesendete Energie würde die gleiche bleiben, nur der Prozentsatz an Leuten, der in der Lage wäre, sie aufzunehmen und sich selbst daran zu heilen, wäre weit geringer. Darum gibt es die “spektakulären Operationen ohne Narkose”. Sie sind eine Show, um den Verstand abzulenken !

Stephen Turoff 3 Es gibt viele kleine und große Erlebnisse mit Stephen, wenn man ihm eine Weile zusieht und es ist immer wieder erstaunlich, wie oft er die Schwachstellen im Körper genau kennt, auch wenn man sie ihm gar nicht oder nur teilweise genannt hat. Das Erlebnis eines sichtbar werdenden Lichtstrahls, was immer wieder spontan bei Behandlungen auftritt, haben aber dennoch nur wenige Menschen und man weiß nie vorher, wann es wieder passiert.
Oft sind die Leute daher auch enttäuscht, weil sie sich etwas anderes vorgestellt hatten oder weil “Gott von innen” Stephen schon nach 10 Sekunden das Aus meldete, die Leute glaubten aber, mehr bringe auch mehr.
Mein aktues gesundheitliches Problem hat er jedenfalls mit dem Schlag vor den Kopf mal wieder gut lösen können. :)))))

Stephen Turoff 5 Die israelische Zeitungseite. Hier drei der kleinen Bildchen, bei denen Stephen immer “nebliger” wird, vergrößert. Auf dem letzten (rechts unten) kann man im Original erkennen, wie die Wand durch ihn durchschimmert. Wie gesagt: 5 Minuten Grafikprogramm können das auch. Man muss es selbst gesehen haben, um es zu glauben :)))

 

 

kringel

 

Buchtipps

»Vielfalt im Einklang«, Die Biographie von Walter Russell, geschrieben von Glenn Clark, Genius-Verlag Aach. Ein biographisches Beispiel wie weit die Kräfte des Geistes im Leben wirklich reichen können. Ein schier unglaubliches Lebenswerk in Kurzform dargestellt.

»Der inneren Stimme vertrauen – Mütter und ihr sechster Sinn«, Cassandra Eason

»Sieben Experimente, die die Welt verändern könnten«, Rupert Sheldrake

Kerner und Kerner berichten in »Der Ruf der Rose« und Tompins und Bird in “Das geheime Leben der Pflanzen” von den Verbindungen, die Pflanzen mit Menschen aufnehmen können und wie sie auf Gedanken reagieren.

Infos über Placebos: »The placebo response – how you can release the body’s inner pharmacy for better health« von Howard Brody, ISBN 0-06-019493-6 gibt es bisher leider wohl nur auf Englisch.

»Das bewusste Universum«, Amit Goswami, Lüchow-Verlag,
ISBN 3-925898-42-5
Prof. Dr. Amit Goswami ist Professor der Physik am “Institute of Theoretical Sciences” der Universität von Oregon. Er hat zahlreiche wissenschaftliche Arbeiten verfasst und zwei Physikbücher geschrieben, davon eines über Quantenmechanik. Das Buch “Das bewusste Universum” entstand in Zusammenarbeit mit seiner Frau Maggie Goswami.
“Durch die geniale Mischung dieses Buches aus wissenschaftlichem Datenmaterial und Ideen verchiedenster Art aus östlicher Philosophie, transpersonaler Psychologie, Parapsychologie und Quantenphysik ist ein ganz neues Paradigma entstanden, das viele stimulieren wird, die Welt mit ganz anderen Augen zu sehen”. sagt Dr. phil. Stanley Krippner, Prof. für Psychologie aus Californien über Goswamis Buch.

»Der Quantenmensch« von Michael Murphy. ISBN 3-502-25690-X
Ein monumentales Werk über die Beziehung von Geist und Körper. 800 Seiten dick, umfasst es allein 200 Seiten Quellennachweise. Ein umfassendes Nachschlagwerk zu außergewöhnlichen geistigen Kräften aller Art.

»Der Isaiah Effekt« von Gregg Braden, KOHA-Verlag. Das Buch handelt von der Kraft des Gebetes. Danach zeigen Untersuchungen, dass das Gebet von 100 Menschen bereits eine wahrnehmbare Wirkung auf eine Bevölkerung von 1 Millionen Menschen haben kann.

»China’s Indigo-Kinder« von Paul Dong, KOHA-Verlag
Das Buch handelt ausführlich von den hellsichtigen Kindern Chinas.

»Mind Trek« Joseph McMoneagle, ISBN 3-930243-11-3
In seiner Autobiographie berichtet der langjährigen Fernwahrnehmer Nummer 1 des Pentagon unter anderem Technik, mit er die erstaunlichsten Ziele auf mediale Weise gefunden hat.

»Mein Wunder-volles Leben« von Uri Geller enthält u.a. Berichte über viele der Tests, denen er sich gestellt hat, ISBN 3-923781-90-3, Internet: www.uri-geller.com

 

kringel