Termine

• Jahresausbildung
• Wochenend-Seminare

• Vorträge

Termine Manfred Mohr

Hier alle Seminarinfos

Newsletter Abo

Heiler und Co.

Wunschprojekte

Bärbel Mohr > Online-Magazin > Gesundheitsartikel > hnc-Behandlungen – Human neuro cybranetics

hnc-Behandlungen – Human neuro cybranetics

Der Therapeut, bei dem ich hnc erlebt habe, war Rolf Heitmüller, (ist regelmäßig auch in München oder Nähe Mannheim), Tel. 06202 271881, 0176-10040833, email: rolf(at)hncrolf.de, Website: www.cybrainetics.de

Ich (Bärbel) hatte eigentlich kaum eine Ahnung, worum es ging, als ich die erste Sitzung hnc bekam. “Du musst unbedingt dahin”, war alles, was ich gesagt bekommen hatte und dass Rolf so eine Art “Einrenker” wäre. Er würde aber so einrenken, dass es bei fast allen Krankheitsproblemen helfen könnte und selbst dann noch gut täte, wenn man pumperlgesund wäre. Es wäre zudem schmerzfrei und absolut angenehm.
Na ja dann, dachte ich mir und neugierig bin ich fast immer. Also bin ich hingegangen.

Rolf hat mir als Erstes eine Demonstration dessen gegeben, was er tut. Ich sollte normal atmen und im Liegen mein linkes Bein nach außen strecken und halten, während er dagegen drückte. Es gelang mir nicht. Zumindest nicht, solange ich atmete. “Versuch es mal mit Luft anhalten !” riet er mir. Es war erstaunlich. Beim Luft anhalten hatte ich ein Vielfaches an Kraft und konnte das Bein mit einiger Anstrengung dann auch gut halten, fast egal, wie stark er drückte.
“Wenn wir die Luft anhalten, geht der Körper in eine Art Notfallzustand. Und in diesem hat der Muskel die Kraft wieder. Aber eigentlich sollte ein gesunder Mensch auch bei entspannter Atmung in der Lage sein, den Muskel stark zu machen.” wurde ich informiert.
Uuups, wie peinlich, dachte ich. “Denk dir nichts, das ist fast bei allen Menschen so. Wir leben einfach zu wenig naturgemäß.” kam prompt die Antwort.

Rolf nannte mir mehrere Beispiele. Hier das Schlichteste davon: Wenn ich vor ein paar 1000 Jahren als “Urwaldmensch” über irgendwas erschrocken bin, dann war es mein natürlicher Reflex, davonzulaufen. Und in diesem Davonlaufen reagierte der Körper automatisch allen Stress und alle Verspannungen wieder ab.
Heute rennt keiner mehr davon, nur weil er mal irgendwo erschrickt. Man hält die Luft an und das war es. Folge: Muskelverspannungen und Abspeicherung von Stress. Und genau diese Dinge finden sich alle im Körper wieder.
Je naturgemäßer die Menschen leben und ihre Schrecken durch “Flucht” bzw. Anstrengung ausleben, desto weniger Stress bleibt im Körper abgespeichert.

Der Sinn von hnc ist es, diese Schwächen und Stress-Speicher im Körper aufzuspüren und aufzulösen. Wie geht das ? Erstaunlich einfach. Mir kam es vor wie ein bisschen “zupf und rupf, drück und wackel, schieb und tupf” an verschiedenen Stellen des Körpers und siehe da, ich konnte total entspannt atmen, strengte mich so gut wie nicht an und konnte trotzdem das Bein gegen den Druck leicht halten. Vorher war es selbst mit Luft anhalten und bei totaler Anstrengung weniger gut gegangen als jetzt mit locker atmen und ohne Anstrengung.

Rolf: “Wie oft im Leben hältst du die Luft an, wenn du eine schwierige Aufgabe zu bewältigen hast ? Wenn du ganz entspannt und ganz in deiner Kraft wärst, bräuchtest du nie die Luft anzuhalten. Wir tun das nur, weil wir so aus der Balance sind, dass wir vieles nur noch im Notfallzustand des Luft Anhaltens bewältigen. Von Natur aus sollten wir die meisten dieser Dinge ganz entspannt bei normaler Atmung tun können.”

Wow, das hörte sich spannend an. Und das waren die nächsten 1,5 Stunden dann auch. Immer wieder war ich fasziniert, wie wenig ich die Kontrolle über Muskeln im ganzen Körper hatte. Nur mit Luft anhalten ging es oder nachdem Rolf die Nervenreflexe wieder in Ordnung gebracht hatte. Das Geheimnis von hnc: Dauerhaft ist die Behandlung nur, wenn man an den Nervenreflexen arbeitet. Und das geht eben erstaunlich einfach mit Berührungen, die ich weiter oben als “zupf und rupf” beschrieben habe.
Die Erfahrung machte ich mit den Halsmuskeln genauso wie mit Schultermuskeln, Kiefermuskeln, Bauchmuskeln usw. usf. Allerdings waren dann auch wieder ein paar Muskeln stabil, von denen Rolf meinte, dass er das selten habe, dass da einer stabil war. Naja, irgendwas muss es ja auf Dauer auch bringen, wenn man soviel an sich arbeitet, dachte ich mir ;-)

Was kann nun damit erreicht werden ?
Im Grunde kann man es sich selbst ausrechnen.

Wenn wir nicht naturgemäß leben und ständig im Notfallzustand agieren, dann setzen wir unser ganzes System unter Stress. Der Körper fährt dann fast ständig auf Umwegen und benötigt dafür sehr viel Energie und Zeit. Wenn die Reaktionen in uns wieder normal ablaufen können, hat der Körper auch wieder sehr viel mehr Energie zur Selbstheilung auf allen Ebenen. Auch Gifte, technische Strahlung, Medikamente, Food Engineering usw. tragen wesentlich dazu bei, unser Nervensystem zu „verbiegen“. Mit hnc können wir wieder Stück für Stück „gerade gebogen“ werden.
Es lassen sich daher behandeln: …

  • Probleme des Bewegungsapparates
  • Probleme des Immun- und Hormonsystems
  • Herz-Kreislaufbeschwerden
  • Allergien und autoimmune Probleme
  • Lernschwierigkeiten
  • neurologische Krankheiten
  • Impfschäden

Mehr auf der oben angegebenen Website. Dort findet man auch Therapeutenlisten nach Postleitzahlen geordnet. Ich war, wie gesagt, bei Rolf Heitmüller (wie gesagt regelmäßig in München, ansonsten Nähe Mannheim) und war u.a. auch von seiner Begeisterung und Freude an der Arbeit begeistert und kann ihn deshalb sehr empfehlen.

m4s0n501